16 Antworten Neueste Antwort am 23.11.2018 11:47 von bfit

    OCR Fehlerkennung

    janruzycki Einsteiger

      Hallo zusammen,

       

      Wir haben das Problem, dass die OCR im Datev UO leider das Flasche Datum als Rechnungsdatum erkennt. Wie unten zu sehen, wird das Leistungsdatumrechnung erkennt. Das Datum der der REchnung (weiter links) leider nicht.

       

      Kann man der OCR von UO irgendwie beibringen was sie erkennen soll. Oder wie kann man das Erkennen der OCR beeinflussen? gibt es dazu Schlüsselwörter?

       

       

      RechnungsLieferdatum.PNG

       

      grüße

       

       

      Jan Ruzycki

        Alle Antworten
        • 1. Re: OCR Fehlerkennung
          w.paul Fortgeschrittener

          Die OCR-Erkennung kann nicht beeinflusst werden.

          • 2. Re: OCR Fehlerkennung
            bfit Fortgeschrittener

            Hallo,

            die OCR-Erkennung lernt mit der Zeit und mit dem Zurückschreiben der Buchungsinformationen von Kanzlei-Rewe nach UO.

            Viele Grüße,

            Birthe Fitschen

            • 3. Re: OCR Fehlerkennung
              janruzycki Einsteiger

              Bei mir lernt die mal garnix.

               

              Ganz im Gegenteil hab ich das Gefühl, dass sie schlechter wird. Das oben genannte Thema trat erst nach mehrmailgem Buchungsläufen auf.

               

              Es wäre sehr hilfreich zu wissen welche Schlüsselworte gesucht werden. Meine eigenen Rechnung kann ich ja danach umgestalten

              • 4. Re: OCR Fehlerkennung
                rahagena Aufsteiger
                • 5. Re: OCR Fehlerkennung
                  Silvija Radicek DATEV-Mitarbeiter

                  Hallo Herr Ruzycki, 

                   

                  gute Schlüsselwörter für das Rechnungsdatum sind u.a.

                  Rechnungsdatum

                  Re.Datum

                  RechDatum

                  RE-Datum

                   

                  Die Qualität der Belege ist jedoch ein wesentlicher Faktor für die OCR-Erkennung.

                   

                  Viele Grüße

                  Silvija Radicek

                  • 6. Re: OCR Fehlerkennung
                    tp80 Beginner

                    Ich habe genau das gleiche Problem. Unserer Rechnungen sind immer gleich aufgebaut. Problem ist bei den Ausgangsrechnungen nimmt er immer unsere Adresse.

                     

                    Dabei steht diese wie bei fast allen Rechnungen ganz kleine über der reißen groß geschriebenen Kunden Rechnung. Wie das nun mal normal ist damit im Brieffenster Empfänger und Absender zusehen ist. Und das nervt echt ich muss jedes mal nun den Kunden mit Hand eingeben. Das ist doch nicht zielführend. Wieso kann man nicht einfach bei DATEV UO am Anfang eine eigenen Rechnung hochladen und dem Programm die Stellen markieren wo die Angaben zu finden sind. Normal hat jeder ja immer die gleichen Rechnungsaufbau. Somit könnte man dem Programm doch einfach vorgeben und helfen. So machen es übrigens viele Programme die PDF Dateien auslesen.

                     

                    Hat sonst jemand noch ne Idee oder mittlerweile eine Lösung?

                    • 7. Re: OCR Fehlerkennung
                      bodensee Erfahrener

                      Derzeit können Sie der OCR von DAtev leider nichts beibringen.

                       

                      Der Wunsch wurde in anderen Threads schon mehrfach geäussert, auch hier ein Lerndatenbank zu hinterlegen so dass OCR sagen bei der Rg. ist das Merkmal hier und oder dort und das ist nächsten Monat genauso. Aber hier gibt es leider nur den Wunsch und der Verweis auf die Konkurrenz die das kann.

                      • 8. Re: OCR Fehlerkennung
                        bodensee Erfahrener

                        Morgen Frau Fitschen im hohen Norden,

                         

                        was hat die OCR denn bei Ihnen schon dazugelernt ? wenn ich fragen darf ?

                         

                        Ich kenne die hier beschriebene Phänomene zur genüge, mal Leistungsdatum , mal nicht den Betrag mal nicht die Rg. nummer usw. usw. , natürlich weil es unmengen an unterschiedlichen Rg. formaten gibt.

                         

                        Das Hinzulernen im Rahmen von UO was die Erkennung betrifft würde ich eher bescheiden nennen.

                         

                        Selbst dann wo hinzugelernt wird - wiederkehrende Rg. beim 2x richtiger Debitor oder Kreditor muss man wie ich soeben gelernt habe höllisch aufpassen. Wenn nämlich der Sachverzahlt einmal falsch erfasst wurde - hier nicht Erlöse 19% sondern §13b Umsatz oder steuerfrei oder Drittland wird das falsche immer wieder vorgeschlagen. So Mitarbeiter den Sachverahlt nicht richtig erkennt wird dann ganzjährig falsch gebucht und zuviel  oder z uwenig Ust angemeldet.  Das waren für mich die Alarmzeichen wie wird das dann erst mit dem Buchungsorakel = Vollbuchungsautomat mit künstlicher Intelligenz und dreidim. Lernen.

                        • 9. Re: OCR Fehlerkennung
                          olafbietz Aufsteiger

                          Mir geht es ähnlich. Immer die gleichen Fehlerkennungen. Stattdessen schafft es die OCR eine getrichelte Linie oder einen Strichcode als Rechnungsnummer 11IIii11 zu erkennen, obwohl die Rechnugnsnummer im Klartext direkt daruntersteht..

                           

                          Meines Wissens wird der Rechnungssteller über die UStID-Nummer "wiedererkannt". Das finde ich gut. Nun müsste man doch nur anbieten, dass man für diesen bekannten Kreditor den Ort der Rechnungsnummer vorgibt, indem man beispielsweise einen Rahmen darum zieht.

                           

                          @Datev: bitte als Verbesserungsvorschlag aufnehmen.

                          Geändert am 23.11.18 um 09:35 Uhr
                          • 10. Re: OCR Fehlerkennung
                            bfit Fortgeschrittener

                            Hallo Herr Eberhardt,

                            um die Fortschritte der OCR-Erkennung im Zusammenhang mit der Buchhaltung genauer beurteilen zu können, fehlen mir im Moment die Erfahrungswerte, da ich zur Zeit eine Buchhaltung nur noch im absoluten Ausnahmefall selber mache. Mein allgemeines Statement oben basierte auf der Erfahrung aus den letzten Jahren (seit 2011).

                             

                            Ich habe in dieser Zeit jedoch auch immer wieder festgestellt, dass die OCR-Erkennung ihre Tücken hat und teilweise immer wieder dieselben Fehler macht. Deshalb bin ich dem FIBU-Automat sehr kritisch gegenüber eingestellt. Meiner Ansicht nach wird hier eine Erwartung geweckt - die FIBU macht sich automatisch und von alleine - die m. E. nicht erfüllt werden kann, aber dazu führt, dass die Mandanten irgendwann der Meinung sind, dass die Leistung auch nichts mehr kosten darf.

                             

                            Demgegenüber ist gerade die Beurteilung von Umsatzsteuer-Sachverhalten im Laufe der Zeit (seit Beginn meiner Tätigkeit in der Steuerberatung) immer komplizierter geworden und kann bei Fehlern zu erheblichen Nachzahlungen und zu Liquiditätsengpässen bei Mandanten führen.

                             

                            Will man aber diese Fehler vermeiden, muss man die automatisch generierten Buchungen des Buchungsautomats engmaschig kontrollieren. Dieses führt dazu, dass es keine Zeitersparnis bringt, den Buchungsautomaten einzusetzen. Dies ist aber nur meine Meinung, die ich eventuell (hoffentlich) irgendwann revidieren muss .

                             

                            Viele Grüße aus dem Norden,

                            B. Fitschen

                            • 11. Re: OCR Fehlerkennung
                              bodensee Erfahrener

                              Auch ich mache keine schon seit Jahren keine Fibus mehr - ausgenommen meine eigene und hier bin ich dann doch mit UO unterwegs.

                               

                              Seit dem Abschluss 2017 eines Mandanten -hier hatte der Sachbearbeiter Abschluss eben zig Fehlbuchungen festgestellt ( größenordnung ca 120 TEUR im Jahr) und dem bin ich und er auf den Grund gegangen. Ursache war klar dem Sachbearbeiter (In) Fibu nicht aufgefallen weil so schön automatisch. Damit haben sich Fehler sozusagen verselbständigt.

                              Wenn auch ich meine Meinung über den Automaten revidieren müsste so tue ich dies dann gerne.

                              • 12. Re: OCR Fehlerkennung
                                stefans Aufsteiger

                                Moin Moin Frau Fitschen,

                                 

                                grundsätzlich lernt die OCR-Erkennung der DATEV gar nicht. Daher kann bzw. sollte man hieraus auch keine Rückschlüsse auf den Fibu-Automat ziehen, der anhand von Millionen Buchungen aus dem RZ lernt/ lernen wird.

                                 

                                Die Genauigkeit der OCR-Erkennung liegt am Ende an der Qualität der Datei.

                                 

                                Das die OCR-Erkennung "gefühlt lernt" liegt entweder an Anpassungen der DATEV hinsichtlich der Erweiterung/ Anpassung der Stichwörter, was vermutlich selten vorkommt.

                                 

                                Ansonsten erhöht sich die Treffergenauigkeit nur dadurch, dass mehr und mehr Buchungsinformationen zurückgeschrieben werden, die die ungenaue OCR-Erkennung ausgleichen.

                                 

                                Beispiel:

                                 

                                Die OCR-Erkennung erkennt im 1. Monat "Telekom" als Kreditor. Durch die Verbuchung auf 904920/70000 werden im nächsten Monat diese Konten vorgeschlagen.

                                 

                                Im 2. Monat erkennt die OCR-Erkennung aber nur "elekom" und mach daher keinen Vorschlag. Durch die Verbuchung auf 904920/70000 werden im nächsten Monat sowohl für "Telekom" als auch "elekom" diese Konten vorgeschlagen.

                                 

                                Im 3. Monat erkennt...

                                 

                                Beste Grüße

                                 

                                Stefan

                                • 13. Re: OCR Fehlerkennung
                                  bfit Fortgeschrittener

                                  Hallo stefans,

                                  vielen Dank für die Erläuterung. Damit erschließt sich mir das Verhalten des Programms besser.

                                  Es beantwortet aber nicht die Frage, wieso bei gleich aufgebauten Belegen, einmal das richtige Feld erkannt wird und einmal das falsche. Hierzu fällt mir ein Beispiel aus DMS ein: gescannte Bescheide werden mit DMS (alt) incl. Posteingangsassistent zu einem hohen Prozentsatz sehr gut erkannt. Aber dann habe ich immer wieder das Problem, dass DMS statt der Anschrift des Mandanten meine Anschrift als diejenige des Mandanten ansieht und den Bescheid meinem Kanzlei-Mandanten zuordnet. Die Bescheide sind aber optisch identisch aufgebaut und auch mit dem gleichen Scanner und gleicher Qualität eingescannt worden. Ich finde so etwas merkwürdig!

                                  Viele Grüße,

                                  BF

                                  • 14. Re: OCR Fehlerkennung
                                    stefans Aufsteiger

                                    Die Bescheide sind aber optisch identisch aufgebaut und auch mit dem gleichen Scanner und gleicher Qualität eingescannt worden. Ich finde so etwas merkwürdig!

                                     

                                    Die Qualität ist nur für das menschliche Auge gleich und die OCR-Erkennung eben "dumm". Aber immerhin hat sie eine Adresse erkannt ;-)

                                    • 15. Re: OCR Fehlerkennung
                                      loanbui DATEV-Mitarbeiter

                                      Hallo Frau Fitschen,

                                       

                                      bitte melden Sie sich per Servicekontakt online bei uns, dann können wir uns das gemeinsam ansehen.

                                       

                                      Mit freundlichen Grüßen

                                       

                                      Loan Bui

                                      DATEVeG

                                      Produktmanagement DATEV Unternehmen online

                                      • 16. Re: OCR Fehlerkennung
                                        bfit Fortgeschrittener

                                        Hallo Frau Bui,

                                        wenn ich mal wieder mehrere Bescheide habe, wo das so ist, werde ich das eventuell tun. Aber im Allgemeinen kümmere ich mich nicht mehr um Fehler in DMS (soweit sie nicht gravierend sind bzw. mich am Arbeiten hindern), da ich mit der alten Version (SAPERION) unterwegs bin und nächstes Jahr ja sowieso die Umstellung auf das von DATEV entwickelte DMS ansteht.

                                        Viele Grüße,

                                        B. Fitschen