1 2 Zurück Weiter 38 Antworten Neueste Antwort am 16.04.2019 08:48 von t.r.

    Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)

    ulli.preuss Fortgeschrittener

      Hallo,

       

      bei den Personalfragebögen  (Info-DB-Dok. 1035006) ist seit langem eine Grafik eingefügt ("Ihr Kanzleilogo"). Da wir aus Gründen der Aktualität diese Erfassungshilfen immer direkt entweder über das Web oder Lexinform/Informationsdatenbank aufrufen und z. B. schnell einen Ausdruck für einen anwesenden Mandanten machen, stört dieses Logo. Nun kann man dieses entfernen, aber nicht jeder weiß das oder achtet darauf. Auch die Weitergabe des Links auf das Info-DB-Dokument an den Mandanten scheidet damit aus.

       

      Meine Frage an die Mitleser:

      Stört dieses Logo auch noch weitere Nutzer?

       

      Und wenn ja, eine Bitte an DATEV:

      Könnte das Platzhalterlogo entfernt werden?

       

      Wer sich personalisierte Fragebögen zusammenbauen will, wird das auch sicherlich ohne den Platzhalter hinbekommen.

       

      Danke und viele Grüße

        Alle Antworten
        • 1. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
          eckhardt Einsteiger

          Ich habe genau das gleiche Problem mit dem Logo.

           

          Einfach wie früher das "Ihr Kanzleilogo" durch ein DATEV-Logo ersetzen.

           

          Dann kann man bei Bedarf das DATEV-Logo ersetzen oder auch nicht. Nur aktuell muss man die Fragebögen immer bearbeiten. Einfach nur blöd!

           

          MfG

          Thorsten Eckhardt

          • 2. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
            Sandra Rüdinger DATEV-Mitarbeiter

            Hallo Zusammen,

             

            vielen Dank für die Rückinfo zu unseren Personalfragebögen.

             

            Auf vielfachen Wunsch wurde der Platzhalter für das Kanzleilogo im Vordruck eingefügt.

             

            Uns ist es wichtig, die Vorlagen übersichtlich und für jeden verständlich zu gestalten. Damit Sie die Fragebögen schnell & einfach individuell anpassen können, haben wir uns dazu entschieden, den Platzhalter nicht standardmäßig mit dem DATEV-Logo vorzubelegen, sondern hierfür ein separates Feld zu schaffen, welches Sie durch Ihr eigenes Kanzleilogo ersetzen können.

             

            Mit freundlichen Grüßen

             

            Sandra Rüdinger

            Personalwirtschaft

            DATEV eG

            • 3. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
              Willi Müller Fachmann

              Hallo Frau Rüdinger,

              und wenn Sie und Ihre KollegInnen die Aufnahme des Logos aufgrund der beiden Beiträge noch einmal überprüfen würden? Ein leerer Platz für das Kanzlei-Logo wäre wohl ausreichend. Meines Erachtens sind die Argumente gegen das Musterlogo viel stichhaltiger als Argumente wie "dann denke ich daran mein Logo dorthin zu pappen..."

              Ich unterstütze auch das logofreie Formular. Aktueller Stand damit: 3 : ?

              Schöne Grüße

              Willi Müller

              • 4. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                eckhardt Einsteiger

                Hallo Frau Rüdinger,

                 

                 

                und wenn wir uns einen Hintergrund mit rosa Elefanten wünschen?????

                 

                Einfach mal über Sinn und Unsinn nachdenken!

                 

                 

                MfG

                Thorsten Eckhardt

                • 5. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                  t.r. Beitragschreiber des Monats

                  Guten Morgen,

                   

                  einen Hintergrund mit rosa Elefanten fände ich auch schön, aber dann bitte auch hier in der Community.

                   

                  Ich kann n mich meinen Vorrednern nur anschließen, wer möchte kann ein Logo einpflegen, aber dafür muss doch die Datev keinen Feldinhalt vorgeben.

                   

                  Grüße

                  T. Reich

                  • 6. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                    eckhardt Einsteiger

                    Hallo Frau Rüdinger,

                     

                     

                    wie geht es jetzt weiter?

                     

                    Ändert die DATEV die Fragebögen wieder (und macht die ganze Geschichte wieder anwenderfreundlicher) oder werden die Fragebögen erstmal auf Altgriechisch umgestellt (wg. Anwenderwünschen)?

                     

                    MfG

                    Thorsten Eckhardt

                    • 7. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                      Monique Schauer DATEV-Mitarbeiter

                      Hallo Zusammen,

                       

                      die Fragebögen bleiben vorerst so, wie sie sind.

                       

                      Ihre Rückmeldungen zu den Platzhaltern in den Fragebögen haben wir zur Kenntnis genommen und entsprechend weitergegeben.
                      Sobald es Neuerungen zum Status Ihres Wunsches gibt, melden wir uns.

                       

                      Freundliche Grüße

                       

                      Monique Schauer
                      Personalwirtschaft
                      DATEV eG

                      • 8. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                        eckhardt Einsteiger

                        Hallo Frau Schauer,

                         

                         

                        Danke für die INFO.

                         

                        Eine logische Erklärung dafür gibt es natürlich nicht.

                         

                        (typisch DATEV?)

                         

                        MfG

                        Thorsten Eckhardt

                        • 9. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                          domenictillmann Einsteiger

                          Neben dem (3 Jahre alten) Wunsch das Logo in der Word-Vorlage zu entfernen...haben wir noch den Wunsch ein weiteres Feld in die Excel-Vorlage (LODAS) aufzunehmen:

                           

                          Den "Rentnerschlüssel" im Bereich "DEÜV"

                           

                          Vielleicht gibt's ja noch weitere Kanzleien mit diesen Wünschen und dann könnte "die DATEV" sich ja vielleicht mal erweichen lassen...

                          die Hoffnung stirbt zuletzt (3,- € ins virtuelle Phrasenschwein)

                           

                          Sonnige Grüße aus Lippstadt

                          Domenic Tillmann

                          • 10. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                            ulli.preuss Fortgeschrittener

                            Hallo,

                             

                            ich habe mir durch Herrn Tillmanns neue Anwort den Thread noch einmal durchgelesen und schüttele immer noch mit dem Kopf. Eine einfache Änderung schien und scheint nicht gewollt und/oder umsetzbar.

                             

                            Denn ...

                             

                            Auf vielfachen Wunsch wurde der Platzhalter für das Kanzleilogo im Vordruck eingefügt.

                             

                            Wenn ich nun einmal die letzten drei Jahre Community Revue passieren lasse, bleibt festzuhalten:

                             

                            - Bei einer Word-Vorlage wird einem "vielfachen Wunsch" nach dem Ihr Kanzleilogo-Platzhalter entsprochen. Nachvollziehbare Gegenargumente inkl. Änderungsvorschläge interessieren nicht. Die vollkommende Unsinnigkeit, "Ihr Kanzlei-Logo" entweder löschen oder ersetzen zu müssen, wird ignoriert, die Platzierung des DATEV-Logos an solch einer prominenten Stelle als kostenlose Werbemöglichkeit für DATEV ebenfalls.

                             

                            - Eine Lohn-ID wird "auf vielfachen Wunsch" halbherzig eingeführt -obwohl auch hier der "vielfache Wunsch" nicht nachweisbar ist- und zumindestens hinterfragenswerte Dinge, auch im Hintergrund, sind passiert. (Gründung der abwickelnden Lohn-ID-Firma, Nichtfunktionieren bis zum heutigen Tag, Umsetzung bei nur einem DATEV-Lohnprogramm, schlechte Kommunikation, die Hinnahme der daraufhin erfolgten, vielzähligen Austritte von engagierten Community-Mitgliedern und durch das Löschen von hilfreichen Beiträgen teilweise unbenutzbar gewordene Wissensvermittlung durch die Community usw.)

                             

                            - Konkrete, zum Teil seit Jahren hier im Forum "vielfach gewünschte" Verbesserungen an einzelnen Programmen werden ignoriert oder mit der gern benutzten Phrase "Haben wir aufgenommen. Ein genauer Realisierungstermin kann nicht genannt werden. Wir bitten um Verständnis." auf die ominöse Anwenderwunschliste gesetzt.

                             

                            Nicht falsch verstehen, den meisten Nutzern dieses Forums ist klar, dass nicht jeder Wunsch umgesetzt werden kann, weil er zu speziell ist oder von der Programmierung her nicht so ohne weiteres umsetzbar.

                             

                            Wenn aber Teilnehmer der Community zur Untermauerung ihres Wunsches und der Dokumentation der Reaktion von DATEV teilweise Beiträge aus dem Forums-Archiv holen müssen, zweifele ich wirklich daran, dass sich selbst bei "kleineren" Wünschen etwas tun wird. Was bleibt, ist der Blick auf die "Was ist neu?"-Listen, das "Entdecken" neuer, nicht kommunizierter Funktionen und dem Sich-damit-abfinden. Schade.

                            5 von 5 Personen fanden dies hilfreich
                            • 11. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                              t.r. Beitragschreiber des Monats

                              Hallo Herr Preuß,

                               

                              das haben Sie schön und leider auch sehr treffend zusammengefasst. Das leider ist natürlich auf den Inhalt bezogen.

                               

                              Vielen Dank dafür. Es ist immer mal wieder schön, sich bestätigt zu sehen.

                               

                              Viele Grüße

                              T. Reich

                              • 12. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                                w.paul Fortgeschrittener

                                Die Argumentation war damals wirklich einleuchtend. Wenn es schnell gehen soll nimmt man halt, dass was da ist. Ein Datev Logo wäre wirklich hilfreicher als ein Logo dass man zwangsläufig entfernen muss.

                                • 13. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                                  w.paul Fortgeschrittener

                                  Die Leute die sich "Dein Kanzleilogo" gewünscht haben, waren die bei einem Unternehmen dass so heißt angestellt? Oder warum macht man sich absichtlich die Arbeit schwerer als sie sein muss?

                                  • 14. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                                    andreasberger Einsteiger

                                    Wir müssen tausendfach mehrere Minuten dafür aufwenden. DATEV müsste nur ein einziges Mal 10 Minuten aufwenden.

                                     

                                    Ich lese öfters dieses Argument der "vielfachen Wünsche". Ich finde es sehr seltsam, dass diese Menschen, welche sich so komisches Zeugs wünschen, alle nicht hier im Forum sind.

                                     

                                    Kann mal bitte jemand bei DATEV das Wort "vielfach" definieren? Mehr als 3 Leute können sich das doch nicht gewünscht haben. Aber 3-fach ist ja vielfach. Oder ist das nur mehrfach?

                                    • 15. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                                      olafbietz Aufsteiger

                                      Datev hat immer noch Angst vor Transparenz.

                                      Sie werden hierzu keine Info bekommen.

                                      • 16. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                                        t.r. Beitragschreiber des Monats

                                        Ich lese öfters dieses Argument der "vielfachen Wünsche". Ich finde es sehr seltsam, dass diese Menschen, welche sich so komisches Zeugs wünschen, alle nicht hier im Forum sind.

                                        Am Besten sollte man Wünsche nur noch über dieses Forum äußern dürfen oder die Datev müsste alle Wünsche, die hier nicht geäußert wurden, hier im Forum veröffentlichen.


                                        Dann hätte jeder die Möglichkeit seine Meinung und Argumente zu äußern. Bei der Datev wird das ausgewertet und dann hat man's. Dann kann auch keiner sagen, die Datev hat bei Änderungen nicht einbezogen. Jeder hätte ja dann die Möglichkeit...

                                        Datev hat immer noch Angst vor Transparenz.

                                        ... diese Argument spricht aber wohl dagegen.

                                        • 17. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                                          Vanessa Mertel DATEV-Mitarbeiter

                                          Hallo zusammen,

                                           

                                          die Personalfragebögen in Word sind reine „Muster“.

                                           

                                          Sie können heruntergeladen werden, um sich eigene - auf die Kanzlei zugeschnittene - Fragebögen zu erstellen. Die Kanzlei oder der Mandant kann diese nach eigenen Wünschen abändern und an den neuen Mitarbeiter weitergeben.

                                           

                                          Aus diesem Grund bleiben die Fragebögen aktuell so wie sie sind.

                                           

                                          Der Verbesserungsvorschlag, dass der Rentnerschlüssel mit in den Fragebogen aufgenommen wird, habe ich aufgenommen und an die zuständigen Kollegen weitergegeben.

                                           

                                          Freundliche Grüße aus Nürnberg

                                           

                                          Vanessa Mertel

                                          Personalwirtschaft

                                          DATEV eG

                                          • 18. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                                            t.r. Beitragschreiber des Monats

                                            Hallo Frau Mertel,

                                             

                                            zu Ihrem Hinweis

                                             

                                            Aus diesem Grund bleiben die Fragebögen aktuell so wie sie sind.

                                            fällt mir nur ein Wort ein:

                                             

                                            Schade.

                                             

                                            Trotzdem vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

                                             

                                            Ein schönes Wochenende.

                                             

                                            Viele Grüße

                                            Thomas Reich

                                            • 19. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                                              ulli.preuss Fortgeschrittener

                                              Hallo Frau Mertel,

                                               

                                              ich möchte vorausschicken, dass ich Ihre Arbeit, die von Frau Schauer und Frau Rüdinger (und natürlich auch der anderen Kollegen) hier im Forum sehr schätze. Sie tragen einen nicht unerheblichen Teil zur Entlastung Ihrer Kollegen am Telefon bei und bewahren bei manchmal hektischen Zeiten die Ruhe.

                                               

                                              Nichtsdestotrotz bin ich jetzt wirklich derart verärgert und fassungslos, dass ich mich entgegen meiner ersten Entscheidung, hier in diesem Thread nichts mehr zu schreiben abgerückt bin.

                                               

                                               

                                              Vanessa Mertel
                                              Sie schrieben u. a.

                                               

                                              Hallo zusammen,

                                               

                                              die Personalfragebögen in Word sind reine „Muster“.

                                               

                                              Sie können heruntergeladen werden, um sich eigene - auf die Kanzlei zugeschnittene - Fragebögen zu erstellen. Die Kanzlei oder der Mandant kann diese nach eigenen Wünschen abändern und an den neuen Mitarbeiter weitergeben.

                                               

                                               

                                              Dass diese Fragenbögen Muster darstellen, wird wohl von niemandem bestritten. Und natürlich wird, wer es will, diese individuell ändern.

                                               

                                              Aber haben Sie die Einwände gegen jetzige Logo-Einbindung wirklich überlesen? Nicht jeder will die Fragebögen überarbeiten, sondern einfach nur den Link an den Mandanten weitergeben bzw. in der Kanzlei per Browserfavorit aufrufen, auf Drucken klicken und gut ist.

                                               

                                              Möglicherweise macht man sich in der Kanzlei noch die Arbeit und ändert/löscht das Platzhalterlogo, weil es in den Lohnunterlagen professioneller aussieht, aber Mandanten (die den Weblink haben) machen sich oft diese Arbeit nicht.

                                               

                                              Übrigens noch ein aus meiner Sicht wichtiger Grund für den Direktaufruf statt lokal gespeicherter Datei/Vorlage:

                                               

                                              Die Fragebögen werden dankenswerterweise durch DATEV bei notwendigen Änderungen aktualisiert. Sofern man mit lokalen Dateien arbeitet, ist man gezwungen, regelmäßig nachzuschauen, ob es Änderungen gegeben hat. Dies würde natürlich entfallen.

                                               

                                              Deshalb nochmal:
                                              Was bitte macht es denn für einen Unterschied, statt des jetzigen "Ihr Kanzleilogo" das DATEV-Logo einzubinden oder ganz wegzulassen? Schränkt dies die Nutzbarkeit in irgendeiner Weise ein?

                                               

                                               

                                              [...]

                                               

                                              Aus diesem Grund bleiben die Fragebögen aktuell so wie sie sind.

                                               

                                              [...]

                                               

                                              Gut, dies ist ja nun eine fast wörtliche Wiederholung der Aussage von Frau Schauer. Ich will niemanden zu nahe treten, aber irgendwie erinnert mich das an die bekannten Trotzreaktionen von Kindern in der Quengelzone eines Supermarktes: Dieses "Mit-den-Füssen-auf-Boden-stampfen" bei gleichzeitigem Kopfschütteln mit hängendem Mundwinkel.

                                               

                                              Was gibt es denn eigentlich für einen Grund für eine solche Basta-Reaktion? Hat hier irgendein sich unangreifbar wähnender Abteilungsleiter/Teamchef/whatever diese glorreiche Idee gehabt und nun muss das bis zum bitteren Ende Renteneintritt verteidigt werden?

                                               

                                              Meine eingangs geschilderte Verärgerung werden Sie verstehen. Fassungslos bin ich deswegen, weil hier auf einen so winzigen, aber hier im Thread "vielfachen" Anwenderwunsch so steif reagiert wird.

                                               

                                               

                                              PS: Falls hier im Text irgendwelche fremde Buchstaben innerhalb von Wörtern stehen sollten, liegt es daran, dass hier weiterhin der Cursor unregelmäßig in die letzte Zeile oder auch sonstwo hin springt. Deshalb

                                              Dirk Jendritzki

                                              Bitte endlich mal abstellen!

                                               

                                              DATEV hat diese Forumssoftware seinerzeit eingekauft und entsprechend angepasst, so dass nun bei Fehlern auf zwei Baustellen gearbeitet werden muss, der Original-Software und bei den Anpassungen.

                                               

                                              Momentan tritt dies u. a. bei folgenden Konstellationen auf:

                                              - Windows 10 (1803/1809), Firefox & Chrome in jeder Version

                                              - macOS bis Mojave, Safari & Chrome in jeder Version

                                               

                                              Ansonsten werde ich hier keine aufwändigen Test mit meinen unterschiedlichen Browser-/OS-Versionen veranstalten. Während meiner Arbeit habe ich genügend mit anderen Dingen zu tun (sich z. B. mit DATEV-Vorlagen beschäftigen ;( ) und in meiner Freizeit (in welcher ich diesen Kommentar schreibe) möchte ich mich mit diesen Problemen eigentlich nicht beschäftigen. (Da DATEV ja die Personalfragebögen nicht überarbeiten muss, bleiben ja ein paar Stunden oder Tage übrig, um sich dann diesem Thema zu widmen.)

                                              Geändert am 01.03.19 um 20:23 Uhr
                                              • 20. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                                                andreasberger Einsteiger

                                                Ich könnte mir vorstellen, dass DATEV aus haftungsrechtlichen Gründen nicht ihr Logo dort oben einstellen will?

                                                 

                                                Das könnte ich sehr gut nachvollziehen. Wir haben als Steuerberater ja auch so unsere Ängste.

                                                 

                                                Vielleicht wäre es ein Kompromiss einfach gar kein Logo rein zu machen? Also auch kein DATEV-Logo.

                                                2 von 2 Personen fanden dies hilfreich
                                                • 21. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                                                  metalposaunist Fachmann

                                                  Aus diesem Grund bleiben die Fragebögen aktuell so wie sie sind.

                                                  Mal vom Logo losgelöst: Die Vorlagen als *.docx bereitstellen, damit die Kanzlei daraus ihren eigenen Bogen verfasst: okay, bin ich dabei.

                                                   

                                                  Wenn ich diesen Bogen jedoch an AN senden möchte: wäre hier nicht eine ausfüllbare PDF angebracht? Dann kann man sich via Tab durchhangeln, alle Daten per Copy & Paste einfügen und dann speichern. So kann der "Vordruck" nicht geändert werden. Sähe aus meiner Sicht professioneller aus. Und nicht jede Kanzlei hat das KnowHow und passende Programme eine ausfüllbare PDF zu erstellen.

                                                  • 22. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                                                    marcbrost Aufsteiger

                                                    Hallo Herr Bohle,

                                                     

                                                    bei der idee mit dem ausfüllbaren PDF bin ich bei Ihnen, allerdings stelle ich mir dies hinsichtlich der individuellen Anpassungen (z.B. Kanzleilogo) schwierig vor, daher wird vorerst wohl kein Weg daran vorbei führen die ausfüllbare PDF-Datei selbst herzustellen.

                                                    • 23. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                                                      marcbrost Aufsteiger

                                                      Ich habe mir die bisherigen Posts durchgelesen und frage mich ehrlich gesagt, ob man aus der Sache mit dem Logo wirklich so ein Drama machen muss.

                                                       

                                                      Einfach InfoDB-Dokument nehmen, Personalfragebögen abspeichern und das Muster-logo mit 5 Klicks rauslöschen. Mehr ist das nicht. Und nach einem halben Jahr mal zu schauen ob es ne wichtige Änderung gibt ist glaub ich auch kein großer Mehraufwand. Ganz im Gegenteil, man muss dankbar sein dass die Fragebögen überhaupt aktualisiert werden und nicht mit dem Fragebogen von vor x Jahren gearbeitet werden muss.

                                                       

                                                      Die lokal abgespeicherten Personalfragebögen kann man dann an alle Kanzlei-Mitarbeiter in einer Rundmail senden oder legt diese am besten an einem zentralen Ort ab, auf den alle Mitarbeiter zugreifen können. Damit müssen nicht "tausendfach mehrere Minuten" aufgewandt werden und die Datev kann sich anderen Themen zuwenden. Wie bereits angemerkt wurde hat die Datev noch viele Baustellen vor sich, nun wegen einem Muster-Logo zusätzlich Ressourcen zu binden ist meiner Meinung nach nicht nötig. Daher halte ich die Mitarbeiter mit Kleinkindern zu vergleichen sehr unpassend Ulli Preuß, schließlich sind Sie derjenige der ein Nein nicht aktzeptieren möchte und gerne einen Extrawunsch hätte den er nicht bekommt. Wenn Sie die Fragebögen selbst nutzen haben sie mehrere Möglichkeiten sich diese bereitzustellen (Dateissystem, Email, Onlinespeicher etc.), wenn Ihr Mandant diese auch verwenden soll senden sie ihm doch einfach einen aktuellen Fragebogen ohne Logo zu, er freut sich sicher wenn ihm sein Steuerberater die aktuellste Version zusendet und er diese nicht online suchen muss...

                                                       

                                                      Viele Grüße

                                                      Marc Brost

                                                      1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                                                      • 24. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                                                        andreasberger Einsteiger

                                                        Ich habe mir die bisherigen Posts durchgelesen und frage mich ehrlich gesagt, ob man aus der Sache mit dem Logo wirklich so ein Drama machen muss.

                                                        Das ist ja gerade das Problem. Wir müssen ein Drama daraus machen, weil DATEV keine Lust hat die Platzhalter-Logos raus zu machen.

                                                         

                                                        So tickt DATEV nun mal. Teilweise gute Ansätze und bei der Durchführung nicht auf die Anwender hören.

                                                         

                                                        Gründe für nicht umgesetzte Wünsche gibt es wie in den meisten Fällen wieder nicht. Einfach nur ein trotziges "nein". Das ist sowas von kindisch. Hier fühlt sich bei DATEV jemand in seinem Ego verletzt. Das ist der einzige Grund. Darum bekommen wir auch keine Argumente für dieses Platzhalter-Logo. Ein "Muster" ist es auch ohne dieses nervige Logo.

                                                         

                                                        Wir sind Erwachsene und gebildete Anwender. Gebt uns einen Grund, wieso Ihr nicht die 30 min aufwendet und den Platzhalter aus allen Personalfragebogen raus nehmt. Mit uns kann man doch argumentieren.

                                                         

                                                        Ist eigentlich noch niemandem aufgefallen, dass diese endlosen Threads doch meistens nur entstehen, weil DATEV keine Gegenargumente bringt? Meistens nur unbrauchbare Standardformulierungen.

                                                         

                                                        So viel "Drama" könnte mit einer Diskussion auf gleicher Höhe vermieden werden. Diese findet aber nicht statt. Darum das Drama.

                                                        Geändert am 02.03.19 um 08:51 Uhr
                                                        • 25. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                                                          metalposaunist Fachmann
                                                          PS: Falls hier im Text irgendwelche fremde Buchstaben innerhalb von Wörtern stehen sollten, liegt es daran, dass hier weiterhin der Cursor unregelmäßig in die letzte Zeile oder auch sonstwo hin springt.

                                                          Ulli Preuß, kann ich in keinster Weise bestätigen. Weder unter MacOS mit Safari noch unter Windows 10 mit Google Chrome. Alles tutti!

                                                           

                                                          allerdings stelle ich mir dies hinsichtlich der individuellen Anpassungen (z.B. Kanzleilogo) schwierig vor, daher wird vorerst wohl kein Weg daran vorbei führen die ausfüllbare PDF-Datei selbst herzustellen.

                                                          Marc Brost: Daher ja im ersten Schritt als anpassbares *.docx behalten und gleichzeitig eine ausfüllbare PDF für 90% der Fälle erstellen. Ob das die Situation besser macht, weiß ich nicht. Aber schöner fände ich es auf alle Fälle.

                                                           

                                                          Ich werde am MO mal versuchen, eine ausfüllbare PDF mit Nuance draus zu machen. Glaube aber nicht, dass das alles via 1 Klick umsetzbar ist.

                                                           

                                                          So tickt DATEV nun mal. Teilweise gute Ansätze und bei der Durchführung nicht auf die Anwender hören.

                                                          Andreas Berger: Weil die DATEV oben geschrieben hat, dass es die Anforderung gab' einen Platzhalter einzufügen. Jetzt steht es 1:1 - die einen wollen ihn nicht, die anderen schon. Sollte die DATEV Ihrem Wunsch nachkommen, werden dann die anderen, die sich  einen Platzhalter 2016 gewünscht haben.

                                                          1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                                                          • 26. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                                                            andreasberger Einsteiger
                                                            Andreas Berger: Weil die DATEV oben geschrieben hat, dass es die Anforderung gab' einen Platzhalter einzufügen. Jetzt steht es 1:1 - die einen wollen ihn nicht, die anderen schon. Sollte die DATEV Ihrem Wunsch nachkommen, werden dann die anderen, die sich einen Platzhalter 2016 gewünscht haben.

                                                            Haben Sie schon mal daran gedacht, dass DATEV diese Kundenwünsche nur als Argument vorgibt, um uns nicht den wirklichen Grund mitzuteilen?

                                                             

                                                            Es ist doch immer das Selbe. DATEV hat keine Argumente, also waren halt ein paar Kundenwünsche da. Diese Kundenwünsche hatten aber auch keine Argumente. Seit wann kann man sich einfach mal so was wünschen, ohne ein zutreffendes Argument dafür zu haben?

                                                             

                                                            Wir haben gute Gründe gegen dieses Logo aufgezeigt. Ich habe noch keines gehört, dass für dieses Logo spricht. Von DATEV schon gar nicht.

                                                             

                                                            Es gibt nur ein Argument für dieses Platzhalter-Logo. Und das ist leider für den User beleidigend. Nämlich, dass der User zu unfähig ist selbst auf die Idee zu kommen, dort ein eigenes Logo einzufügen. Auch wenn es im Text auf der Downloadseite stehen würde.

                                                            Geändert am 03.03.19 um 21:09 Uhr
                                                            • 27. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                                                              marcbrost Aufsteiger

                                                              Hallo Herr Berger,

                                                               

                                                              wenn Sie so unzufrieden mit der Datev sind und wegen einem simplen Logo aus der Mücke einen Elefanten machen dann gehen Sie doch zu einem der Konkurrenten, vielleicht hat ja Lexware oder ein anderer Anbieter bessere Fragebögen ohne Logo, ein Service dem Sie nicht unterstellen dass er Sie bewusst anlügt etc. Es zwingt Sie ja keiner mit Datev zu arbeiten.

                                                               

                                                              Aber zum xten Mal von Vorne anzufangen nur weil Sie das Logo nicht drin haben möchten führt doch nicht zum Ziel das sehen Sie doch selbst. Manchmal muss man Sachen aktzeptieren wie sie sind, auch wenn man es gerne anders hätte.

                                                              1 von 3 Personen fanden dies hilfreich
                                                              • 28. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                                                                andreasberger Einsteiger

                                                                Es zwingt Sie ja keiner mit Datev zu arbeiten.

                                                                Dieses Aussage ist einfach nur armselig. Solche Aussagen erwarte ich von einem Hauptschüler aber nicht von einem Steuerberater.

                                                                 

                                                                Also wird ab jetzt jeder Thread mit der Aussage beendet: "Nutzen sie doch eine andere Software und halten sie die Klappe."

                                                                 

                                                                Halten Sie sich bitte aus diesen Threads raus. Ich gehe auch nicht in andere Threads und schreibe jedem User, welcher Verbesserungen will, er solle doch eine andere Software nutzen.

                                                                Geändert am 02.03.19 um 16:01 Uhr
                                                                • 29. Re: Logo in Personalfragebögen (Dok. 1035006)
                                                                  marcbrost Aufsteiger

                                                                  Hallo Herr Berger,

                                                                   

                                                                  Das ist ja gerade das Problem. Wir müssen ein Drama daraus machen, weil DATEV keine Lust hat die Platzhalter-Logos raus zu machen.

                                                                  Sie machen ein Drama daraus, allerdings besteht dafür keinerlei Notwendigkeit. Sie wünschen sich etwas als Einzelperson und erwarten dass das sofort umgesetzt wird. Die Datev hat zehntausende Nutzer, und einer hätte es gerne anders, daraufhin wird natürlich alles direkt umgeändert....das ist Wunschdenken.

                                                                   

                                                                  Gründe für nicht umgesetzte Wünsche gibt es wie in den meisten Fällen wieder nicht. Einfach nur ein trotziges "nein". Das ist sowas von kindisch. Hier fühlt sich bei DATEV jemand in seinem Ego verletzt. Das ist der einzige Grund. Darum bekommen wir auch keine Argumente für dieses Platzhalter-Logo. Ein "Muster" ist es auch ohne dieses nervige Logo.

                                                                   

                                                                  Wir sind Erwachsene und gebildete Anwender. Gebt uns einen Grund, wieso Ihr nicht die 30 min aufwendet und den Platzhalter aus allen Personalfragebogen raus nehmt. Mit uns kann man doch argumentieren.

                                                                   

                                                                  Ich kann Ihnen den Grund nennen: Das ist ein Einzelwunsch, daher wird er nicht umgesetzt. Und genau das hatten auch schon die Mitarbeiter der Datev geschrieben. Und selbst wenn es 10 Leute werden, bei der Masse an Nutzern ist das nicht mal ein Promille...Also sehen Sie es ein dass Sie 1. keine Begründung bekommen die Ihnen gefällt, schließlich wollen Sie keinen Grund sondern dass es so gemacht ist wie sie es gerne hätten und das wird nicht passieren und 2. dass Sie in der Zeit schon längst die ganzen Logos entfernt und die Dateien lokal gespeichert hätten, die sie aktuell gegen Windmühlen kämpfen.

                                                                  1 2 Zurück Weiter