Navigation überspringen

Musterfall mit Durchgriff auf Belege und Lohnauswertungen

Punktzahl 23
Sie haben nicht abgestimmt. Offen

Zur Gewinnung von Mandanten ist es sinnvoll, den noch nicht in UNO aktiven Mandanten (oder Kollegenkanzleien) ihre Vorteile aus der UNO-Nutzung direkt am Beispiel zeigen zu können. Wesentliche Vorteile für den Mandanten liegen (neben der reinen Belegtransportfunktion) in dem Zugriff auf die Auswertungen und dort vor allem im Durchgriff von der BWA über die Kontenblätter auf die Belege an den Buchungssätzen.

Dieser Prozess ist mit den Musterfällen nicht möglich, d.h. wenn ich den Mandanten (oder im Rahmen der Kollegenforen anderen Kanzleien) diese Funktionalität zeigen möchte, muss ich höchst aufwändig die Belegverknüpfung (auf die zum Glück mitgelieferten Tif-Musterbelegbilder) im Rahmen einer Buchführung vorbereiten lassen. Auch ist der Durchgriff auf die Lohnauswertungen im Musterfall derzeit nicht möglich.

Ich würde mich freuen, vollständig funktionsfähige Musterfälle (mit den oben beschriebenen Durchgriffen) zur Verfügung gestellt zu bekommen. Mit den derzeitigen Werkzeugen braucht sich die DATEV nicht zu wundern, dass bislang noch 46% von DATEV-Seite aus als „analoge“ Kanzleien einsortiert werden müssen und nicht unmittelbar mitgenommen werden.

Kommentare

Abstimmungsverlauf