1 2 Zurück Weiter 57 Antworten Neueste Antwort am 07.02.2018 15:29 von clblank

    Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?

    Willi Müller Fachmann

      Hallo liebe Mitstreiter,

      ich habe gerade eine Info der Datev zum Beleg-Upload per Smartphone erhalten. Das Handling in der Kanzlei kann ich mir allerdings noch nicht vorstellen. Bislang haben wir die Belege sortiert erhalten (Barbelege und nach Banken sortiert). Wie soll das jetzt funktionieren, wenn der Mandant - wie in der Datevinfo beschrieben, seinen Tankbeleg fotografiert und hochläd?  Meine MitarbeiterIn weiß doch gar nicht, ob der Beleg bar bezahlt wurde oder bei irgendeinem Konto abgebucht wird. Wie sind die Erfahrungen? (vielleicht zunächst der Piloten). Sind die Mandanten bereit, für die Sortierarbeit zusätzlich zu bezahlen? Und noch wichtiger: Streiken nicht die guten Steuerfachangestellen, die dann immer mehr Sortierarbeit statt ihrer Qualifikation angemessener Tätigkeiten machen müssen?

      Auf Meinungen und Erfahrungen bin ich gespannt.

      Schöne Grüße

      Willi Müller

      Geändert am 07.12.16 um 09:25 Uhr
        Alle Antworten
        • 1. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
          chrspannknebel Beginner

          Morgen!

          Laut Beschreibung kann man in der App den Belegtyp zuordnen, also Kasse oder Rechnungseingang...

          Das sollte somit kein Problem sein.

          https://www.datev.de/web/de/m/presse/pressemeldungen/meldungen-2016/beleg-foto-sicher-datev-upload-mobil/

           

          Ich frage mich nur, warum es die App nur für IOS (Apple) gibt. Habe damit zwar kein Problem, aber damit werden statistisch gesehen 70% aller Mandanten von der Nutzung ausgeschlossen.

          • 2. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
            theo Erfahrener

             

            Ich frage mich nur, warum es die App nur für IOS (Apple) gibt. Habe damit zwar kein Problem, aber damit werden statistisch gesehen 70% aller Mandanten von der Nutzung ausgeschlossen.

            Tja, evtl. antwortet ja mal eine offizielle Stelle (@ DATEV) auf dieses Phänomen. Ich kenne tatsächlich im Moment niemand in unmittelbarer Reichweite, den ich um sein iphone für einen Test bitten könnte. So werde ich wahrscheinlich einen Mandanten um den ersten Praxistest bitten (was ja eigentlich NICHT Sinn der Sache ist).

             

             

            Vor einiger Zeit war es so, dass die Datev die Mobilplattformentscheidungen aufgrund der Zugriffe auf Ihren Websites geplant hat (nat. vornehmlich IE, warum wohl u. iphones). Das das ein statistischer Wahnsinn ist hatte ich damals angemerkt, Die neue App spricht allerdings dafür, dass immer noch ähnlich gedacht wird.

            • 3. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
              andreashofmeister Meister

              Wird lt. Aussage der DATEV nach der CEBIT 2017 auch für Android verfügbar sein. Voraussichtlich. Zumindest gibt es die Aussage, dass die Portierung auf Android im Jahre 2017 erfolgen soll.

               

              War ja bisher auch immer so, dass die Freigabe erst auf IOS und dann auf Android erfolgte. Android ist eben "offener". IOS eher nicht.

               

              Ärgere mich auch immer noch, dass Fingerprint auf Android-Smartphone nicht funktioniert, wenn DATEVnet mobil installiert wurde. Auf IOS geht das schon.

               

              1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
              • 4. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                Willi Müller Fachmann

                Hallo Herr Spannknebel,

                Danke für den Link. Dort steht u.a.:

                "Der Anwender kann damit den Beleg gleich dort, wo er entstanden ist, einfach erfassen. Das ist insbesondere bei Belegen über Kleinstbeträge praktisch, die bar bezahlt werden. Quittungen für das Parkhaus oder den Parkplatz, der Einkaufsbeleg für Putzmittel im Supermarkt, der Tankbeleg oder die Portoquittung stehen über den neuen Weg für die Bearbeitung im Unternehmen oder der Steuerberatungskanzlei umgehend zur Verfügung. Das minimiert Liegezeiten und hilft so, die Bearbeitungsabläufe zu beschleunigen."

                Unabhängig davon, was wohl mit der "Minimierung von Liegezeiten" gemeint sein könnte:

                Der Mandant hat jetzt also den mit seiner Geldkarte bezahlten Parkschein, die per Lastschrift bezahlte Tankquittung sowie den Kassenbon für das bar bezahlte Putzmittel hochgeladen. Und wie geht es jetzt weiter? Wer macht die Sisyphusarbeit des Zusortierens der Belege zu den Bewegungen auf dem Bankkonto bzw. dem Kassenprotokoll? Die Kanzlei muss sicherstellen, dass "keine Buchung ohne Beleg" erfolgt; unter Umständen wurde sogar vergessen sich das Geld für das Putzmittel aus der Kasse herauszunehmen (oder es wird erst nächsten Monat abgerechnet..)

                Wir haben zwei solcher "hipper" Mandanten, die jetzt schon ein gestörtes Verhältnis zur Ordnungsmäßigkeit einer Buchhaltung haben. Die haken jetzt wenigstens alle Kassenbewegungen ab, wenn der Beleg beigefügt ist. Wenn die jetzt mit ihren Belegfotos ankommen, habe ich zwei Mandanten abzugeben...

                @Datev: Bei wem soll sich durch dieses Verfahren der Bearbeitungsablauf beschleunigen??? Bitte denken Sie daran, dass wir Genossen die Eigentümer der Datev sind und zumindest ich nicht, möchte dass meine Mandanten durch eine teure Anzeige in der Tagespresse von solch einer Idee meiner Genossenschaft erfahren!

                Schöne Grüße

                Willi Müller

                 

                • 5. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                  m.kleczka Einsteiger

                  Hallo Herr Müller,

                   

                  zu Ihrer Ausgangsfrage: Ich hatte den Beleg upload mit pilotiert und nutzt ihn regelmäßig. Die app funktioniert aus meiner Sicht sehr gut und ist hinreichend schnell. Noch schneller könnte der Prozess sein, wenn die Authentifizierung durch Smartlogin auch über den Touch ID funktionieren würde....

                   

                  Viele Grüße

                  • 6. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                    m.fehlau Aufsteiger

                    Auch mich würden erste Anwendererfahrungen sehr interessieren. Zu Ihren Fragen, Herr Müller:

                     

                    1. Der Upload findet ähnlich wie beim Belegupload zu Unternehmen online statt, d. h. ein Belegtyp ist einzugeben. Da die weitere Verarbeitung dann in U-online stattfindet, wird die App lediglich das scannen und uploaden vom lokalen PC beim Mandanten ersetzen. Sprich: im Verarbeitungsprozess der Kanzlei bleibt alles wie gehabt.

                     

                    2. Wer Sortierarbeit leistet und wem Sie bezahlt wird, war bisher auch schon immer im vornerein zu regeln; Stichwort "Buchhaltung im Schuhkarton". (bitte jetzt nicht auf die GoBD verweisen ) Im digitalen Schuhkarton muss dann halt der Sachbearbeiter erst in Unternehmen online sortieren und dann die aufbereiteten Dokumente in K-ReWe verbuchen. Und ja, es gibt bei uns einen Mandanten, der sogar hierfür freiwillig mehr bezahlt (Trend zum Bequemen? ).

                     

                    3. Da die GoBD den Mandanten zu einer geordneten Ablage erziehen möchten und der Trend zur Digitalisierung geht, denke ich, dass tendenzell immer weniger Sortierarbeit beim Sachbearbeiter hängen bleibt. Addons wie Buchungsassistent und ZUGFeRD tun ihr Übriges dazu, dass sich das Tätigkeitsgebiet des Sachbearbeiters immer mehr von Sortieren und Erfassen hin zum Kontrollieren und Korrigieren verschieben wird. (Alles jetzt unabhängig von der Smartphone App)

                     

                    4. Das Thema "iOS" sehe ich jetzt nicht als so gravierend an: Getreu dem Motto "Irgendwo muss man ja anfangen" wird sicherlich auch eine Android und eine Windows Mobile-Version folgen. Schließlich sollte sich die DATEV nicht, wie bereits von Herrn Spannknebel beschrieben, 70 % der Mobilfunkusern verschließen.

                     

                    Gruß M. Fehlau

                    1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                    • 7. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                      andreashofmeister Meister

                      Sehe ich auch so. Android kam immer ein wenig später. Ist jetzt ja auch noch nicht so schlimm.

                       

                      Man merkt aber schon deutlich, dass hier völlig unterschiedliche Betrachtungsweisen "aufeinanderprallen". Da ich nur anwende und durchaus Potential in der Mandantschaft sehe, bin ich gespannt, wie sich das ganze etablieren wird.

                       

                      Bleibt eben spannend, diese Digitalisierung.

                       

                      Aber Mandate würde ich hier trotzdem nicht anpreisen. Auch wenn Sie "hipp" sind.

                      • 8. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                        Willi Müller Fachmann

                        Aber Mandate würde ich hier trotzdem nicht anpreisen. Auch wenn Sie "hipp" sind.

                        woran Sie denken ... das war so gemeint wie gesagt, also abgeben und nicht verkaufen

                        • 9. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                          theo Erfahrener


                          @Datev: Bei wem soll sich durch dieses Verfahren der Bearbeitungsablauf beschleunigen???

                           

                           

                          Bei einer OPOS-Buchhaltung sollte sich eigentlich nichts verzögern dadurch? Eher besser werden (Mand. hat weniger Arbeit, Kanzlei hat immer alle Belege). Andere Buchhaltungsformen (auch für 4.3) halte ich eh für suboptimal aka Unsinn.

                           

                          Was meinen eigenen Betrieb anbetrifft (ESt-orientiert), sind die digitalen Belege vom Handy längst realität. Über jeden Kunden der eine App mit Seiten- sowie Texterkennung nutzt, freue ich mich sehr!

                          PS Sorry für die Darstellung, Forum hatte meinen Beitrag (der vierte seit dem WE) gefressen.

                          • 10. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                            andreashofmeister Meister

                            Alles gut. Anpreisen ist für mich in jeglicher Hinsicht "neutral".

                             

                            Wäre nur unvorteilhaft, wenn "hippe" Mandanten hier mitlesen.

                            • 11. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                              andreashofmeister Meister

                              Eben. Lieber einen Beleg via "Was auch immer" als keinen. Das pendelt sich alles ein.

                               

                              Ob man das gut findet oder nicht.

                               

                              Und wenn man Herrn Dr. Mayr dazu hört, dann muss man nur noch warten, bis der Zug Fahrt aufnimmt.

                              • 12. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                                oliver.hetz DATEV-Mitarbeiter

                                Hallo zusammen,

                                 

                                ich möchte gerne auf den Beitrag von Herrn Hofmeister (Nr. 3) antworten, der sich auf die Verfügbarkeit der App unter Android bezieht:

                                 

                                 

                                DATEV hat die App DATEV Upload mobil bewusst zunächst ausschließlich für das Betriebssystem iOS entwickelt und freigegeben, da dieses System in Bezug auf die Sicherheitsmechanismen als höherwertiger eingestuft wird als Android. Um eine Version der App auch für Android anbieten zu können, müssen noch offene Fragen zur Datensicherheit unter Android geklärt werden. Basierend auf der Beantwortung dieser Fragen kann erst in 2017 eine Aussage zur möglichen Realisierung der Android-Variante getroffen werden.

                                 

                                Der auch in diesem Thread geäußerte Wunsch nach Anmeldung in der SmartLogin-App mittels Touch-ID ist bei uns auf der Agenda, ich kann Ihnen dazu jedoch noch keinen konkreten Realisierungszeitpunkt nennen.

                                 

                                Mit freundlichem Gruß

                                 

                                Oliver Hetz

                                DATEV eG

                                 

                                • 13. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                                  andreashofmeister Meister

                                  Nur kurz als Anmerkung:

                                   

                                  Es kann im mittlerweile "gefühlten" 5. Jahr (seit DATEVnet mobil-Einführung) doch nicht immer noch mit höherwertig eingestuften Sicherheitsmechanismen begründet werden, dass die APPs erst für IOS freigegeben werden und dann (viel später) für Android. Die Entwicklung einer solchen App erfolgt doch erstens schon früher als im (in diesem Fall) Herbst 2016 und zweiten sind unterschiedliche Sicherheitsmechanismen von IOS und Android doch mittlerweile bekannt. Seit Jahren. Oder ?

                                   

                                  Auch eine Begründung auf Betriebssystem-Fortentwicklungen (IOS 10 bzw. Android 6) können nur schwer nachvollzogen werden.

                                   

                                  Oder unterrichtet Apple etwa die DATEV von bevorstehenden IOS-Features?

                                   

                                  Microsoft zumindest  fragt ja auch nicht in Nürnberg nach, ob man eine Server-Software herausgeben darf, die zur DATEV-Software passen könnte. Oder?

                                   

                                  Wie testet die DATEV eigentlich intern diese APPs?  DATEV-Mitarbeiter habe doch alle Blackberry-Smartphones. Oder?

                                  1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                                  • 14. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                                    Gerd Görtz Einsteiger

                                     

                                     

                                    Der auch in diesem Thread geäußerte Wunsch nach Anmeldung in der SmartLogin-App mittels Touch-ID ist bei uns auf der Agenda, ich kann Ihnen dazu jedoch noch keinen konkreten Realisierungszeitpunkt nennen.

                                     

                                    Hier wäre aber eine Zeitspanne bis Weihnachten 2016 einer Variante 2017 oder 2018 vorzuziehen.

                                    • 15. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                                      Willi Müller Fachmann

                                      Hallo Herr Hetz,

                                      vielleicht muss man in diesem Punkt die Sicherheitsanforderungen der Android Nutzer, die ihre Buchhaltungsbelege fotografieren und per Handy ihrem Steuerberater schicken, einmal genauer ansehen. Ich kann mir vorstellen, dass diese mit einem rudimentären Schutz schon zufrieden sind und eventuelle Sicherheitshinweise und Haftungsausschlüsse der Datev ganz schnell "wegwischen".

                                      Deshalb lieber eine zügige Umsetzung ohne übermäßige Sicherheitsvorrichtungen für das Scannen von Park- oder Tankbelegen für diejenigen, die das cool finden.

                                      Schöne Grüße

                                      Willi Müller

                                      1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                                      • 16. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                                        chrspannknebel Beginner

                                        Ich behaupte mal, das ausnahmslos jeder Nutzer bei Installationen etc. die Haftungsausschlüsse und AGB als gelesen wegklickt.

                                        Aber selbst bei einem durchaus berechtigten Sicherheitsgedanken: es müsste ja zunächst ein Androidphone geknackt werden, dann eine Software draufgespielt werden, die alle Bilder mit einem weiteren Trojaner/Virus modifiziert, die von allen Virenscannern der Datev nicht erkannt wird. Und dann müsste beim Anschauen/Bearbeiten der Bilder noch eine weitere Aktion erfolgen, die dann einen Server/Computer manipuliert.

                                        Selbst wenn Android eher anfällig ist als IOS: 99,9% aller Belege werden von Windows-Rechnern (und über den IE) elektronisch erstellt. Mehr Sicherheitsrisiko geht nicht, oder? Warum dann bei ein paar Bildchen über Android so eine Panik?

                                         

                                        Ehrlich gesagt habe ich dann mehr Angst vor der (freiwillig oder nicht) Zusammenarbeit von Apple und NSA/CIA. Dem orangegesichtigen Obermotz da drüben ist alles zuzutrauen.

                                        • 17. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                                          theo Erfahrener

                                          Basierend auf der Beantwortung dieser Fragen kann erst in 2017 eine Aussage zur möglichen Realisierung der Android-Variante getroffen werden.

                                           

                                          Sind Sie sich bezügl. des Jahres sicher? Wenn ich mich nicht täusche, wurde mir

                                           

                                           

                                          DATEV [...] bewusst zunächst ausschließlich für das Betriebssystem iOS entwickelt und freigegeben, da dieses System in Bezug auf die Sicherheitsmechanismen als höherwertiger eingestuft wird als Android. Um eine Version der App auch für Android anbieten zu können, müssen noch offene Fragen zur Datensicherheit unter Android geklärt werden.

                                           


                                          schon auf dem letzten IT-Club (evtl. auch PC-Club) auf dem ich war, mitgeteilt. Das ist jetzt schon eine Weile her (mehrere Jacketgrößen).

                                           


                                          PS Falls es die Überlegungen abkürzt: Nennen Sie einen (einzigen) Grund, inwiefern eine der in Datev-Umgebung gebräuchlichen Verschlüsselungen, wie bspw.

                                          - verschlüsselte pdf
                                          - verschlüsselte zip

                                          - verwendete Krypto-Algorithmen von Wei Dai

                                          Lizenzbedingung siehe 'C:\Program Files (x86)\DATEV\PROGRAMM\SipaCompact\Crypto_License.txt'

                                          oder

                                          -

                                          - windows zert.png

                                          auf einem Android-System - bei Nutzung aktueller Sicherheitsstandards (salten, Zweifaktor-Authentifizierung u. was es da so gibt) - unsicherer wäre als auf einem iOS.


                                          Ich lasse mich da gern belehren.

                                          2 von 2 Personen fanden dies hilfreich
                                          • 18. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                                            theo Erfahrener

                                            Btw, da ich festgestellt habe, dass ich fürs Scannen mit dem Handy ein ruhigeres Händchen u. für die zahlreichen Winkel/Beleuchtungs/Schatten-Überlegungen eigentlich eine andere Ausbildung bräuchte, hab ich mir einen Zauberstab besorgt. Top Gerät:
                                            https://www.amazon.de/dp/B01G8DW7QC/ref=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_0

                                            Hält alles was es verspricht u. kommt auch bei Kunden sehr gut an (jedesmal Überraschungseffekt wenn Theo B.-Wan Kenobi für die special effects sein Lichtschwert zückt )

                                             

                                             

                                             

                                            Edith vergass zu erwähnen: Der Magic Wand hat natürlich auch OCR u. liefert Abby als Vollversion mit. Nett.

                                            Geändert am 16.12.16 um 07:43 Uhr
                                            • 19. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                                              andreashofmeister Meister

                                              Für Außeneinsätze nutzen wir seit längerem einen SCANSNAP IX100. Der ist ein wenig teurer, aber ein treuer Helfer.

                                               

                                              Da muss man auch nicht aufpassen wg. Ruckeln und anderen Umständen.

                                               

                                              Und der kann auch Android......

                                              1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                                              • 20. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                                                theo Erfahrener

                                                jpg/pdf u. sd-karte/usb geht ja zum Glück überall Was fehlt: Wlan, bluetooth, aufladefunktion. für den erstbesten Treffer bei google für 50 € aber durchaus ok. 2 sek pro Beleg auch ok....

                                                Geändert am 16.12.16 um 12:15 Uhr
                                                • 21. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                                                  Oliver Zebura Einsteiger

                                                  Hallo Herr Hetz, liebe DATEV,

                                                   

                                                  ich fühle mich durch euch verschaukelt. (Das meine ich ernst.)

                                                  Wir haben einige Mandanten, die in ihrem Unternehmen ausschließlich Apple-Rechner einsetzen, und ich muss diese (SEIT JAHR UND TAG) vertrösten, ja gar zum Einsatz von Windows nötigen,  weil die DATEV - der deutsche Marktführer im Bereich Rechnungswesen, der Branchenprimus - nicht in der Lage ist, eine barrierefreie Internetlösung anzubieten.

                                                  Zusammengefasst: DATEV Unternehmen online geht nur mit Windows, aber nicht mit Apple. DATEV Upload mobil geht nur mit Apple, aber nicht mit Windows (oder mit Android).

                                                  Wie sieht bei euch die digitale Zukunft aus: Stückwerk oder Strategie?

                                                  Wie werdet ihr argumentieren: Compliance oder Glaubhaftigkeit?

                                                   

                                                  Bitte überlasst es doch den Unternehmen, über die Sicherheitsstrategie selbst zu entscheiden, und hört mit der Bevormundung auf. Denn wir als Kanzlei können es uns schlicht nicht erlauben, diese Bevormundung an unsere Mandanten weiterzureichen.

                                                   

                                                  Und bitte nicht falsch verstehen: Ich glaube schon, dass vieles gut gemeint ist. Aber das reicht nicht: Es muss auch "Hand und Fuß" haben.

                                                   

                                                  O. Schneider

                                                  Geändert am 16.12.16 um 16:46 Uhr 1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                                                  • 22. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                                                    Gelöschter Nutzer Einsteiger

                                                    Ist sicher alles Wasserfall. Da wurde eben vor fünf Jahren angefangen zu definieren. Prozess läuft seit dem.

                                                    • 23. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                                                      Gelöschter Nutzer Einsteiger

                                                      Gut gemeint, nicht gut gemacht...

                                                      • 24. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                                                        theo Erfahrener

                                                        Na ob Sie da nicht etwas harrsch mit Ihrer Kritik sind. Evtl. ist es etwas untergegangen.

                                                         

                                                        Überrascht doch die App zur Ipadweihnachtsverlosung online nicht nur mit komplett neu überarbeiteter, einheitlicher sowie simplifizierter Programmlogik*, modernisierter Optik** , sondern auch durch kompromisslose Plattformunabhängigkeit***.

                                                         

                                                        weihnachts ipad datev.png

                                                         

                                                         

                                                         

                                                        *halb fertig is auch fertig / anfangs etwas gewöhnungsbedürftig für Steuerexperten. DAUs [Datev-Anwendungsuser] bzw. Dreisatzuser,)

                                                        ** lustige Bilder
                                                        **html5, damit der Gewinner dann nächstes Jahr auch mit dem ipad teilnehmen kann

                                                        Geändert am 17.12.16 um 19:30 Uhr
                                                        • 25. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                                                          theo Erfahrener

                                                          Wie sieht bei euch die digitale Zukunft aus: Stückwerk oder Strategie?

                                                          imho Stückwerk broken by design.
                                                          ng sharing.png

                                                          ng sharing lexinform kaputt.png

                                                           

                                                           

                                                          ng sharing lexinform kaputtg.png

                                                          try c&p

                                                          ....ng sharing lexinform kaputt2.png

                                                           

                                                          OK. Wir lassen das.

                                                           

                                                          Wir benutzen Quellen/Links/Online-Nachschlagewerke die funktionieren.

                                                          Geändert am 21.12.16 um 16:10 Uhr
                                                          • 26. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                                                            mosachse Aufsteiger

                                                            Wir wollen beim Thema nochmals auf das Wesentliche zurückkommen.

                                                             

                                                            Grundsätzlich ist die Anwendung "Belegupload Mobil" eine sehr gute Sache, auf die wir und viele unserer Mandanten gewartet haben.

                                                            Insbesondere möchten wir auf folgendes hinweisen: Die Anwendung eignet sich nicht nur zum Abfotografieren und Hochladen von Belegen, sondern es können jegliche Dokumente hochgeladen werden (z.B. auch Dokumente aus E-Mail-Anhängen können an die App mit einem Klick weitergeleitet werden und von dort aus hochgeladen werden)

                                                            Insoweit ist die App eine sehr gute Sache.

                                                             

                                                            Jedoch ist die Benutzerfreundlichkeit bei der app wieder DATEV-typisch sehr schwach:

                                                            • generelle Langsamkeit
                                                            • Öffnen der zusätzlichen zweiten App "SmartLogin" erforderlich (keine Integration)
                                                            • Zwingende Eingabe der PIN über eine sich wechselnde Tastatur statt Upload per Touch-ID
                                                            • Jedes Mal Neuauswahl von Berater- und Mandantennummer erforderlich
                                                            • Jedes Mal Auswahl des Belegtyps erforderlich (keine Grundeinstellung einstellbar)

                                                             

                                                            Insgesamt ist man viel zu lange beschäftigt, einen Beleg hochzuladen.

                                                            Andere Scanner Apps wie z.B. "scanbot" sind da in allen Belangen um Längen voraus.

                                                             

                                                            --

                                                             

                                                            Im Thread geht es konkret um den Belegupload mit mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets. Aber auch auf eine Version von "Unternehmen Online" für Tablets oder Smartphones wollen wir noch kurz eingehen.

                                                            Das muss endlich möglich sein! Jeder Mandant fragt das mittlerweile an.

                                                             

                                                            Die Realität bei DATEV sieht leider völlig anders aus: Der Zugriff auf "DATEV Unternehmen Online" als Anwendung ist auch nach jahrelanger Entwicklungszeit nur von Windows-PCs, dort nur mit dem Internet Explorer, aktuellem Sicherheitspaket, gesteckter und vor allem erkannter SmartCard und eingegebener PIN möglich.
                                                            Einfach untragbar. Mehr kann man dazu nicht sagen.

                                                            Auch hier ist die Konkurrenz wie Scopevisio oder addison schon viel weiter.

                                                            2 Kunden arbeiten jetzt schon mit Scopevisio, da es bei DATEV einfach keine Weiterentwicklung gibt. Durch die Schnittstelle "DATEV Connect Online" können wir die Daten grundsätzlich auch Online in die Finanzbuchführung übernehmen.

                                                            Hoffentlich ist den DATEV-Verantwortlichen bewusst, wie ernst die Lage mittlerweile ist.

                                                            DATEV muss in der Entwicklung von Online Anwendungen dringend an Geschwindigkeit aufnehmen und endlich abliefern!

                                                            Geändert am 31.01.17 um 13:35 Uhr
                                                            • 27. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                                                              Nicht Aktiv Fachmann

                                                              Frage in diesem Zusammenhang:

                                                               

                                                              Gibt es auf dem Markt eine App, die in der Lage ist, abfotografierte Belege auszurichten, um diese dann als kompaktes TIF in einem vorher definierten Ordner (Dropbox, Onedrive) abzulegen, so daß sich diese Belege später vom PC aus formvollendet und vollautomatisch ins UO schieben lassen?

                                                               

                                                              Selbstverständlich ist hier aufgrund der legendären DATEV- Fixierung auf Microsoft- Produkte Win 10 auf dem Handy installiert...

                                                              • 28. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                                                                andreashofmeister Meister

                                                                ....vorher definierten Ordner (Dropbox, Onedrive) abzulegen, so daß sich diese Belege später vom PC aus formvollendet und vollautomatisch ins UO schieben lassen?

                                                                 

                                                                Und wie halten Sie es mit dem Virenschutz beim Speichern von Dokumenten in z.B. der Dropbox? Oder seh´ ich das zu kritisch?

                                                                 

                                                                Ansonsten ein guter Ansatz für das Speichern von Dokumenten.

                                                                • 29. Re: Beleg-Upload per Smartphone: Erfahrungen?
                                                                  mosachse Aufsteiger

                                                                  Ja scanbot

                                                                  1 2 Zurück Weiter