3 Antworten Neueste Antwort am 18.05.2018 14:27 von Silvija Radicek

    Wie kann ich die Sortierung ändern bei mehrseitigem Beleg

    groundhog Neuling

      Hallo Zusammen,

      nachdem wir die neue Version haben, finde ich nicht mehr, wie ich die Sortierung eines mehrseitigem Beleges ändere? Bisher musste man den Beleg markieren und mit rechter Maustaste konnte man die Sortierung ändern. Kann mir jemand sagen, wo ich das jetzt finde?

      Lieben Gruß,

      Simone Esser

        Alle Antworten
        • 1. Re: Wie kann ich die Sortierung ändern bei mehrseitigem Beleg
          anwender Einsteiger

          Den Beleg vor dem Scannen manuell sortieren...

          ... oder nach dem Drucken die Blätter vor dem Tackern in die richtige Reihenfolge legen.

           

          - Welche Belege?
          - Welche Form der Belege

          - Welches Format der Belege?
          - Welche betroffenen Anwendungen?

          • 2. Re: Wie kann ich die Sortierung ändern bei mehrseitigem Beleg
            groundhog Neuling

            Hallo,

            sorry - ich wusste nicht, dass es so viele Möglichkeiten gibt.

            Der Mandant faxt bzw. scannt nur die Belege nach Datev.

            Um mir die Belege anzusehen, sind meine Schritte im Internet wie folgt:

            Unternehmen online/Meine Anwendungen/Belege/Startseite Belege/Belege/ unbearbeitete Belege bearbeiten.

            Dann folgt die Belegübersicht mit dem Posteingang, die der Mandant gefaxt hat. Manchmal stimmt die Reihenfolge eines Belegs mit mehreren Seiten nicht. Mit Markierung eines mehrseitigen Belegs konnte man früher mit rechter Maustaste die Sortierung ändern. Jetzt fehlt diese Aktion und ich denke, dass es jetzt an anderer Stelle möglich sein wird, die ich jetzt nicht finde.

            LG.

            • 3. Re: Wie kann ich die Sortierung ändern bei mehrseitigem Beleg
              Silvija Radicek DATEV-Mitarbeiter

              Hallo Frau Esser,

               

              die Option, die Sortierreihenfolge bei gehefteten Belegen nachträglich zu verändern, ist in der neuen Version nicht mehr verfügbar. Wir möchten mit dieser Entscheidung zusätzlich die vorgelagerten Prozesse beim Scannen und Digitalisieren in ihrer Bedeutung stärken.

              Je höher die Qualität der Belege in Bezug auf die Vollständigkeit und die Zuordnung zu einem Rechnungskreis direkt beim Belegzugang ist, umso stärker können die Anwender in Belege online von den Mechanismen zur Vorbelegung und der späteren Automatisierung profitieren.

               

              Darum sollte das nachträgliche Entheften, neu Heften und Belegtyp ändern aus Effizienzgründen perspektivisch auf einzelne Ausnahmen und Fehlersituationen beschränkt werden.

               

              Viele Grüße

              Silvija Radicek