4 Antworten Neueste Antwort am 05.10.2017 08:39 von eheimann

    LODAS_Gewöhnliche Pfändung

    eheimann Beginner

      Hallo liebe Community,

       

      ich habe folgendes Anliegen:

       

      Ich erhielt für einen Mitarbeiter einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss wegen gewöhnlicher Geldforderungen.

      In diesem Beschluss wird festgelegt, dass der unpfändbare Teil des Einkommens auf 700,00 Euro festgesetzt wird.

      Angewendet wird die Nettomethode.

      Unter Entlohnung - Pfändung - Allgemeine Daten habe ich bei "Individueller Festlegung" den Wert 700,00 bei "Absolut unpfändbar" eingetragen.

      Laut meiner Theorie müssten dann doch dem Mitarbeiter nur noch die 700,00 Euro netto übrig bleiben.

      Laut Probeabrechnung bleiben ihm aber noch 752,88 Euro.

      Ich muss doch aber alles über 700,00 Euro abtreten.

       

      Wo liegt hier der Fehler?

       

      Ich bitte dringlichst um Mithilfe!

       

      Danke

      • 0. Re: LODAS_Gewöhnliche Pfändung
        eheimann Beginner

        Hallo Herr Preuß,

         

        ich bin nun selbst auf die Lösung gekommen.

        Es lag am Eingabefeld "unpfändbarer Prozentsatz". Dort muss ich 0,01 % eintragen, da dieser Prozentsatz nicht automatisch berechnet werden soll.

         

        LG

        • Alle Antworten