5 Antworten Neueste Antwort am 21.07.2016 14:08 von blum

    EO comfort / Ein Programm nur für Steuerberater mit wenigen gleichzeitigen Aufträgen

    blum Aufsteiger

      Wir arbeiten wie in dem Dokument 0903223 von der DATEV empfohlen mit den „Auftragssichten“. Alle unsere Mitarbeiter arbeiten mit zwei 24 Zoll-Monitoren. Darüber hinaus haben wir die DMS und auch die Telefonie im Einsatz. Bei uns sieht es morgens nach dem Anmelden am DATEV Arbeitsplatz bezüglich der Anordnung der Arbeitsblätter wie folgt aus:

      Arbeitsblätter 1.JPG

      Während eines typischen Arbeitstages öffnet ein Mitarbeiter z. B. folgende Auftragssichten (von uns schon so kurz wie möglich benannt):

      • Fibu-Aufträge
      • Lohn-Aufträge
      • JA/St-Aufträge
      • Beratung
      • Begonnene priv. St.

      und schon ist der Platz, den die DATEV Programmierer für die Arbeitsblätter vorgesehen haben voll und das erste Arbeitsblatt (bei uns die Mandantenübersicht) ist links „verschwunden“. Möchte man nun zu dem Arbeitsblatt „Mandantenübersicht“ wechseln, so klickt man intuitiv auf folgenden „Pfeil“, um die Arbeitsblätter nach „links“ zu verschieben:

      Arbeitsblätter 2.JPG

      Dann stellt man leider Fest, dass dies kein „Pfeil“ ist um die Arbeitsblätter zu verschieben, sondern der „Rest“ des X um das Arbeitsblatt „Mandantenübersicht“ zu schließen. Und schon schickt einem EO comfort über Um- bzw. Irrwege (Massengeklicke) zum Ziel: Mandantenübersicht

      • Mit der Maus ganz nach links und über Schaltfläche „Übersicht“ fahren:

           Arbeitsblätter 4.JPG

      • Kurz verharren (bitte nicht zittern, wenn Sie die klitzekleine Schaltfläche „Übersicht“ nur kurz mit der Maus verlassen, wird die Übersicht wieder ausgeblendet (im Gegensatz zu vielen andern Funktionen von EO comfort, geht das Ausblenden dieser Schaltfläche rasant schnell)
      • Sobald die Übersicht eingeblendet ist bitte nicht auf dem direkten Weg schräg nach unten (diagonal und intuitiv = direkter Weg) mit der Maus fahren um die Mandantenübersicht wieder zu öffnen, da sie dann kurz die Schaltfläche „Übersicht“ verlassen und sich die Übersicht dann wie oben beschrieben „rasant schnell“ schließt. Bitte daher zuerst die Maus horizontal (nicht intuitiv - d. h. ohne comfort = EO comfort Umweg) auf den Bereich „Unsere Kanzlei“ bewegen und erst dann mit der Maus nach unten (vertikal) fahren, um dann mit mehreren Klicks auf die „Mandantenübersicht“ klicken um diese zu öffnen.

       

      Konkrete Verbesserungsvorschläge:

      • Die Buttons um die Arbeitsblätter zu verschieben:

           Arbeitsblätter 3.JPG

              dürfen nicht nur an der rechten Seite, sondern müssen auch an der linken Seite
              „angeheftet“ werden.

      • Nicht verbrauchter Platz in der Bezeichnung der Arbeitsblättern sollte entfallen:

           Arbeitsblätter 7.JPG

      • Unnötig lange Bezeichnungen von Arbeitsblättern sollten sinnvoll verkürzt werden:

           Arbeitsblätter 5.JPG

      • Der Bereich „Übersicht“ sollte, so lange es keine andere Schaltfläche an dieser Stelle gibt, über die komplette Bildschirm Höhe reichen.
      • Wie im Internetexplorer, sollten sich die Bezeichnungen bei vielen gleichzeitig geöffneten Arbeitsblättern verkleinern, bevor diese nach rechts über die Bildschirmbreite hinausgeschoben werden.
      • Noch besser als das hinausschieben von Arbeitsblättern über die Bildschirmbreite wäre die Anordnung der weiteren Arbeitsblättern in einer zweiten Reihe:

           Arbeitsblätter 6.JPG

      • Top wäre es, wenn man wie beim Internetexplorer einzelne Arbeitsblätter auf den zweiten Monitor verschieben könnte.

       

      Dann wäre der Name EO comfort evtl. gerechtfertigt.

       

      Ralf Blum

      ein genervter unzufriedener aber konstruktiver EO comfort Kunde

      Geändert am 24.06.16 um 07:14 Uhr
        Alle Antworten
        • 1. Re: EO comfort / Ein Programm nur für Steuerberater mit wenigen gleichzeitigen Aufträgen
          theo Erfahrener

          Top wäre es, wenn man wie beim Internetexplorer einzelne Arbeitsblätter auf den zweiten Monitor verschieben könnte.

          Abkupfern bewährter Konzepte ist bei IT ja völlig legitim. Allerdings nicht wenn man dabei die Hälfte vergisst. Naja den Bugreport dazu hab ich 2011 eingereicht (Mail)....

          • 2. Re: EO comfort / Ein Programm nur für Steuerberater mit wenigen gleichzeitigen Aufträgen
            blum Aufsteiger

            Klickt man zur Zeit in der Übersicht auf eine Auftragssicht, die man bereits geöffnet hat, so öffnet diese sich leider nicht ein zweites mal, sondern man landet bei der bereits geöffneten Auftragssicht.

             

            Anwendungsbeispiel: Ich arbeite an dem Jahresabschluss des Mandanten A. Ein Mitarbeiter arbeitet mir zur Zeit für den Jahresabschluss des Mandanten B zu. Wenn nun der Mitarbeiter mir eine konkrete Frage stellt, muss ich in meiner jetzigen Auftragssicht die auf Mandant A eingestellt ist, auf Mandant B wechseln. Später leider auch wieder zurück zum Mandanten A. Mit comfort wäre es, wenn man die gleiche Auftragssicht öfters öffnen könnte, so könnte ein Arbeitsblatt auf dem Mandanten A stehen und ein zweites auf dem Mandanten B und ein drittes auf dem Mandanten ...

             

            So könnte ich schnell und ohne große DATEV Irrwege (Geklicke) prozessorientiert arbeiten.

             

            Weitere konkrete Verbesserungsvorschläge.

            • bei einem zweiten Klick auf eine bereits geöffnete Auftragssicht muss ein weiteres Arbeitsblatt aufgehen
            • mit einem rechten Mausklick auf ein Arbeitsblatt muss man dieses "kopieren" und somit ein zweites mal öffnen können. So geht es auch im IEX:

            Arbeitsblatt kopieren.JPG

             

            Dann wäre der Name EO comfort evtl. gerechtfertigt.

             

            Ralf Blum

            ein genervter unzufriedener aber konstruktiver EO comfort Kunde

            • 3. Re: EO comfort / Ein Programm nur für Steuerberater mit wenigen gleichzeitigen Aufträgen
              blum Aufsteiger

              Öffnet man eine neue Auftragssicht und hat man dort gruppiert so sieh es oft wie folgt aus:

              Alle Gruppen aufklappen.JPG

              Man kann dann auf das rot markierte Dreieck (muss man genau treffen) mit der rechten Maustaste klicken und erhält dann diese Auswahl:

              Alle Gruppen aufklappen 2.JPG

              Erst wenn man dann auf "Alle Gruppen aufklappen" drückt, sieht man die Informationen die man braucht bzw. sucht.

               

              Dies ist ein DATEV Irrweg (unnötiges Geklicke)!

               

              Weitere konkrete Verbesserungsvorschläge für den Arbeitsplatz:

              • unter Extras Einstellungen muss es ein Auswahlfenster geben mit "immer alle Gruppen aufklappen"
              • In der "Kopfzeile" des Arbeitsblattes muss es zwei Buttons geben:

                      a) Alle Gruppen aufklappen

                      b) Alle Gruppen zuklappen

               

              Dann wäre der Name EO comfort evtl. gerechtfertigt.

               

              Ralf Blum

              ein genervter unzufriedener aber konstruktiver EO comfort Kunde

              • 4. Re: EO comfort / Ein Programm nur für Steuerberater mit wenigen gleichzeitigen Aufträgen
                ichauch Erfahrener

                Moin,

                 

                Kritik an DATEV ist im Bereich der EO sinnvoll und berechtigt. Was ich an Ihrer Kritik nicht verstehe ist, was der Mitarbeiter nun eigentlich bearbeitet. Bei den ganzen geöffneten Aufträgen müssten ja Minimum diverse Mandanten gleichzeitig bearbeitet werden.

                 

                Nun würde ich, wenn ich eine so fein aufgegliederte Auftragsstruktur hätte, wohl eher eine Mandantensicht vorziehen. Mit entsprechenden Schnellansichten und einer vernünftigen Einrichtung des DMS habe ich vermutlich bessere Ergebnisse.

                 

                Gruß

                KP

                • 5. Re: EO comfort / Ein Programm nur für Steuerberater mit wenigen gleichzeitigen Aufträgen
                  blum Aufsteiger

                  Hallo KP,

                   

                  die Hälfte der Monitorbreite bei den Mitarbeitern im Arbeitsplatz geht leider durch nachstehende Arbeitsblätter, deren Breite ich leider nicht selbst ändern kann (Ausnahme, das Arbeitsblatt mit den internen Verwaltungsaufträgen, welches wir bereits kurz "Intern" benennen) "belegt".

                   

                  Arbeitsblätter 7.JPG

                  Die typischen von einem "normalen" Mitarbeiter geöffneten Auftragssichten hatte ich in meinem Beitrag bereits erwähnt! Danach war leider die Breite unserer 24 Zoll- Monitoren ausgeschöpft.

                   

                  Wir haben zur Zeit in unserem System ca. 3.400 offene Aufträge. Auch sind immer zwischen 200 - 300 Aufträge in "Abrechnung", d. h. Haken "Arbeiten abgeschlossen" gesetzt; Rechnung aber noch nicht gedruckt.

                   

                  Bei einer solchen Anzahl von Aufträgen machen nach meiner Meinung prozessorientiertes Arbeiten mit:

                  - den Auftragssichten

                  - Filter innerhalb der Auftragssichten

                  - Gruppierfelder

                  - Sortierreihenfolgen

                  richtig sinn!

                   

                  Die Auswahl des richtigen Auftrages über die Mandantenübersicht dauert bei dieser Anzahl von Aufträgen deutlich länger und hat darüber hinaus folgende Nachteile:

                  • Ich bekomme über die Mandantenübersicht nicht die Dokumente zu einem Auftrag angezeigt. Dies geht nur in den Auftragssichten.
                  • In einer Auftragssicht kann ich meine Zeit mit nur einem Klick erfassen. In der Mandantenübersicht muss ich zur Schnellinfo Aufträge und dort den Auftrag markieren (deutlich mehr Klicks) um meine Zeit zu erfassen.
                  • Über die Mandantenübersicht kann ich keine Prozesse abbilden; über die Auftragssichten und individuelle Bearbeitungsstände schon (siehe Re: frage stellen)

                   

                  Grundsätzlich finde ich die Möglichkeiten von EO comfort bezüglich Prozessorientierung gut.

                   

                  Aber die DATEV Programmierer haben die guten Ideen zum Teil aber nur lückenhaft bzw. mit vielen Fehlern umgesetzt. Im ersten Schritt wäre das noch nicht mal so schlimm. Man muss ja mal anfangen. Aber warum werden diese Fehler bzw. "Unmöglichkeiten" im Programm nicht abgestellt (siehe auch alter Beitrag von mir vom 30.01.2015: Deskotbenachrichtigung und DMS; ist bis heute nicht abgestellt)?

                   

                  Und hier habe ich noch Hoffnung (vielleicht bin ich auch nur ein Träumer) dass der ein oder andere Produktmanager die hier vorgetragenen Verbesserungsvorschläge aufnimmt und umsetzt. Daher gebe ich nicht auf und glaube auch das (kleine) "Gute" in der DATEV. Ich werde daher weiter "Unmöglichkeiten" zu EO comfort hier schildern.

                   

                  Ralf Blum

                  ein genervter unzufriedener aber konstruktiver EO comfort Kunde