5 Antworten Neueste Antwort am 06.03.2018 10:49 von cro

    Urlaubsanspruch Aushilfe Malergewerbe

    lupofresh Beginner

      Hallo Liebe Gemeinde,

       

      ich such mir gerade einen Wolf - der Tarifvertrag gibt zu dem Thema auch nicht wahnsinnig was her:

       

      Sachverhalt:

      Arbeitnehmer (Aushilfe) im Malergewerbe. Die Aushilfe arbeitet logischerweise nicht Vollzeit. In Lohn- und Gehalt ist der Arbeitnehmer der Baulohn-Variante "geringfügig Beschäftigter Arbeitnehmer, gewerblich/volljährig" geschlüsselt.

       

      Jetzt rechnet das Programm immer mit den Jahresurlaub (Tage) eines Vollzeitbeschäftigten. Ist das ok? Wird das nicht runtergebrochen?

       

      Wie gesagt: der Tarifvertrag gibt aus meiner Sicht nicht viel her. Die Malerkasse hat auf der Internetseite auch keine Lösung hierzu. Wie löst Ihr das in der Praxis?

       

      Liebe Grüße

       

      Lupofresh

        Alle Antworten