9 Antworten Neueste Antwort am 22.01.2018 16:56 von rahayko

    Signatur zur beA Karte

    rahayko Einsteiger

      Liebe Kollegen,

       

      leider konnte ich zu dem o.g. Thema hier nichts finden.

       

      Wie lange dauert es in der Regel bis der Transportcontainer (.tc) einer Nachladesignatur bereit gestellt wird?

      Mir geht es um die Dauer ab der Beglaubigung der RA-Unterschrift und Meldung an die BNok durch den Notar.

      Hat jemand hier Erfahrungen?

       

      Hat jemand eine beA-Karte unmittelbar als Signaturkarte bestellt und kann sagen, wie lange es hierbei dauerte?

       

      Ist es richtig, dass der Tansportcontainer hier https://bea.bnotk.de/bestellung/index.html#/certificates zu finden sein sollte?

      • 0. Re: Signatur zur beA Karte
        rahayko Einsteiger

        Update:

         

        Mich rief heute ein sehr netter Herr vom Service der BNotK an (www.notarnet.de)

        Dieser versuchte mit mir den Anmeldeprozess zu bewältigen, damit ich den Transportcontainer herunterladen kann.

        Leider haben wir das in unserem halbstündigen Telefonat nicht geschafft.

         

        Ich habe aber auf sein Anregung hin, ein altes Hausmittel versucht und einfach mal einen bisher nicht verwendeten Browser ausprobiert.

         

        Und siehe da, mit dem Microsoft Edge (nutzte ich eigentlich für gar nichts) konnte ich mich auf https://bea.bnotk.de/bestellung/ anmelden und meinen Signatur herunter laden. Das Nachladen auf die Karte funktionierte dann ohne Probleme.

         

        Nun kann ich wieder elektronisch signieren.

        • Alle Antworten
          • 1. Re: Signatur zur beA Karte
            rahayko Einsteiger

            Update:

            nach ca. 30 Minuten in der Warteschlange der beA-Hotline erklärte mir die nette Dame, dass die Bereitstellung schon mal 3 Wochen dauern kann. Auf meinen Einwand hin, dass es bei mir nun schon 3 Wochen her sei, erwiderte sie, dass dann ein Fehler vorliegen könnte und ich einen E-Mail an zs@bnotk.de schicke soll. Von dort haben ich jetzt ein Ticket erhalten und warte...

             

            Hat jemand andere Erfahrungen gemacht?

            • 2. Re: Signatur zur beA Karte
              andreashofmeister Meister

              Klasse Sache, das beA.

              Vor allem seit dem Wochenend-Update.....

              • 3. Re: Signatur zur beA Karte
                rahayko Einsteiger

                Update:

                 

                Folgende Nachricht der BNotK hat mich heute erreicht:

                Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Hayko,

                 

                vielen Dank für Ihre E-Mail.

                 

                Bitte teilen Sie uns für das weitere Vorgehen Ihre Q-Antragsnummer sowie die Kontaktdaten des Notariats und die jeweilige Urkundenrollennummer mit.

                 

                Bitte übersenden Sie uns, wenn möglich, auch den Sendebericht des Notariats.

                 

                Bei Rückfragen antworten Sie bitte auf diese Nachricht.

                 

                Mit freundlichen Grüßen

                 

                xxx

                 

                Zertifizierungsstelle der Bundesnotarkammer

                Burgmauer 53

                50667 Köln

                Telefon 0800 3550 100 (kostenfrei)

                E-Mail: bea@bnotk.de

                https://bea.bnotk.de

                Das habe ich natürlich heute erledigt, auch wenn ich den Sendebericht des Notars nicht habe. Insgesamt scheint das System noch nicht "rund zu laufen".

                 

                Wie sind Ihre Erfahrungen, liebe Kollegen?

                • 4. Re: Signatur zur beA Karte
                  sabineecker DATEV-Mitarbeiter

                  Guten Morgen,

                  zu Anfang lief es sehr gut. Es ging zügig.Jetzt, wo die Massen die Anträge stellen, scheint eine völlige Überlastung vorzuliegen.

                  Viele Grüße

                  Sabine Ecker

                  • 5. Re: Signatur zur beA Karte
                    agmü Fortgeschrittener

                    Ich musste - allerdings vor ca. 10 Monaten - ca. 14 Tage zwischen Unterschriftsbeglaubigung beim Notar und Eingang der Mitteilung, dass die Qualifizierte Signatur nachgeladen werden kann, warten. Wie viele Tage der Notar für die Übermittlung benötigt hat kann ich heute nicht mehr nachvollziehen, allerdings war die Unterschriftsbeglaubigung am Freitag Nachmittag, während des Amtstages (Beurkundungstermine außerhalb des Notariats) so dass ich hier gern zwei Tage in Abzug bringe.

                     

                    Derzeit dürfte wieder der erwartbare Endspurt einer Vielzahl von Kollegen Verzögerungen verursachen.

                    • 6. Re: Signatur zur beA Karte
                      rahayko Einsteiger

                      Hallo Community,

                       

                      ich will noch mal ein Update geben, wie in dieser Angelegenheit der Sachstand ist.

                       

                      Nach langem hin und her, behauptete die BNotK in der Übertragung durch meinen Notar sei dessen Siegel nicht leserlich und es sei aus diesem Grund zu Verzögerungen gekommen. Nachdem ich dann anbot, das mir vorliegende Original der Urkunde an die BNotK zu schicken und einen Scan vorab per Mail schickte, ging es ganz schnell.

                       

                      Heute habe ich die Nachricht erhalten, über den Link

                      https://bea.bnotk.de/bestellung/index.html#/certificates

                      könne ich mein Zertifikat herunter laden.

                       

                      Nun dürften allen die Problemen mit den Zertifikaten der bekannt sein, weshalb ich die nachfolgenden Screen-Shots kommentarlos wiedergebe. *sprachlos*

                       

                      Website.png

                      Fehler.png

                      • 7. Re: Signatur zur beA Karte
                        andreashofmeister Meister

                        Ist das im Moment nicht alles Zeitverschwendung? Das ganze liegt doch auf Eis....

                        • 8. Re: Signatur zur beA Karte
                          rahayko Einsteiger

                          Jein: http://www.rak-sh.de/wp-content/uploads/2018/01/pe-012018bea.pdf

                           

                          Wenn das stimmt, dann könnte ich ab dem 10.1. zumindest meine qeS nachladen und elektronisch signieren. Die elektronische Unterschrift betrifft ja nicht nur das beA. Wir signieren zum Beispiel auch die Anträge ans DPMA. Elektronisch eingereicht kostet ein Antrag wegen einer Markensache dann 290 anstelle von 300 Euro.

                          • 9. Re: Signatur zur beA Karte
                            rahayko Einsteiger

                            Update:

                             

                            Mich rief heute ein sehr netter Herr vom Service der BNotK an (www.notarnet.de)

                            Dieser versuchte mit mir den Anmeldeprozess zu bewältigen, damit ich den Transportcontainer herunterladen kann.

                            Leider haben wir das in unserem halbstündigen Telefonat nicht geschafft.

                             

                            Ich habe aber auf sein Anregung hin, ein altes Hausmittel versucht und einfach mal einen bisher nicht verwendeten Browser ausprobiert.

                             

                            Und siehe da, mit dem Microsoft Edge (nutzte ich eigentlich für gar nichts) konnte ich mich auf https://bea.bnotk.de/bestellung/ anmelden und meinen Signatur herunter laden. Das Nachladen auf die Karte funktionierte dann ohne Probleme.

                             

                            Nun kann ich wieder elektronisch signieren.