4 Antworten Neueste Antwort am 14.09.2017 22:17 von sue

    Änderung der Lohnabrechnung wegen Bescheid der Bundesknappschaft

    verenad Neuling

      Hallo zusammen,

       

      wir haben von einem Mandanten ein Schreiben / Bescheid der Minijob-Zentrale bekommen, dass eine Arbeitnehmerin eine Doppelbeschäftigung hatte.

      Jetzt müssen die Lohnabrechnungen ab Januar 2017 geändert werden, statt Minijob muss sozialversicherungspflichtig abgerechnet werden. Meine Frage: Wie kriege ich das hin??
      Wenn ich den Lohn zurücksetze, werden ja ALLE Arbeitnehmer zurückgesetzt und es ist ja nur eine falsch.

      Kann mir jemand helfen??

      Danke

      • 0. Re: Änderung der Lohnabrechnung wegen Bescheid der Bundesknappschaft
        björn Fortgeschrittener

        Hallo Frau Dohmgans,

         

        wenn Sie mit LODAS arbeiten wechseln Sie zu ersten in den Bearbeitungsmonat Januar 2017 und ändern dann bei dem Mitarbeiter die entsprechenden Daten ab, dann wird mit der nächsten Abrechnung automatisch eine Nachberechnung durchgeführt und alle bisherigen Meldungen korrigiert.

         

        Gruß

        • Alle Antworten