1 Antwort Neueste Antwort am 31.08.2017 14:33 von t.r.

    LuG: Urlaubsentgelt bei kurzfristiger Beschäftigung

    petrastuhlemmer Beginner

      Hallo,

      der kurzfristig Beschäftigte (70-Tage-Rahmen) arbeitet zu einem festen Stundenlohn von 12,00 € nach Bedarf, also monatlich zu völlig unterschiedlichen Stunden an unterschiedlichen Tagen.

      Jetzt hat er Anspruch auf drei Tage Urlaub. Ich möchte die Anzahl der zu vergütenden Stunden aus dem Durchschnitt der letzten drei Monate ermitteln. Leider hilft mir das Dok. 5303234 Durchschnittsberechnung nicht wirklich weiter...

      Welche Eingaben sind notwendig?

       

      Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

      Petra Stuhlemmer

        Alle Antworten
        • 1. Re: LuG: Urlaubsentgelt bei kurzfristiger Beschäftigung
          t.r. Erfahrener

          Hallo Frau Stuhlemmer,

           

          meiner Ansicht nach wird das nicht funktionieren. Das Programm Lohn und Gehalt kann keine durchschnittlichen Stunden ermitteln, sondern nur durchschnittliche Vergütungen pro Tag oder Stunde. Sie müssten hier einen anderen Weg gehen. Sie müssten einen durchschnittlichen Entgeltwert pro Tag ermitteln und diesen mit den Urlaubstagen multiplizieren. Das heißt, dass Sie eine Tageslohnart einrichten, die einen durchschnittlichen Tageslohn aus den letzten drei Monaten ermittelt. So erhalten Sie dann die Vergütung pro genommenen Urlaubstag und brauchen immer nur die genommenen Urlaubstage zu erfassen. Die gesamte Urlaubsvergütung wird dann automaisch ermittelt.

           

          Viele Grüße

          T. Reich