12 Antworten Neueste Antwort am 04.08.2017 10:06 von jan

    SQL Server für DATEV und andere Anwendungen gemeinsam nutzen

    fantasyflyer Neuling

      Wir haben einen Microsoft Server 2012 (SBS) mit einem SQL Server 2012 auf dem verschiedene Anwendungen mit SQL-Datenbanken laufen.

       

      Bis dato hatten wir DATEV-Mittelstand nur auf einem PC lokal installiert. Nun würden wir gerne auch DATEV zentral auf unserem Server installieren, u.a. auch damit zukünftig mehrere Mitarbeiter mit DATEV arbeiten können.

       

      Ich habe zwar viel Doku zur Installation von DATEV auf dem Server gefunden, aber bis her verstehe ich das alles so, dass ich entweder eine weitere Instanz (SQL-Server Express) durch die DATEV Installation erstellen lassen muss, oder ich eine Instanz mit vorgegebener Namenskonvention zur Verfügung stellen muss - was bei enem existenten System nicht ohne weiteres möglich ist.

       

      Gibt es Möglichkeiten DATEV-Mittelstand schlicht in eine vorhandene SQL-Server Umgebung zu integrieren?

        Alle Antworten
        • 1. Re: SQL Server für DATEV und andere Anwendungen gemeinsam nutzen
          chrisocki Aufsteiger

          Hi,

           

          ja es gibt eine Möglichkeit, den selbstlizenzierten SQL-Server zu verwenden.

           

          Selbst lizenzierten Microsoft SQL Server für DATEV-Programme verwenden

           

          Grüße

          Chr.Ockenfels

          • 2. Re: SQL Server für DATEV und andere Anwendungen gemeinsam nutzen
            christian.deuerlein@datev.de DATEV-Mitarbeiter

            Hallo Herr Sharma,

            bitte verwenden Sie NICHT Ihre vorhandene SQL-Instanz, in Ihrem Fall ist dies nicht sinnvoll.

            Bitte installieren Sie unsere Software wie im Standard vorgegeben.

            Es wird eine weitere SQL-Instanz bereitgestellt, welche problemlos zu weiteren existierenden Instanzen betrieben werden kann.

            Grüße

            Christian Deuerlein

            • 3. Re: SQL Server für DATEV und andere Anwendungen gemeinsam nutzen
              fantasyflyer Neuling

              Hallo Herr Deuerlein,

               

              so hatte ich das auch verstanden! DATEV installiert dann eine SQL-Express Version neben unserem SQL 2012 Server.

               

              Ich hoffe mal, dass das auch klappt ...

               

              Viele Grüße.

              • 4. Re: SQL Server für DATEV und andere Anwendungen gemeinsam nutzen
                fantasyflyer Neuling

                Na, super! Installation bricht auf dem SBS 2012 am Ende der SQL-Server 2014 Installation ab!

                Fehler.jpg

                In den Logs ist kein Fehler zu finden. Dok.-Nr.: 1043722 hilft auch nicht weiter. Alle dort beschriebenen Fehler sind in keiner Log-Datei zu finden. Den einzigen Fehler, den ich finde, ist ein Eintrag in einer Datei: "DVPIPErrors.txt" im Verzeichnis: "C:\DATEV\LOG\DBMSTOOL", der da lautet:

                 

                >>> 02.08.2017 15:43:50 (2.156.375 ms) /  / 4.0A <<<

                #DB02016 - Fehler beim Verbinden zur Master-Datenbank (SQLServer: YUUSERVER\DATEV_DBENGINE).

                Details: MsgId: 18456, Severity: -1, State: -1, SQL-State: 28000, Procedure: '', Line: 0

                 

                Description: [Microsoft][ODBC SQL Server Driver][SQL Server]Fehler bei der Anmeldung für den Benutzer 'D_PCDB_USER'.

                 

                Verabschiede ich mich besser vom Gedanken einer Server-Installation? Oder hat noch jemand einen Rat?

                 

                TXT-Logs gezippt: https://www.yuu-skydive.de/download/Logs.zip

                • 5. Re: SQL Server für DATEV und andere Anwendungen gemeinsam nutzen
                  peter Einsteiger

                  Hallo,

                   

                  ich habe mir das Dok. 1043722 und die Log-Datei nicht angesehen, aber in Dok.Nr. 1080078 wird bei der Fehlermeldung #DB02016 auf die Firewall eines Drittanbieters hingewiesen, die den Port des SQL Servers blockiert.

                  • 6. Re: SQL Server für DATEV und andere Anwendungen gemeinsam nutzen
                    jan Aufsteiger

                    Jetzt ist es evtl. leider zu spät. Allerdings halte ich es für keine gute Idee auf einem SBS 2011 (nicht 2012, oder?) auf dem neben AD und Exchange noch die Windows Internal Database sowie ein SQL für Sharepoint und SBS Monitoring (und ein NAP Server) läuft bereits eine weitere SQL 2012 Instanz für "verschiedene Anwendungen" zu betreiben und dann noch eine DATEV SQL 2014 Instanz zu installieren.

                     

                    Selbst wenn das alles noch ans Laufen kommt, würde ich empfehlen, die Gesamtsituation zu überdenken und abzulösen.

                    • 7. Re: SQL Server für DATEV und andere Anwendungen gemeinsam nutzen
                      fantasyflyer Neuling

                      Das ist ein 2012 Server, das heißt seit 2012 nur "Essentials-Edition". Nein, es ist noch nicht zu spät. Das war zunächst nur der Versuch auf unserem Backup-Server. Und ich werde auch davon Abstand nehmen, DATEV auf dem echten Server zu installieren. Das Disaster von dem Installationsversuch hat mir gezeigt, dass DATEV alles andere als eine "Server-fähige" Software ist und man damit ein unkalkulierbares Risiko eingeht und ggf. eine existente, saubere Server-Lösung schrottet. Und das Risiko tue ich mir nicht an.

                       

                      Der DATEV-Moloch kommt jetzt auf eine StandAlone-Büchse ("Quasi-Server" nennen die DATEV-Leute das wohl) und gut ist!

                       

                      Das hat schon etwas "Geschmäkle"! Aus IT-Sicht wäre mir das Produkt nie ins Haus gekommen. "Sanfter" Druck, des sehr DATEV verbandelten Steuerbüros hat diese Entscheidung "verursacht" und ich muss jetzt sehen, wie ich damit klar komme!

                      Geändert am 03.08.17 um 10:54 Uhr
                      • 8. Re: SQL Server für DATEV und andere Anwendungen gemeinsam nutzen
                        jan Aufsteiger

                        Das sollte nicht so pauschalisiert werden. Solange man weiß was man tut ist so eine DATEV Installation nix Wildes. Einfach drauflosklicken und installieren ist halt häufig nicht die beste Wahl.

                         

                        Für den 2012 Essentials würde ich aber die gleiche Empfehlung aussprechen und dort nichts neben den "Essentials Diensten" bereitstellen.

                         

                        Und wenn man keine Lust hat sich mit DATEV auseinanderzusetzen: Systempartner bzw. jemanden der sich damit auskennt ins Haus holen und / oder eine der DATEV cloud Lösungen nutzen

                        • 9. Re: SQL Server für DATEV und andere Anwendungen gemeinsam nutzen
                          fantasyflyer Neuling

                          Nun mal sachte! Hier hat keiner "einfach drauflos geklickt"! Ich weiß nicht wieviel Stunden ich mich zu diesem Thema durch DATEV-Doku gewühlt habe. Dann genau und Punkt für Punkt nach Installationsleitfaden Dok.-Nr.: 1070547 gearbeitet. Den Schuh muss ich mir nicht anziehen!

                           

                          Aber OK, kann man so machen: an DATEV darf es nicht liegen, dann ist halt der Kunde zu doof und möge bitte gegen den Einwurf einer ausreichenden Anzahl kleiner Münzen den Systemberater auch noch etwas verdienen lassen - ja, nee is klar!

                           

                          Wie der Name schon sagt: "Small Business Server" - es geht hier um einen Verein mit 2 Festangestellten, ein paar Ehrenamtlichen und 4 Arbeitsstationen. Unser Server (Dell R320) ist ausreichend dimensioniert und mehr als Anwendungsserver gedacht, da laufen mal gerade das AD, eine Banking-Software und unsere "kleinen" SQLDB-basierten Anwendungen - der köchelt ziemlich gelassen vor sich hin, alles ist piko sauber installiert und funzt bestens. Was ist also falsch an dem Gedanken, dann auch das letzte Glied der kaufmännischen Anwendungen - die Buchhaltung - in dieses System integrieren zu wollen?

                          • 10. Re: SQL Server für DATEV und andere Anwendungen gemeinsam nutzen
                            jan Aufsteiger

                            Jedem das Seine.. Viel Erfolg.

                             

                            P.S.: "Stunden ... DATEV Doku gewühlt" passierte wohl vollkommen gratis (und scheinbar auch umsonst )?

                            • 11. Re: SQL Server für DATEV und andere Anwendungen gemeinsam nutzen
                              thorstenlawniczak Neuling

                              Alleine aufgrund des Ressourcenbedarfs und den Teilweise geforderten Neustarts bei Updates der DATEV Server-Plattform empfehlen wir unseren Mandanten generell für den DATEV-Server eine extra Maschine (egal ob virtuell oder physisch - Hardware-Voraussetzungen nach Dok. 0908081 beachten!) zu verwenden und nach dem Leitfaden im Info-db Dokument 1070547 einzurichten. Damit umgeht man die eigentliche Fragestellung dieses Threads halt komplett.

                               

                              Ist meiner Meinung nach für alle Beteiligten auf Dauer die angenehmere Lösung.

                              Bisher fahren wir damit ganz gut und ich kann bei einem Update über Fernbetreuung schalten und walten, wie es notwendig ist.

                              Geändert am 03.08.17 um 15:01 Uhr
                              • 12. Re: SQL Server für DATEV und andere Anwendungen gemeinsam nutzen
                                jan Aufsteiger

                                Mein Reden.. Mit sowas stößt man allerdings häufig leider auf ganz taube Ohren. Das wird ja hier grade eindrucksvoll bewiesen

                                 

                                "Nur 2 User", "Nur 4 Arbeitsstationen", etc.

                                 

                                Und der Sündenbock ist dann die schlechte DATEV Software und / oder der böse Systempartner der sich erdreistet Geld für seine Dienstleistung zu verlangen.

                                 

                                Aber naja.. Jeder wie er will.