4 Antworten Neueste Antwort am 16.05.2019 10:00 von heere

    Zuschuss zum Mutterschaftsgeld

    heere Neuling

      Hallo liebe Nutzer,

      weiß jemand wie man eine Gehaltserhöhung zur Neuberechnung des Zuschusses zum Mutterschaftsgeld in LODAS während der Schutzfrist erfasst. Wohlbemerkt eine Gehaltserhöhung WÄHREND der Schutzfrist. Nicht im Referenzzeitraum 3 Monate vor Beginn. Meines Wissens nach haben die Mitarbeiterinnen Anspruch auf eine Neuberechnung des Zuschusses. Mit der manuellen Erfassung des Entgelts unter den Verdienstangaben klappt es nicht da diese Werte immer für den gesamten Zeitraum herangezogen werden.

        Alle Antworten
        • 1. Re: Zuschuss zum Mutterschaftsgeld
          martinkramer Aufsteiger

          Hallo Frau Heere,

          vielleicht hilft Ihnen die Dok.-Nr.: 1021951 weiter:

          Lodas.png

          bzw. die Dok.-Nr. 9219361:

          Lodas.png

           

          Grüße aus Stuttgart

          Martin Kramer

          Geändert am 14.05.19 um 15:47 Uhr
          • 2. Re: Zuschuss zum Mutterschaftsgeld
            heere Neuling

            Hallo Herr Kramer,

            vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Das Dokument hilft mir leider nicht weiter. Unter dem genannten Menüpunkt werden die 3 Monate vor der Schutzfrist erfasst. Wenn ich hier etwas ändere wird für den gesamten Zeitraum ein neuer Wert gerechnet. Ich suche eine Möglichkeit eine Gehaltserhöhung während der Schutzfrist zu erfassen. Es sollte dann die Erhöhung des Zuschusses auch erst ab diesem Zeitpunkt berechnet werden.

            Beispiel: Beginn der Schutzfrist 1.5.2019

            Gehaltserhöhung ab 1.6.2019

            Zahlung des erhöhten Zuschusses erst ab Monat Juni.

            Gibt es diese Möglichkeit?

            • 3. Re: Zuschuss zum Mutterschaftsgeld
              Verena Heinlein DATEV-Mitarbeiter

              Hallo,

              @ Herr Kramer: vielen Dank für Ihren Beitrag.

               

              Für den Fall einer Gehaltserhöhung während der Mutterschutzfrist, ist der Mutterschaftsgeldzuschuss manuell zu ermitteln. Die Differenz können Sie über die Bewegungsdaten mit der Stammlohnart 859 dazu buchen. Für den Antrag auf Erstattung, wird aufgrund der manuellen Buchung der Erstattungsbetrag entsprechend angepasst und an die zuständige Krankenkasse übermittelt.

               

              Freundliche Grüße

               

              Verena Heinlein
              Personalwirtschaft
              DATEV eG

              • 4. Re: Zuschuss zum Mutterschaftsgeld
                heere Neuling

                Hallo Frau Heinlein,

                 

                perfekt! Vielen Dank für Ihre Antwort. Das habe ich leider aus dem Dokument nicht herauslesen können.

                 

                Viele Grüße

                Elke Heere