4 Antworten Neueste Antwort am 10.07.2016 15:13 von theo

    "DATEV- Arbeitsplatz im Prüfmodus starten"

    Martin Kolberg Erfahrener

      Sehr geehrte Damen und Herren,

       

      Nach jedem irgendwie nicht ganz sauberem Beenden des DAP schlägt das System beim nächsten Neustart vor, alle Einstellungen zu schrotten und hat diese Einstellung auch noch mit "Ja" per Default belegt.

       

      Ich möchte darum bitten, daß unbedingt ein "Nein" vorbelegt wird, damit Mitarbeiter nach Netzwerkproblemen oder einem einfachen [Start] / [Beenden] bei offenem DAP nicht Gefahr laufen, ihre Einstellungen zu verlieren, wenn sie den Text in den verbleibenden 10 Sekunden nicht lesen konnten.

       

      Gründe für das "nicht saubere Beenden":

       

      - Herunterfahren des PC, wenn der DAP noch offen ist

      - Ein PC hatte Hardware- Probleme und es gab blue Screens aufgrund der Grafikkarte

      - Beim letzten MS- Update wurde der Realtec- Netzwerk- Treiber aktualisiert...

       

      Alles Dinge, deren Ursache nicht an den Einstellungen des DAP liegen.

       

      Danke für eine baldige Umsetzung, da einige Mitarbeiter damit überfordert sind, sich alle notwendigen Schnellansichten wieder einzurichten.

       

      Kolberg

      Geändert am 04.01.16 um 07:21 Uhr
      • 0. Re: "DATEV- Arbeitsplatz im Prüfmodus starten"
        daniel.schmidt DATEV-Mitarbeiter

        Hallo Herr Müller,

         

        wenn Sie die Prüfung verneinen, wird der Arbeitsplatz mit den normalen Plugins/Prozessen gestartet.

        Allerdings werden dann z.B. fehlerhafte Plugins nicht erkannt und diese mitgeladen,

        was wiederum zu einem erneuten Absturz führen könnte.

         

        Mit freundlichen Grüßen

         

        Daniel Schmidt

        Service Betriebswirtschaftliche Basis

        • Alle Antworten
          • 1. Re: "DATEV- Arbeitsplatz im Prüfmodus starten"
            christiandolha DATEV-Mitarbeiter

            Sehr geehrter Herr Kolberg,

             

            vielen Dank für Ihre Anfrage in der Datev-Community.

             

            Der Prüfmodus, der sich u.a. in den von Ihnen genannten Situationen beim Start des Arbeitsplatzes mit der Vorbelegung „ja" öffnet, sollte nichts an der jeweiligen Konfiguration des Arbeitsplatzes ändern.

             

            Falls Sie ein solches a-typisches Verhalten reproduzieren können, wenden Sie sich bitte an den DATEV-Programmservice zur genaueren Analyse.

             

            Mit freundlichem Gruß

             

            Christian Dolha

            DATEV eG

            Service Eigenorganisation


            • 2. Re: "DATEV- Arbeitsplatz im Prüfmodus starten"
              willimüller Erfahrener

              Hallo Herr Dohla,

              was kann passieren, wenn ich den Prüfmodus nicht durchlaufen lasse?

              Die Abfrage nervt ziemlich, weil alleine die Abfrage, ob der Prüfmodus gestartet wird, länger als der PC Start dauert (mit SSD ;-).

              Schöne Grüße

              Willi Müller

              • 3. Re: "DATEV- Arbeitsplatz im Prüfmodus starten"
                daniel.schmidt DATEV-Mitarbeiter

                Hallo Herr Müller,

                 

                wenn Sie die Prüfung verneinen, wird der Arbeitsplatz mit den normalen Plugins/Prozessen gestartet.

                Allerdings werden dann z.B. fehlerhafte Plugins nicht erkannt und diese mitgeladen,

                was wiederum zu einem erneuten Absturz führen könnte.

                 

                Mit freundlichen Grüßen

                 

                Daniel Schmidt

                Service Betriebswirtschaftliche Basis

                • 4. Re: "DATEV- Arbeitsplatz im Prüfmodus starten"
                  theo Erfahrener

                  Hallo Herr Schmidt,

                   

                  ich habe den 'erweiterten Prüfmodus' in der Praxis bereits mehrere hunderte (tausende?) von Malen getestet. Er hat noch nie IRGENDWAS festgestellt, außer dass ich IMMER (egal ob mit oder ohne Prüfung) 20 sek länger auf den Start des Programmes warten soll. Mit Glück erscheint die Aufforderung zur SC-Pineingabe (auch so ein nerviger Unfug) währenddessen, so dass ich was zu tun hab.

                   

                   

                  Diess Art von Meldungen ist einfach Unsinn für User. Wenn das Programm fehlerhafte Module erkennt NACHDEM sie gecrasht sind, darfs die gerne vorübergehend deaktivieren. NACHDEM es (mehrfach) erfolglos dezent im Hintergrund daran gescheitert ist, sie zu reaktivieren.

                   

                   

                  Bei ordentlichen Programmen crasht auch ständig was, der Nutzer wird damit aber nicht behelligt.