5 Antworten Neueste Antwort am 01.11.2018 17:10 von cro

    Vorkontierung UO - Effekt in Rechnungswesen?

    sschier Neuling

      Hallo,

       

      vielleicht ist die Frage etwas seltsam, aber da ja auch der Bezahlt-Status zwischen Rewe und UO nicht ausgetauscht wird, was bringt die Vorkontierung bzw. Bearbeitung der Belege in UO? Rechnungswesen macht doch sowieso Buchungsvorschläge etc, insofern ist diese Arbeit in UO doch auch nicht wirklich nötig bzw. bringt keinen zusätzlichen Vorteil, oder?

       

      Vielleicht verstehe ich da etwas aber auch nicht.

       

      viele Grüße,

      Simon Schier

      • 0. Re: Vorkontierung UO - Effekt in Rechnungswesen?
        cro Erfahrener

        Hallo,

         

        richtig! Das Vorkontieren kommt aus den Kinderschuhen von UO und macht auf Grund der aktuellen OCR-Erkennung keinen Sinn mehr für die Belegverarbeitung in Karewe.

         

        Gruß

        C. Rohwäder

        1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
        • Alle Antworten
          • 1. Re: Vorkontierung UO - Effekt in Rechnungswesen?
            cro Erfahrener

            Hallo,

             

            richtig! Das Vorkontieren kommt aus den Kinderschuhen von UO und macht auf Grund der aktuellen OCR-Erkennung keinen Sinn mehr für die Belegverarbeitung in Karewe.

             

            Gruß

            C. Rohwäder

            1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
            • 2. Re: Vorkontierung UO - Effekt in Rechnungswesen?
              sschier Neuling

              Haha, ok - das ist dann wohl wieder DATEV "Logik". Wird bestimmt in ein paar Jahren "abgekündigt". Danke für die schnelle Hilfe!

              • 3. Re: Vorkontierung UO - Effekt in Rechnungswesen?
                clapohl Neuling

                Moin,

                wenn man im Erweiterten Modus arbeitet und der Mandant die Rechnungen kontiert, evtl. aufteilt und Kostenstellen vergibt, dann macht das ganze doch Sinn.

                Und nach der Bereitstellung durch den Mandanten und dem Holen der Buchungsvorschläge in Rewe hat man dann dort die fertigen Buchungssätze.

                1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                • 4. Re: Vorkontierung UO - Effekt in Rechnungswesen?
                  marcbrost Aufsteiger

                  Hallo Herr Rohwälder,

                   

                  Das Vorkontieren kommt aus den Kinderschuhen von UO und macht auf Grund der aktuellen OCR-Erkennung keinen Sinn mehr für die Belegverarbeitung in Karewe.

                  Hier muss ich Sie leider korrigieren, das stimmt so nicht. Wie Frau Pohl bereits sagte gibt es schon noch Anwendungsszenarien dafür. Das Vorkontieren der Konten ist obsolet, wenn man aber andere Sachen z.B. Kostenstellen erfassen noch macht dann ist es definitiv noch zeitgemäß.

                   

                  Viele Grüße

                  Marc Brost

                  1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                  • 5. Re: Vorkontierung UO - Effekt in Rechnungswesen?
                    cro Erfahrener

                    Hallo Herr Rohwälder,

                     

                    Das Vorkontieren kommt aus den Kinderschuhen von UO und macht auf Grund der aktuellen OCR-Erkennung keinen Sinn mehr für die Belegverarbeitung in Karewe.

                     

                    Hier muss ich Sie leider korrigieren, das stimmt so nicht. Wie Frau Pohl bereits sagte gibt es schon noch Anwendungsszenarien dafür. Das Vorkontieren der Konten ist obsolet, wenn man aber andere Sachen z.B. Kostenstellen erfassen noch macht dann ist es definitiv noch zeitgemäß.

                     

                    Viele Grüße

                    Marc Brost

                    Hallo Herr Brost,

                     

                    verstehe Sie, und stimme Frau Pohl auch zu. Aber in diesem Fall ging es mir explizit um das Erfassen in Karewe, wie aus einem Belegordner in alten Zeiten. Und bleibe insofern bei meiner Aussage.

                     

                    Gruß

                    C. Rohwäder

                    Geändert am 01.11.18 um 17:10 Uhr