9 Antworten Neueste Antwort am 26.07.2018 11:20 von susanne.koch

    Aufgabenmanagement Fibu

    andreasberger Einsteiger

      Hallo Mitleidende,

       

      darf ich fragen, wie Ihr die Bearbeitung der Buchführungen etc. regelt?

       

      Die Aufgabenverwaltung von DATEV gibt da irgendwie nicht viel her.

       

      Bei uns buchen die Fibu-Sachbearbeiter und dann prüft ein Berufsträger die Buchhaltung und sendet alles. In DATEV kann man leider nicht einfach einen Status "Revision" oder "bitte prüfen" oder so anlegen.

       

      Mich würde wirklich mal interessieren, wie Ihr das löst. Zumal es doch viele Aufträge gibt, die von mehreren Sachbearbeitern bearbeitet werden müssen.

       

      Grüße

       

      A. Berger

        Alle Antworten
        • 1. Re: Aufgabenmanagement Fibu
          Gelöschter Nutzer Einsteiger

          In den Aufgaben können ja einige individuelle Einstellungen vorgenommen werden. Zur groben Übersicht der Abläufe insgesamt - über alle Mandate (Auftrag-Soll-Angaben, Fälligkeit, Eingang Unterlagen, Bearbeitungsstatus, Bearbeiter, Fertigstellung etc.) reicht die Aufgabenverwaltung meines Erachtens aus (Gesamtsicht).

           

          Die Aufgaben sind aber m.E. nicht ausreichend, um individuelle Schritte (Einzelsicht) auch prozessorientiert zu steuern, da es doch viele Schritte bis zur fertigen Buchführung gibt. Wir hatten daher als Ergänzung zu den Aufgaben auf ProCheck gehofft, weil hier der ganze Einzelprozess (z.B.) bei der Buchführung Schritt für Schritt individuell und übersichtlich an die Kanzleibedürfnisse (und pro Mandat) angepasst werden kann.

           

          Während die Aufgaben ein Gesamtbild aller Buchführungen liefert, wäre dann ProCheck der "Bearbeitungsleitfaden" für den einzelnen Mandanten. ProCheck ist aus unserer Erfahrung ein wirklich gutes, intuitiv zu bedienendes Programm, leider stellte sich während der Teststellung dann aber heraus, dass ProCheck nicht mit den Programmen und den Aufgaben "verbunden" ist. Weder die Bearbeitungsstände in der Buchhaltung noch in den Aufgaben wurden in ProCheck automatisiert übernommen (oder in die andere Richtung), so dass in Kombination Aufgaben/ProCheck doppelte Eingaben des selben Sachverhalts notwendig sind. Im Prinzip ist ProCheck nur eine Stand-Alone-Lösung mit Programmlinks. Perfekt wäre es z.B. in ProCheck als letztes den Haken zu setzen "Auswertung an Mandant gesendet" mit der automatisierten Funktion bei den Aufgaben "erledigt" und somit ein Austragen aus den Aufgaben.

           

          Wenn Sie die fehlende Implementierung in die anderen Programme aber nicht stört, wäre ProCheck vielleicht für Sie zielführend.

          Geändert am 26.07.18 um 08:26 Uhr
          • 2. Re: Aufgabenmanagement Fibu
            andreasberger Einsteiger

            ProCheck ist leider auch nicht für diese Zwecke einsetzbar. Es geht eigentlich darum einen gewissen Workflow abzubilden. Mit Fristen, Bearbeitungsstand und Sachbearbeiter etc.

             

            Im Moment helfen wir uns mit Trello aus. Das ist aber keine Lösung für die Ewigkeit. Hätte schon gerne was in DATEV integriertes. Wegen Datenschutz, Berufsrecht etc.

             

            Habe mal wieder das Gefühl, dass ich der einzige bin, der so komische "Sonderwünsche" hat.

            • 3. Re: Aufgabenmanagement Fibu
              Gelöschter Nutzer Einsteiger

              Da sind Sie beileibe nicht der einzige, aber offenbar stört das nur sehr wenige Genossen. Leider hat es DATEV (meiner Meinung nach) versäumt, auch die Kanzleiorganisation auf den Stand 2.0 anzupassen. Mittlerweile sind aber gerade die Ablaufsicherheit und der  individualisierte Workflow ein enorm wichtiger Bestandteil jeder Kanzlei. ProCheck ist da durchaus ein guter Ansatz, leider aber nur mehr als halbherzig umgesetzt und keine echte, integrierte Pro-Lösung. Ein gutes (schlechtes) Beispiel ist auch der DATEV-Kalender, der zwar gut gemeint ist, aber seit Jahren so dürftig ausgestattet ist dass es (zumindest bei uns) nicht ohne Outlook geht.

              • 4. Re: Aufgabenmanagement Fibu
                andreasberger Einsteiger

                Und da DATEV hier keine große Hilfe ist, dachte ich es gibt vielleicht einige Mitleidende, die eine Lösung für dieses Problem gefunden haben

                • 5. Re: Aufgabenmanagement Fibu
                  archilleus Erfahrener

                  Den katastrophalen WorkFlow von Auftragsverwaltung kann man doch schon daran erkennen, dass wenn man eine Notiz zu einem Auftrag bearbeiten möchte, man den kompletten Auftrag öffnen und auch noch erst den Reiter 'Notizen' wählen muss. Intuitiver geht echt anders.

                   

                  Oder noch besser, warum kann man in ProCheck nicht auch gleich ein Checkpoint für Erledigung Auftrag hinterlegen. Nein, erst ProCheck abhaken und dann noch einmal den Auftrag aufrufen und ebenfalls auf erledigt setzen.

                   

                  Ich muss mich mit diesen [...]Programmen befassen.

                  Ich habe ja immer mehr den Verdacht, dass wir die einzigen sind, die damit arbeiten und DATEV längst andere Softwareprogramme verwendet. Anders kann ich mir das alles nicht erklären.

                   

                  Gruß A. Martens

                  • 6. Re: Aufgabenmanagement Fibu
                    susanne.koch Einsteiger

                    Weder die "Aufgaben" noch die "Aufträge" sind da wirklich komfortabel. In den Aufträgen fehlt mir z.B. die Historie, es kann immer nur im Bearbeitungsstand ein Status eingegeben werden. Dieser ändert sich zwangsläufig von "Erklärung an Mandant" irgendwann zu "Erklärung an Finanzamt". Angezeigt wird aber immer nur der letzte Status, so dass ich zusätzlich alles in der Notiz erfasse, um später nachvollziehen zu können, warum und was denn wie lange gedauert hat.

                    Außerdem kommt jegliche Individualität zu kurz.

                    Meine Excel-Tabelle im Hintergrund pflege ich daher immer noch und überlege, ob ich die Aufträge nicht wieder abschaffe...

                    • 7. Re: Aufgabenmanagement Fibu
                      Gelöschter Nutzer Einsteiger

                      Und die Excel-Tabelle im Hintergrund (habe ich schon öfter gehört) ist irgendwie ein starkes Indiz, dass Optimierungsbedarf besteht. An dieser Stelle habe ich aber auch die Vermutung, dass die Nutzer der "Bordmittel" nicht unbedingt diejenigen sind, die sich kritisch darüber äußern können/sollen/dürfen (meine Meinung).

                      • 8. Re: Aufgabenmanagement Fibu
                        Gelöschter Nutzer Einsteiger

                        Yes, dass ist die Crux bei ProCheck!

                         

                        Wenn wir bei dem immer komplizierter werdenden Orgadschungel nicht bald eine bessere Softwareunterstützung erhalten, wird es schwierig. Ich bin neben dem steuerlichen auch (früher - vor 5 Jahren) ganz gut in der EDV unterwegs gewesen (Servereinrichtung unter DATEV, Programminstallation etc.). Mittlerweile suche ich mich aber dumm und dämlich, nur die Stelle / Stellschraube oder das Programm zu finden, um bei einer SmartCard die Rechte zum Abruf der VDB freizugeben.

                         

                        Liebe DATEV, wir benötigen dringend (noch) bessere Unterstützung! Vielen Dank.

                        Geändert am 26.07.18 um 11:18 Uhr
                        • 9. Re: Aufgabenmanagement Fibu
                          susanne.koch Einsteiger

                          Ich nutze es und äußere mich, aber nicht immer - bin es nämlich manchmal leid, nur Anregungen zu geben, die meist doch nicht umgesetzt werden. Auch fehlt häufig die Zeit für Meldungen an Datev oder um sich in neue Features überhaupt erst einzuarbeiten. Wenn dann die gute alte Excel-Tabelle ihren Dienst tut...

                          Der Leidensdruck ist hier bei mir nicht ganz so groß: es nervt zwar, aber anderes nervt viel mehr.