5 Antworten Neueste Antwort am 22.03.2018 10:57 von bals

    PDF-Dokument bei Auftragsversand an Mitarbeiter beifügen

    bals Neuling

      Hallo zusammen,

       

      wir verschicken die monatlichen Auswertungen (Brutto-/Netto-Abrechnung, DEÜV etc.) an unsere Mitarbeiter per Post, lassen im RZ kuvertieren.
      Nun möchte ich diesen Briefen ein PDF-Dokument beifügen, für jeden Mitarbeiter das gleiche Dokument.

      Bin vorgegangen, wie in Datev beschrieben: Auswertungen ausgewählt/markiert und über Eigenschaften RZ/A ausgewählt. Leider öffnet sich bei mir aber nicht das Dialogfenster, in dem man das PDF-Dokument als Begleitschreiben auswählen kann. Was mache ich falsch? Gibt es vielleicht eine ausführlichere Dokumentation des Weges mit allen Tücken und Kniffen, die man beachten muß?

      Wir arbeiten mit Lohn und Gehalt.

       

      Herzlichen Dank.

        Alle Antworten
        • 1. Re: PDF-Dokument bei Auftragsversand an Mitarbeiter beifügen
          t.r. Erfahrener

          Hallo,

           

          nach meiner Kenntnis können Sie den Lohnabrechnungen im Auftragsversand an die einzelnen Mitarbeiter kein pdf-Dokument beifügen. Das geht nach meiner Kenntnis nur, wenn Sie einen Auftragsversand an den Mandanten haben und diesem Mandanten ein pdf-Dokument mitschicken wollen. In die Kuvertierungen zum einzelnen Mitarbeiter kommen Sie meiner Ansicht auch dann nicht.

           

          Viele Grüße

          T. Reich

          • 2. Re: PDF-Dokument bei Auftragsversand an Mitarbeiter beifügen
            bals Neuling

            Hallo,

             

            danke für die schnelle Rückantwort.


            Das ist natürlich schade, denn gerade die Mitarbeiter, die ihre Abrechnung nach Hause geschickt bekommen, benötigen ab und zu mal einen Anhang zu ihren Abrechnungsunterlagen. Der Mandant selbst ist nur eine Zentrale, die die Mitarbeiter nicht regelmäßig aufsuchen.

            Vielleicht überlegt Datev, ob man diesen Service für die Zukunft einrichten kann.

             

            Dafür schon jetzt herzlichen Dank!

            • 3. Re: PDF-Dokument bei Auftragsversand an Mitarbeiter beifügen
              Mike Hecker Fachmann

              Hallo Frau Bals!

               

              Es ist schon möglich, den Arbeitnehmerauswertungen Beilagen zuordnen zu lassen. Allerdings ist der Ablauf aus relativ aufwändig. Und wer weiß was das auch kostet. In der Preisliste ist davon nichts zu finden.

               

              Schauen Sie mal in das Dokument 1035502 . Dort ist der Ablauf beschrieben und Sie finden auch eine Mailadresse unter der Sie sich ein Angebot anfordern können.

               

               

              Viele Grüße

               

              Mike Hecker

              • 4. Re: PDF-Dokument bei Auftragsversand an Mitarbeiter beifügen
                lonlysiloett Aufsteiger

                Die Frage ist, wie lang die Info ist. Es ist ja möglich, einen zusätzlichen Text auf der Abrechnung zu erfassen. Leider gibt es da nur eine streng limitierte Zeichenanzahl.  Und wenn Sie das nicht direkt auf dem Lohnzettel haben wollen, können Sie in den Mandantendaten > Auswertungssteuerung > Zusatzeinstellungen in der Lasche Brutto/Netto-Abrechnung angeben, dass der Hinweis zusätzlich ausgegeben werden soll.

                • 5. Re: PDF-Dokument bei Auftragsversand an Mitarbeiter beifügen
                  bals Neuling

                  Der 3-zeilige Text auf der Gehaltsabrechnung ist da wenig hilfreich: wir wollten diese Mitarbeiter auf Arbeitnehmer-Online umstellen und jetzt wollte ich ihnen das DATEV-Info-Schreiben sowie die Einverständniserklärung auf diesem Wege zukommen lassen. Gerade bei diesen Kollegen, bei denen mtl. Druck- und Portokosten anfallen, wäre AN-Online eine sehr gute Lösung. Das PDF enthält 2 DIN A 4-Seiten, von daher wäre das eine Idee gewesen, die Mitarbeiter zu erreichen.

                  Gut, dann muss es eben den Weg über die gute alte email oder den gelben Postboten gehen ;-))

                   

                  Herzlichen Dank für die Diskussion.