4 Antworten Neueste Antwort am 06.10.2017 12:16 von sebastian81

    LODAS: DÜ Arbeitsbescheinigung

    sebastian81 Beginner

      Hallo,

       

      ich habe gestern eine Arbeitsbescheinigung nach § 312 SGB angefordert über Mitarbeiter -> DÜ Arbeitsbescheinigungen. Die nach 312 ist ja dort voreingestellt also nur auf anfordern geklickt. In der Auswertungssteuerung liegt folgende Einstellung vor:

       

      440 -> DÜ an Institution

      441 -> Papier

      442 -> Papier

       

      In den Auswertungen wird mir aber nur die 442 EU-Bescheinigung angezeigt. Ist das eine andere? Kann ich davon ausgehen, dass die normale AB an das Jobcenter übermittelt wurde und wieso bekomme ich unter 440 und 441 nichts angezeigt.

       

      Zusatzfrage: Worin besteht der Unterschied, wenn man die Arbeitsbescheinigung über das Programm "Bescheinigungen" anstößt und nicht über Mitarbeiter -> DÜ Arbeitsbescheinigungen?

      • 0. Re: LODAS: DÜ Arbeitsbescheinigung
        Mike Hecker Erfahrener

        Hallo Herr Gutknecht!

         

        Sie haben die Auswertungen 440 bis 442 richtig angelegt. Da ist denke ich alles ok.

        Bitte lassen Sie sich im Programmteil Auswertungen nicht von der Bezeichnung "Arbeitsbescheinigung (EU) / Besch. Nebeneink." verwirren.

        Die Auswertung 442 ist für alle drei verschiedenen Bea-Varianten zuständig - je nachdem welche Sie anfordern:

        • Arbeitsbescheinigung nach § 312 SGB III
        • Bescheinigung über Nebeneinkommen nach § 313 SGB III und
        • Arbeitsbescheinigung für Zwecke über- und zwischenstaatlichen Rechts nach § 312 SGB III (EU-Arbeitsbescheinigung).

        In der Auswertung 442 sehen Sie ganz oben auch den Aufdruck "DÜ-Protokoll". In Verbindung mit der DÜ-Übersicht (Auswertung 441) können Sie dort noch einmal den genauen DÜ-Termin sehen.

         

        Die Auswertung 440 ist nur für das Erzeugen des DÜ-Satzes zuständig. Da erhalten Sie gar keine sichtbare Auswertung.

         

         

        Zu Ihrer Zusatzfrage:

        Der Unterschied ist der, dass in LODAS die Daten elektronisch an die Arbeitsagentur übermittelt werden. Der Arbeitnehmer sollte dann von der Agentur eine Mitteilung über die gemeldeten Daten erhalten.

        Im Programmteil Bescheinigungen erzeugen Sie die Bescheinigungen manuell für die papierhafte Abgabe bei der Agentur. Eine Datenübermittlung ist aus dem Programmteil Bescheinigungen nicht möglich.

         

         

        Bemerkung am Rande: Ich persönlich nutze die Datenübermittlung an die Arbeitsagentur nicht. Da die Zusammenarbeit mit den Agenturmitarbeitern - nun ja, sagen wir mal - angespannt ist und nicht auf Gegenseitigkeit beruht (kurze telefonische Rückfragen gehen nicht - "Wir rufen Sie innerhalb von drei Werktagen zurück" und ähnliches) sehe ich nicht ein dass ich diesen selbsternannten "Göttern des SGB III" auch noch durch elektronische Datenbereitstellung behilflich sein soll.

         

         

        Viele Grüße

         

        Mike Hecker

        1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
        • Alle Antworten
          • 1. Re: LODAS: DÜ Arbeitsbescheinigung
            Mike Hecker Erfahrener

            Hallo Herr Gutknecht!

             

            Sie haben die Auswertungen 440 bis 442 richtig angelegt. Da ist denke ich alles ok.

            Bitte lassen Sie sich im Programmteil Auswertungen nicht von der Bezeichnung "Arbeitsbescheinigung (EU) / Besch. Nebeneink." verwirren.

            Die Auswertung 442 ist für alle drei verschiedenen Bea-Varianten zuständig - je nachdem welche Sie anfordern:

            • Arbeitsbescheinigung nach § 312 SGB III
            • Bescheinigung über Nebeneinkommen nach § 313 SGB III und
            • Arbeitsbescheinigung für Zwecke über- und zwischenstaatlichen Rechts nach § 312 SGB III (EU-Arbeitsbescheinigung).

            In der Auswertung 442 sehen Sie ganz oben auch den Aufdruck "DÜ-Protokoll". In Verbindung mit der DÜ-Übersicht (Auswertung 441) können Sie dort noch einmal den genauen DÜ-Termin sehen.

             

            Die Auswertung 440 ist nur für das Erzeugen des DÜ-Satzes zuständig. Da erhalten Sie gar keine sichtbare Auswertung.

             

             

            Zu Ihrer Zusatzfrage:

            Der Unterschied ist der, dass in LODAS die Daten elektronisch an die Arbeitsagentur übermittelt werden. Der Arbeitnehmer sollte dann von der Agentur eine Mitteilung über die gemeldeten Daten erhalten.

            Im Programmteil Bescheinigungen erzeugen Sie die Bescheinigungen manuell für die papierhafte Abgabe bei der Agentur. Eine Datenübermittlung ist aus dem Programmteil Bescheinigungen nicht möglich.

             

             

            Bemerkung am Rande: Ich persönlich nutze die Datenübermittlung an die Arbeitsagentur nicht. Da die Zusammenarbeit mit den Agenturmitarbeitern - nun ja, sagen wir mal - angespannt ist und nicht auf Gegenseitigkeit beruht (kurze telefonische Rückfragen gehen nicht - "Wir rufen Sie innerhalb von drei Werktagen zurück" und ähnliches) sehe ich nicht ein dass ich diesen selbsternannten "Göttern des SGB III" auch noch durch elektronische Datenbereitstellung behilflich sein soll.

             

             

            Viele Grüße

             

            Mike Hecker

            1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
            • 2. Re: LODAS: DÜ Arbeitsbescheinigung
              sebastian81 Beginner

              Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ich entnehme dieser, dass ich zumindest unter Punkt 441 noch eine Auswertung zur DÜ-Übersicht bekommen müsste. Dies ist nicht der Fall, ich erhalte nur die 442. Heißt das dann dass die DÜ nicht erfolgt ist, obwohl die Auswertungssteuerung korrekt eingestellt war?

               

              Zur Zusatzfrage bei der papierhaften Abgabe: Ich habe dort gestern auch eine Bescheinigung erstellt, ist die dann auch erst heute sichtbar und können Sie mir sagen, wo ich die dann in "Bescheinigungen" finde?

              • 3. Re: LODAS: DÜ Arbeitsbescheinigung
                uwelutz Erfahrener

                Hallo Herr Gutknecht,

                 

                die Auswertung 441 ist die "Monatsliste" der im jeweiligen Abrechnungsmonat übermittelten Arbeitsbescheinigungen. Diese wird erst mit der Monatsabrechnung (ggf. für die 2. Gruppe) ausgegeben.

                 

                Wenn sie die Auswertung 442 erhalten, ist die Übermittlung erfolgt. Das Datum wird dort auf der Bescheinigung auch angegeben.

                 

                Viele Grüße

                Uwe Lutz

                1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                • 4. Re: LODAS: DÜ Arbeitsbescheinigung
                  sebastian81 Beginner

                  Alles klar - besten Dank!