7 Antworten Neueste Antwort am 18.01.2019 11:04 von sandrame

    EBICS Zahlung ohne Unterschrift (Nur Übertragung an Bank)

    r-k Neuling

      Hallo zusammen,

       

      nun muss ich selbst einmal die Hilfe der Community in Anspruch nehmen, nachdem ich bisher nur eifrig mitgelesen habe.

       

      Und zwar versuche ich derzeit bei einer unserer Banken (GLS Bochum) EBICS anstelle von Abstimmliste+Begleitzettel einzuführen. Folgende Ausgangssituation:

       

      • Keine Einzelvollmachten (E), Keine Zweitunterschrift (B)
      • Drei Erstvollmachten (A) - jeweils 2 sind gemeinsam zur Unterschrift berechtigt
      • Eine NÜ/T Vollmacht zur Datenübertragung
      • Bank ist vollständig eingerichtet
      • Der mIdentity mit NÜ/T ist erfolgreich initialisiert (EBICS)

       

      Leider kennt sich der Zuständige Mitarbeiter der Bank zwar mit EBICS aus, aber nicht genau im Zusammenspiel mit DATEV und unser Steuerbüro nutzt auch selbst kein EBICS.

       

      Laut der Bank muss bzw. kann die Zahlung ohne Unterschrift mit der NÜ/T Vollmacht zu GLS übertragen werden (Die Variante nennt sich wohl EBICS VEU - verteilte elektronische Unterschrift). Die Freigabe durch zwei der drei Unterschriftsberechtigten soll/kann bei der Bank direkt erfolgen (z.B. Banking App, oder ähnliches - der Unterzeichner muss dafür nicht mit einem Stick anwesend sein und kann die Freigabe über ein selbst gewähltes Medium geben). Wenn ich nun eine Zahlung im Zahlungverkehr erzeuge, kann ich diese wie gehabt per Begleitzettel an die Bank senden, per HBCI und per "Elektronische Unterschrift" (EBICS). Leider lässt die EBICS Option kein senden ohne E/A/B Unterschrift zu. Das heisst, dass mich der Zahlungsverkehr diesen nur senden lässt, wenn die Zahlung bereits in DATEV selbst vollständig unterschrieben und freigegeben wurde.

       

      Nun die Frage: Ist das ein Einstellungsproblem? DATEV Eigenheit? Fehleinschätzung der Bank, geht diese Variante nicht?

       

      Vielen Dank schonmal für die Unterstützung.

       

      Gruß

      Ralf

      • 0. Re: EBICS Zahlung ohne Unterschrift (Nur Übertragung an Bank)
        uwe.heger DATEV-Mitarbeiter

        Hallo Herr Kampmann,

         

        stellen Sie im Zahlungsverkehr für den EBICS-Benutzer mit Transportunterschrift bitte ebenfalls "Einzelunterschrift" ein.

         

        VeU ist eine spezielle Ausbaustufe von EBICS, die bei DATEV so nicht implementiert ist - hierbei würde erwartet werden, dass der Zahlungsverkehr sich zusätzlich an das Bank-Rechenzentrum anschalten kann, um dort direkt die weiteren Unterschriften leisten zu können; also das, was Ihnen Ihre Bank mit der Banking App o.ä. anbietet.

         

        Mit der Option "Einzelunterschrift" sendet der reine Übermittler die Zahlungsaufträge mit "An Bank senden | mit elektronischer Unterschrift" an die Bank. Diese erkennt, dass es sich um Transportunterschriften handelt und leitet die Aufträge in ihren VeU-Pool um. Nun stehen sie für die Banking App und die Unterschriftsvorgänge bereit.

         

        Uwe Heger

        Produktmanagement und Service Zahlungsverkehr

        DATEV eG

        1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
        • Alle Antworten