1 Antwort Neueste Antwort am 13.06.2017 10:06 von t.r.

    Lohnfortzahlung bei Krankheit

    m.albers Beginner

      Sehr geehrte Damen und Herrn,

       

      Ein Arbeitnehmer mit Stundenlohn ist vom 08.05.2017 bis 12.05.2017 erkrankt. Es liegt nur eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung für den 12.05.2017 vor. Das Entgelt soll weiter gezahlt werden. Wie gebe ich dies im Kalender ein, sodass nur die Erstattung für den einen Tag (bzw. 3 Tage) im Erstattungsantrag auftaucht?

      Vielen Dank für Ihre Hilfe.

        Alle Antworten
        • 1. Re: Lohnfortzahlung bei Krankheit
          t.r. Erfahrener

          Hallo,

           

          Ihnen kann besser geholfen werden, wenn Sie das Lohnprogramm angeben. Sinnvoll ist die Ergänzung in der Überschrift. Sie können das auch noch nachträglich vornehmen, in dem Sie auf der rechten Seite über "Bearbeiten" die Überschrift ändern.

           

          In Lohn und Gehalt können Sie im Kalendarium nicht den Schlüssel "K" verwenden, da dieser für Krank mit Entgeltfortzahlung steht. Sie können aber z. Bsp. "FE" schlüsseln, für fehlt entschuldigt verwenden, damit Sie erkennen, dass der Mitarbeiter nicht da war.

           

          Eine andere Möglichkeit fällt mir leider nicht ein oder gibt es nicht.

           

          Viele Grüße

          T. Reich