2 Antworten Neueste Antwort am 10.03.2017 15:25 von Andreas Huxhagen

    Komplette Datensicherung aus Batchdatei heraus

    h-o Beginner

      Datev Rechnungswesen pro bietet ja verschiedene Backup-Programme, u. a. das Programm DVPCDBMSCheckConsole711.exe, das sich über den SQL-Manager bequem einstellen und später einfach per Batchdatei aufrufen lässt und dabei auch gleich mal die Datenbanken überprüft (wobei zuvor mit dem Net-Befehl erst mal die SQL-Datenbank beendet und danach wieder gestartet werden muss).

       

      Doch es gibt ja es noch die Datenbanksicherung im Windows-Startordner DATEV/Basissoftware (also DataBaseBackup.exe). Dieses Programm komprimiert gleich alle Daten (einschließlich Dokumentenverwaltung) und schreibt alle Buchungsdaten einschließlich der Dateien der Dokumentenablage schön sauber in eine einzige Datei (statt verteilt in zig Tausend Unterverzeichnisse).

       

      Während man das zuerst genannte Programm also einfach über einen Batchdatei am Ende des Tages aufrufen lassen kann, geht das bei der (platzsparenden) Datenbanksicherung mit DataBaseBackup.exe zumindest auf den ersten Blick leider nicht. Hier sind immer verschiedene Benutzereingriffe erforderlich, etwa ob die Daten gesichert oder zurückgespielt werden sollen, ob ein Passwort angegeben werden soll etc. Für eine regelmäßige automatisierte Sicherung ist das natürlich völlig ungeeignet.

       

      Gibt es bei letzterem Programm möglicherweise doch Start-Optionen, um dieses Programm völlig ohne manuelles Eingreifen ebenfalls über einer Batchdatei automatisch zu starten und danach zu beenden?

       

      Also etwa DataBaseBackup.exe /backup /nopassword /all oder etwas ähnliches, um standardmäßig einfach alle Datenbanken automatisch ohne Benutzereingriff zu sichern?

       

      In der entsprechenden Info-DB 1070310 steht bisher nichts dergleichen, wie das Ganze komfortabel automatisiert werden kann.

       

      Danke im voraus für Tipps.

        Alle Antworten