5 Antworten Neueste Antwort am 26.01.2017 15:38 von anjaschmelzer

    Servicekontakte - Handhabung bei DATEV

    mjachert Aufsteiger

      Hallo Community,

       

      ich wollte gerne mal eure Meinung (und auch die der DATEV) zum Thema hören. Wir sind ja nun mitten in einer Datenzusammenlegung zweier Bestände in einer Mitgliedschaft und ausgerechnet im Bereich der Lohnabrechnungsprogramme kommt es zu enormen Problemen. Sofern auch unser IT-Dienstleister nicht weiter weiß, erstelle ich Servicekontakte.

       

      Nun meine Erfahrung mit den letzten 3 Servicekontakten:

       

      1. Servicekontakt (Bereich Office-Management) am 6.1.17 erstellt. In den nächsten 2 Tagen bin ich dreimal angerufen worden, als ich nicht am Platz war. Am 10.1. ist der Kontakt seitens der DATEV auf "erledigt" gesetzt worden. Ich habe daraufhin eine Rückfrage aufgemacht und bin am 13.1. zurückgerufen worden. Angeblich wäre der alte Kontakt versehentlich erledigt gesetzt worden. Die Kollegen wären ja alle überlastet, weil sie zu wenige sind, da könne das schon mal passieren.

       

      2. Servicekontakt (Bereich Lohn & Gehalt) am 23.1.17 erstellt. Am nächsten Tag ohne Rückmeldung eine Rückfrage an den Eilservice geschickt, wie lange man denn wohl warten müsste. (L+G kann ja gerne auch mal ein paar Tage nicht laufen -.-) 2h später der Anruf: Es gab technische Probleme am Vormittag beim Support.

       

      3. Servicekontakt (Bereich LODAS) am 25.1. 9:27 als Eilservice telefonisch erstellt. Es ist 14 Uhr und es ist nichts passiert. Die Kollegen können keine Abrechnungen machen. Ein erneuter Anruf beim Eilservice hat mich immerhin in die Warteschleife der "zuständigen Abteilung" befördert aus der ich dann nach kurzer Zeit mit dem Hinweis, dass alle Mitarbeiter noch im Gespräch stecken entlassen wurde. Der aufgenommene Servicekontakt enthält nicht mal eine Problembeschreibung geschweige denn wenigstens einen Betreff.

       

      Also ich verstehe ja, dass DATEV uns von der Hotline zum Servicekontakt verlagern möchte, aber dann sollte das bitte auch funktionieren! So sitze ich hier mit genervten Kollegen und noch genervteren Mandanten und muss alle vertrösten, weil die DATEV ihren Support auf Sparflamme besetzt!

       

      Grüße

       

      Manuela Jachert

        Alle Antworten