1 Antwort Neueste Antwort am 16.09.2016 13:32 von Ute Höpfner

    Protokoll "Alle Daten" in Bewertung und ErbSt/SchSt

    christiankunz Einsteiger

      Hallo Datev,

       

      in den Standard-Steuerprogrammen (Ertragsteuern, USt) gibt es die Auswertung „Protokolle“ mit dem Unterpunkt „Alle Daten“. Das ist oft sehr praktisch, weil diese Auswertung

      • einen raschen Überblick über alle eingegebenen Daten ermöglicht (auch über solche, die z. B. im Eingabeformular ausgegraut sind),
      • i. d. R. gleich einen Link zum jeweiligen Eingabefeld anbietet
      • und als Checkliste bei Änderungen oder im Folgejahr verwendet werden kann.

       

      Wunsch:

      Können Sie diese Auswertung auch für Bewertung und Schenkungsteuer einführen? Da vermisse ich sie immer wieder schmerzlich.

       

      Danke im voraus und freundliche Grüße

        Alle Antworten
        • 1. Re: Protokoll "Alle Daten" in Bewertung und ErbSt/SchSt
          Ute Höpfner DATEV-Mitarbeiter

           

          Hallo Herr Kunz,

           

           

           

           

          vielen Dank für das Lob zu den Datenprotokollen in den Steuerprogrammen.

           

           

           

           

          Ihre Anregung, diese Protokolle auch in den Programmen Erbschaftsteuer, Schenkungsteuer und Betriebs- und Anteilsbewertung anzubieten, haben wir aufgenommen. Eine Realisierung ist derzeit nicht vorgesehen, dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

           

          Bei den genannten drei Programmen steht als nächste große (gesetzliche) Änderung die Erbschaftsteuerreform 2016 an.

           

           

          Zusätzlich sind im Rahmen der Weiterentwicklung der Steuerprogramme einige Themen umzusetzen, für die die aktuellen Entwicklungskapazitäten eingesetzt werden. Diese sind, wie in einem anderen Beitrag im Bereich „Steuern und Expertisen" bereits aufgezählt wurden:

           

           

           

          - Modernisieren der Programmoberfläche, insb. der Erfassungsformulare (geplante Freigabe: Anfang 2017)

           

          - Neue Funktion "Bestand schützen", die einen Datenbestand nur noch schreibgeschützt öffnen lässt (geplante Freigabe: Anfang 2017)

           

          - Neue Funktion "Blick in weitere Jahre", die z. B. das zeitgleiche Öffnen eines Vorjahresbestands ermöglicht (geplante Freigabe: Anfang 2017)

           

          - Gemeinsamer elektronischer Datenaustausch zwischen Kanzlei, Mandant und weiteren Dritten; in einem ersten Schritt soll der elektronische Belegaustausch zwischen Mandant, Kanzlei und Finanzverwaltung realisiert werden (geplante Freigabe: ab 2018).

           

           

           

            

          Mit freundlichem Gruß

          Ute Höpfner

          DATEV eG