2 Antworten Neueste Antwort am 08.08.2019 12:20 von k.schoenweiss

    Auswertung Umsatzerlöse für Fremdenverkehrsabgabe

    freiherr Neuling

      Guten Tag,

      wir sind eine in 2019 gegründete neue Kanzlei, "DATEV-Neulinge" und suchen Rat für eine besondere Umsatzauswertung.

      In unserer Stadt wird eine Fremdenverkehrsabgabe erhoben, die auf den unmittelbaren oder mittelbaren wirtschaftlichen Vorteil des Fremdenverkehrs abzielt und anhand eines sog. "Stadtumsatzes" berechnet wird. Hierzu wird pauschal ein definierter Anteil der Umsatzerlöse herangezogen.

      Aus unserer Sicht ist diese pauschale Berechnung zu pauschal. Um die Ermittlung Abgabe also sinn- und zielorientiert und vor allem auf den relevanten Umsatzerlösen aufzusetzen, würden wir gerne eine wiederholbare Auswertung der Umsatzerlöse anlegen, die einerseits auf PLZ-Bereiche (z.B. 1234x) abstellt um ortsfremde Mandanten nicht zu berücksichtigen (warum sollte der Umsatz mit einem völlig ortsfremden Kunden mit einer Fremdenverkehrsabgabe belastet werden), anderseits aber auch eine Umsatzauswahl anhand von Leistungsarten der Kanzlei ermöglicht (eine Erbschaftssteuererklärung kann ja beispielsweise nicht vom Fremdenverkehr belastet sein). Ergänzend könnten auch Kundengruppen wie z.B. Privatpersonen ausgeschlossen werden, da diese ja keinen Vorteil aus dem Fremdenverkehr haben.

      Hat für solch eine spezifische Auswertung jemand bereits Erfahrungen gesammelt oder kann eine Unterstützung für die Erstellung auf dem DATEV-System geben?

      Vielen Dank vorab für konstruktive Hinweise

      Klaus Freiherr von Pallandt

        Alle Antworten
        • 1. Re: Auswertung Umsatzerlöse für Fremdenverkehrsabgabe
          andreashausmann Einsteiger

          Guten Herr Freiherr von Pallandt,

           

          pauschal fällt mir nur ein für beide Mandantengruppen (Fremdverkehrsabgabe, keine Fremdverkehrsabgabe) jeweils eine Kostenstelle anzulegen und über den BAB die entsprechenden Umsätze zu ermitteln.

           

          Ansonsten fallen mir nur Lösungen außerhalb DATEV ein, wie Microsoft PowerBI oder Tableau, die standardmäßig auf Basis von Postleitzahlen Auswertungen fahren können.

           

          Beste Grüße

           

          Andreas Hausmann

          • 2. Re: Auswertung Umsatzerlöse für Fremdenverkehrsabgabe
            k.schoenweiss DATEV-Mitarbeiter

            Guten Tag Herr Freiherr von Pallandt,

             

            in der Software DATEV Kommunal wird nur die Berechnung der Fremdenverkehrsbeiträge durchgeführt jedoch nicht die Umsatzermittlung.

             

            Gerne können Sie sich an den Programmservice Rechnungswesen kommunal unter +49 911 319-33401 mit Angabe der Kontakt-ID 43083580 wenden. Damit können wir gegebenenfalls Kontakt zu Kurverwaltungen oder Kommunen, welche Fremdenverkehrsbeiträge abrechnen, herstellen.

             

            Mit freundlichen Grüßen

             

            K. Schönweiß

            Service Rechnungswesen (FIBU)

            DATEV eG