1 Antwort Neueste Antwort am 06.02.2018 08:57 von Nina Schöneweis

    Lohn und Gehalt: Soka-Bau nachträgliche Abmeldung

    aras Neuling

      Es wurde ein MA im August 2017 abgemeldet aber es die Abmeldung wurde nicht an die Soka-Bau übermittelt.

      Nun ist das Problem wie kann ich der Soka-Bau diese Abmeldung nachträglich übermitteln?

        Alle Antworten
        • 1. Re: Lohn und Gehalt: Soka-Bau nachträgliche Abmeldung
          Nina Schöneweis DATEV-Mitarbeiter

          Hallo,

           

          prüfen Sie, ob unter Mandantendaten | Baulohn | Allgemeine Angaben, Registerkarte Allgemein der Haken "Teilnahme Datenübermittlung an Sozialkasse" gesetzt ist.

           

          Auf der Mitarbeiterebene sollte unter Stammdaten | Baulohn | Allgemeine Angaben, Registerkarte Allgemein  die Arbeitnehmernummer ZVK hinterlegt sein.

           

          Bei einer fehlenden Arbeitnehmernummer ZVK wird nur maximal zwei Monate mit einer vorläufigen Nummer übermittelt.

           

          Es gibt mehrere Gründe, dass eine Abmeldung nicht an die Sozialkasse übermittelt wird. Gründe für eine Nichtübermittlung stehen im Verarbeitungsprotokoll.

           

          Auf der Mandantenebene unter Mandant | Ausgeben, Auswertungspaket "Protokolle" können Sie sich Verarbeitungsprotokolle aus Vormonaten aufrufen.

           

          Damit Sie die Abmeldung nachträglich übermitteln können, hinterlegen Sie beim Mitarbeiter unter Stammdaten | Beschäftigung | Zeitraum im Feld „Letzter abzurechnender Monat:" den aktuellen Abrechnungsmonat.

           

          Anschließend führen Sie eine Lohnabrechnung durch. Mit der Lohnabrechnung sollte die Abmeldung zum Senden bereitgestellt werden.

           

          Viele Grüße,

           

          Nina Schöneweis

          Personalwirtschaft

          DATEV eG

          Geändert am 06.02.18 um 08:57 Uhr