2 Antworten Neueste Antwort am 21.07.2017 10:12 von pohl_svg

    buchungsbeleg nach kostenstelle

    pohl_svg Neuling

      Hallo,

      als Greenhorn habe ich vielleicht eine für die alten Hasen doofe Frage:

      Wir buchen den Buchungsbeleg, Auswertung Nr. 80 derzeit noch manuell.

      MIr ist hier aufgefallen, dass die Verdichtung der Lohnarten nicht erfolgt, sondern quasi

      jede Abrechnung eine Zeile mit Sachkonto (z.B. 6000) und Kostenstelle erzeugt.

      Gibt es eine andere Auswertung, die die Sachkonten nach Kostenstelle zusammenfasst?

      Geplant ist von meiner Seite das Einlesen der Buchungsbelege zu automatisieren, da wir

      selbstbuchender Mandant mit 8 abzurechnenden Tochterfirmen sind.

      Danke für ein qualifizierte Antwort.

        Alle Antworten
        • 1. Re: buchungsbeleg nach kostenstelle
          encko Einsteiger

          Hallo,

          falls Sie mit Lodas arbeiten, geht das m.E. nicht ohne Umwege. Sie können in Mandantendaten | Finanzbuchführung | Buchungsbeleg Allgemein die Herkunft der Buchungstexte wählen. Wenn Sie statt Lohnart das Feld Sachkonto wählen, könnten Sie in Kombination mit der Zuordnung der Sachkonten zu den Lohnarten in Mandantendaten | Finanzbuchführung | Buchungsbeleg Kontenverwaltung eine Verdichtung des Buchungsbelegs erreichen. Diesen Beleg hingegen allein gegen die Kostenobjekte aufzureißen, ist m.E. nicht möglich. Dann würde ich diesen Beleg über Excel wie gewünscht bearbeiten.

          mfG

          • 2. Re: buchungsbeleg nach kostenstelle
            pohl_svg Neuling

            Danke für die Info. Wir verwenden LODAS, sorry hatte ich vergessen.

            Wenn ich den Umweg über Excel gehe, kann ich gleich den bestehenden Bericht hernehmen und über Teilergebnisse Sachkonto/Kostenstelle verdichten. Sollte ich auch für den Import in SAGE Office Line nutzen können.