1 Antwort Neueste Antwort am 06.06.2017 17:02 von p.schierhorn

    DATEV IT Dienstleistungs- und Service GmbH

    wiewitzig Aufsteiger

      Ich habe gerade die aktuelle "Information an die Mitglieder zum Geschäftsjahr 2016" von der Datev bekommen. Weiß jemand, was die "DATEV IT Dienstleistungs- und Service GmbH" für eine Funktion hat? Laut Seite 24 des Berichts hält die Datev an diesem Unternehmen 100% der Anteile.

      Das negative Eigenkapital wird mit € - 3.111.759 angegeben und das Jahresergebnis = Jahresfehlbetrag mit € - 1.071.406.

       

      Bei der Jahrespressekonferenz 2012 wurde auch schon erwähnt: "Dies spiegelte sich in einem Finanzergebnis wider, das insbesondere aufgrund des mit der DATEV IT Dienstleistungs- und Service GmbH bestehenden Ergebnisabführungsvertrages -5,2 Millionen Euro gegenüber -3,3 Millionen Euro im Vorjahr betrug."

      Auch im Jahresbericht 2014 hat Dr. Mayr verkündet: Das Finanzergebnis verbesserte sich geringfügig um 0,3 Millionen Euro auf -6,9 Millionen Euro. Es besteht im Wesentlichen aus Zinsaufwendungen für die Finanzierung des DATEV IT-Campus 111 sowie die Verlustübernahme aus dem Ergebnisabführungsvertrag mit der DATEV IT Dienstleistungs- und Service GmbH.

       

      Wofür werden da Millionen Verluste produziert und was sagt unserer Vertreterrat dazu?

        Alle Antworten
        • 1. Re: DATEV IT Dienstleistungs- und Service GmbH
          p.schierhorn Beginner

          Habe mal kurz den Bundesanzeiger befragt, danach ergibt sich für das Jahr 2015 folgendes:

           

          Anhang

          I. Allgemeine Angaben zu Inhalt und Gliederung des Jahresabschlusses 

          Die Gesellschaft ist eine kleine Kapitalgesellschaft im Sinne des § 267 Abs. 1 HGB.

          Von den größenabhängigen Erleichterungen nach § 288 HGB wurde Gebrauch gemacht.

          Die Gewinn- und Verlustrechnung wurde nach dem Gesamtkostenverfahren aufgestellt.

          Das Bilanzgliederungsschema nach § 266 HGB wurde angewendet.

          II. Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden 

          Die entgeltlich erworbenen immateriellen Vermögensgegenstände wurden mit den Anschaffungskosten abzüglich planmäßiger linearer Abschreibung bewertet.

          Die von DATEV eG am 02. Januar 2007 eingelegte Software in Höhe von Euro 10.582.000 wurde gutachterlich mit Hilfe der Discounted-Cash-Flow-Methode bewertet.

          Die Abschreibungsdauer beträgt 11 Jahre.

          Die Software wird kontinuierlich weiter entwickelt und durch das Programmieren zusätzlicher Module erweitert.

          Das Geschäftsmodell der DATEV IT Dienstleistungs- und Service GmbH sieht bisher ausschließlich die Vermarktung über die italienische Tochtergesellschaft der DATEV eG vor.

          Eine Vermarktung außerhalb der DATEV-Gruppe wäre grundsätzlich möglich.

          Berechnungen aufgrund unterschiedlicher Verwertungsszenarien indizieren keine dauerhafte Wertminderung der Software.

          Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände werden mit dem Nennwert bzw. dem niedrigeren beizulegenden Wert angesetzt.

          Die liquiden Mittel werden zum Nominalwert ausgewiesen.

          Die Verbindlichkeiten sind mit dem Erfüllungsbetrag angesetzt.

          III. Sonstige Angaben 

          Ergebnisabführungsvertrag 

          Bis zum 31. Dezember 2015 wurde der Bestand der Gesellschaft über einen im Jahr 2011 abgeschlossenen Beherrschungs- und Ergebnisabführungsvertrag mit der Muttergesellschaft DATEV eG sowie die erhaltenen langfristigen Gesellschafterdarlehen gesichert. Der Beherrschungs- und Ergebnisabführungsvertrag endete zu diesem Zeitpunkt ordentlich und wurde durch die Muttergesellschaft DATEV eG nicht verlängert.

          Prämisse der Unternehmensfortführung 

          Die zukünftige Liquidität der Gesellschaft wird über die bestehenden liquiden Mittel sowie die geplanten positiven Cash Flows gesichert.

          Des Weiteren hat die Muttergesellschaft DATEV eG für ihre Gesellschafterdarlehen am 15. Dezember 2015 einen Rangrücktritt mit frühester Kündigungsmöglichkeit Ende 2020 vereinbart, durch welchen sie im Rang hinter die in §§ 39 Abs. 1 Nr. 1 bis 5 der InsO genannten Forderungen zurücktritt.

          Angaben zum Mutterunternehmen 

          DATEV eG

          Paumgartnerstr. 6-14

          90429 Nürnberg

          Eingetragen beim Registergericht Nürnberg GenReg Nr. 70

          IV. Organe der Gesellschaft 

          Geschäftsführer 

          Stefan Kukla, Stefan (Dipl. Betriebswirt FH), Cadolzburg

          Auf die Angabe der Gesamtbezüge des Geschäftsführers wird unter Hinweis auf § 286 Abs. 4 HGB verzichtet.

           

          Nürnberg, den 22.02.2016

          Stefan Kukla

          sonstige Berichtsbestandteile

          Angaben zur Feststellung:

          Der Jahresabschluss wurde am 22.02.2016 festgestellt.