0 Antworten Neueste Antwort am 24.10.2016 11:53 von pascal107

    Richtlinien der GDPdU unschlüssig

    pascal107 Neuling

      Hallo alle zusammen

       

      Ich schreibe momentan eine Projektarbeit über das Thema "GDPdU - Möglichkeiten zum Datenzugriff für die Betriebsprüfung im SAP System"

      Dazu beschränkte ich mich im Theorieteil auf die Aufbwahrungs- und Mitwirkungspflichten nach der AO, sowie den 3 Zugriffsmöglichkeiten. Im Praktischen Teil behandel ich dann den Z3 Zugriff anhand der DART Archivierung.
      Im Schlussteil würde ich gerne noch etwas für die Erweiterung der GDPdU zur GoBD schreiben. Dazu hätte ich noch ein paar Fragen:
      Das Problem der GDPdU besteht ja darin, dass die Richtlinien nicht zu 100% schlüssig sind, und somit die Anfoderungen, welche die Finanzverwaltung von den Unternehmen selbst interpretiert werden müssen. Warum ist das so? Wieso wird nicht festgelegt 'Ich brauche Daten xy mit folgenden Inhalten" ? Und was kann man dagegen tun, die Richtlinien der GDPdU - jetzt GoBD nicht falsch zu interpretieren?
      Hab ihr da einige Ideen und Anregungen?

       

       

      Gerne kann ich bei Interesse mal meine Projektarbeit an Leute, die sich damit auskennen und dafür interessieren schicken.

       

      Da diese Projektarbeit 20% meiner Endnote ausmacht, würde ich sie gerne so gut es geht abschließen.

       

      Hoffe auf zahlreiche Hilfe, danke schonmal

       

      Lg Pascal107

        Alle Antworten