0 Antworten Neueste Antwort am 13.09.2019 08:42 von vocaris

    Splittbuchung: Ausgabe im Zweckbetrieb und sterpf. WB

    vocaris Einsteiger

      Hallo Gemeinde. Ich weiß gar nicht, ob man hier in dem Forum Fragen zu Buchungssätzen bzw. Buchungsvorgängen stellen darf?

      Habe mir dafür jetzt dieses Unterforum ausgesucht. Ich hoffe ich bin hier richtig.

       

      Ich würde gerne wissen, wie man eine Ausgabe korrekt auf die Geschäftsbetrieb aufteilt.

      Ausgangslage:

      Wir sind ein gem. Karnevalsverein. Im Rahmen des Brauchtums ist es üblich, dass auf der jährlichen Sitzung Orden an die auftretenden Künstler verteilt werden. Ferner werden innerhalb der Session auch Orden an Vorstände etc. benachbarten Vereine vergeben. Weiterhin bekommen alle Mitglieder unseres Vereins einen Orden kostenfrei. Quasi als Zusatz zur Uniform.

      Zudem werden natürlich Orden auch verkauft.

       

      Ich würde nun behaupten, dass ich alle Orden <> die, die verkauft werden im Zweckbetrieb buchen dürfte. Hier hätte ich halt Ausgaben ohne Erträge und könnte die Vorsteuer "ziehen". (In Summe über das Jahr hat der ZB aber kein Minus). Die Ausgaben und Erträge für verkaufte Orden müssten auf jeden Fall in den steuerpf. WB.

       

      Nun ergibt sich aber die Schwierigkeit, dass die Ausgabenrechnung aller Orden ca. im September eintrudelt. Wenn ich jetzt eine Splittbuchung mache, müsste ich ja im September schon wissen, wie viele Orden in den ZB und wie viele in den steure. WB gehen sollen. Was ist, wenn ich das zu dem Zeitpunkt noch nicht weis? Wie geht man dann vor?

       

      Und.. Verkaufte Orden kann ich ja durch entsprechende Ertragsbuchung in der FiBu nachweisen. Was mache ich mit den "verschenkte" Orden. Müssen die in der FiBu auftauchen? Und wenn ja wie. Oder reicht eine Inventarpflege und bei den verschenkten trage ich im Inventar "verschenkt" ein.

       

      Danke für die Hifestellung.

       

       

      LG

       

        Alle Antworten