4 Antworten Neueste Antwort am 06.02.2018 09:29 von a.e.

    Anzahl Versicherte auf Lohnnachweis (LODAS)

    a.e. Beginner

      Hallo Community,

       

      ich habe eine Frage zum digitalen Lohnnachweis an die BG Verkehr:

       

      Bei der BG Verkehr sind die Mitarbeiter wie folgt zu melden (Auszug Merkblatt der BG Verkehr):

      "Es ist die Summe von ganzjährig vollbeschäftigten Mitarbeitern und Teilzeitbeschäftigte pro Gefahrtarifstelle zu ermitteln und im Entgeltnachweis in die Spalte Mitarbeiter einzutragen. Teilzeitbeschäftigte sind in Vollbeschäftigte umzurechnen. Ordnen Sie bitte die Mitarbeiter der Gefahrtarifstelle zu, in der sie überwiegend tätig waren.

       

      Ganzjährig Vollbeschäftigte sind Mitarbeiter, die das ganze Jahr über im Betrieb ununterbrochen ganztägig beschäftigt waren.
      Teilzeitbeschäftigte waren entweder nicht das ganze Jahr über oder weniger als die im Betrieb übliche Arbeitszeit tätig. Unter Teilzeitbeschäftigte sind beispielsweise Aushilfen, Saisonkräfte, Halbtagskräfte sowie im Jahr neu eingestellte und ausgeschiedene Mitarbeiter zu verstehen.

      Beispiel für die Umrechnung von Teilzeitbeschäftigten in ganzjährig vollbeschäftigte Mitarbeiter:

      Ein Betrieb hatte im Nachweisjahr 15 Mitarbeiter. Von den 15 Mitarbeitern waren 13 ganzjährig
      vollbeschäftigte Mitarbeiter, 2 Mitarbeiter waren Teilzeitbeschäftigte.


      Die Teilzeitbeschäftigten werden in sogenannte "Vollarbeiter" umgerechnet unter Verwendung der von
      ihnen geleisteten Arbeitsstunden. Der Vollarbeiter ist eine fiktive Größe. Er entspricht dem Normalbe-
      schäftigten, der nach dem gegenwärtigen Durchschnittstarif ohne Kurzarbeit und Überstunden arbeitet.
      Als Richtwert für die jährliche Arbeitszeit eines Vollarbeiters setzen Sie für 2017 bitte 1570 Stunden an.

       

      Die 2 Teilzeitbeschäftigten haben im betreffenden Jahr zusammen 1800 Arbeitsstunden geleistet.
      Formel: tatsächlich geleistete Arbeitsstunden geteilt durch Arbeitsstunden eines Vollarbeiters
      1800 / 1570 = 1,146.

      Für die 2 Teilzeitbeschäftigten ergeben sich somit rechnerisch 1,1 Mitarbeiter, die nachzuweisen
      sind. Die zweite Nachkommastelle wird nicht berücksichtigt."

       

      ---> Wie kann die Umrechnung der Teilzeitbeschäftigten wie oben gefordert in LODAS erfolgen?

      ---> Im Moment sind zwar alle Arbeitsstunden anhand des Vollarbeiter-Richtwertes korrekt.

      ---> Aber: Die Anzahl der Beschäftigten, die übermittelt wird ist viel zu hoch: statt 24 Versicherten (=24 Personalnummern) handelt es sich umgerechnet nur um 12.

       

      Viele Grüße

      A.E.

      • 0. Re: Anzahl Versicherte auf Lohnnachweis (LODAS)
        danielajo Beginner

        Hallo,

         

        die Anzahl der Arbeitnehmer für die BG Verkehr kann nicht über Lodas ermittelt werden.

        Sie müssen den Entgeltnachweis über Extranet übermitteln. Die Anzahl der Arbeitnehmer weicht dann vom digitalen Lohnnachweis ab. Es gab dazu auch schon vor ein paar Tagen eine Frage in der Community (ohne extra Hinweis auf die BG Verkehr).

        Re: Aushilfen in "Vollarbeiter" umrechnen für Lohnnachweis BG

         

        Viele Grüße

        Daniela Johannes

        • Alle Antworten