3 Antworten Neueste Antwort am 01.02.2018 11:15 von fraua

    Lodas V10.61, Gleitzone unterschritten

    fraua Einsteiger

      Liebe Community,

      wer kann mir helfen, werde leider auch aus der Lexinform-Datenbank nicht schlauer.

      Wir haben seit Dezember 2017 einen neuen Mitarbeiter, der vorausschauend in der Gleitzone laufen soll.

      Im Dezember hatte er allerdings nur einen Verdienst von 423,00 €, also Gleitzone einmalig unterschritten. Ich bin davon ausgegangen, dass dies ok geht. Bekam aber jetzt eine Fehlermeldung. "...überprüfen, ob Gleitzone weiter angewandt werden darf u korrigieren Sie ggf. Ihre Eingaben".

       

      Ja, ab Januar kommt der Mitarbeiter jetzt über die 450,01 €.

       

      Muss ich jetzt im Dezember was nachträglich korrigieren, ich habe mal gegoogelt und iwas mit Faktor F gelesen und komplizierten Umrechnungsformeln laut Dokument 3203282, Punkt 2. Muss ich das alles manuell so berechnen (da sitze ich ja ne Stunde daran?)  wenn ja wie muss ich dann in Lodas vorgehen?

       

      Vllt. hatte jmd. schon einmal diesen Fall?

       

      Vielen Dank im Voraus.

        Alle Antworten
        • 1. Re: Lodas V10.61, Gleitzone unterschritten
          björn Fachmann

          Hallo Frau Athanasulis,

           

          das ist keine Fehlermeldung, sondern nur eine Hinweismeldung. Sie müssen hier auch nichts manuelle berechnen, da der Faktor automatisch von der DATEV berücksichtigt wird, wenn alle Angaben zur Gleitzone hinterlegt sind. Durch schwankende Bezüge kann es natürlich sein, dass die Gleitzone gelegentlich unterschritten wird. Hier wird aber nicht der Wechsel in die Geringfügigkeit eintreten, wenn auf das Jahr gesehen das Arbeitsentgelt die 450,00 € Grenze überschreitet.

           

          Gruß

          1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
          • 2. Re: Lodas V10.61, Gleitzone unterschritten
            bpe Neuling

            Hallo,

            Sie haben vorausschauend betrachtet festgestellt, dass das Entgelt in der Gleitzone liegen wird und in der Gleitzone abgerechnet.

            Das Programm kann aber nur feststellen, dass das Entgelt zu niedrig ist. Die vorausschauende Betrachtung wird ja nicht eingegeben.

            Ich meine, dass Sie nichts tun müssen. Die Fehlermeldung kommt immer, wenn die Gleitzone über- oder unterschritten wird.

             

            Viele Grüße!

            • 3. Re: Lodas V10.61, Gleitzone unterschritten
              fraua Einsteiger

              Vielen lieben Dank für die superschnelle Hilfe, ich hab ja fast gehofft, dass Lodas das alles automatisch hinterlegt hat und freue mich jetzt umso mehr, dass mir das hier nochmal bestätigt wurde.