1 Antwort Neueste Antwort am 27.01.2018 16:59 von Gelöschter Nutzer

    LODAS: EEL bei Austritt rückwirkend melden?

    jasminlanger Beginner

      Hallo liebe Community,

       

      ich habe folgende Problematik:

       

      Ein Mitarbeiter ist zum 25.11.2017 ausgetreten. Den Austritt musste ich im Monat 12.2017 rückwirkend abrechnen, weil  der November bereits abgerechnet war (wir sind Früh-Abrechner und die Kündigung hat sich erst kurzfristig nach der November-Abrechnung ergeben).

       

      Der Mitarbeiter war zu dem Zeitpunkt krank und die Krankenkasse fordert die EEL-Meldung ein.

       

      Ich hatte weder im November noch im Dezember den Haken bei "EEL bei Austritt melden" gesetzt, da ich das zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste, dass ich das machen muss.

       

      Nun würde ich gerne rückwirkend die Meldung übermitteln. Geht das? Und wenn ja, wie muss ich da vorgehen?

       

      Ich würde mich sehr über Hilfe diesbezüglich freuen!

       

      Viele Grüße

      Jasmin Langer

      Geändert am 25.01.18 um 15:58 Uhr
        Alle Antworten
        • 1. Re: LODAS: EEL bei Austritt rückwirkend melden?
          Gelöschter Nutzer Fachmann

          Hallo Frau Langer!

           

          Gehen Sie in der Historie zurück auf den Monat 11/2017 und tragen Sie das Austrittsdatum ein.

          Aktivieren Sie dann unter Personaldaten - Beschäftigung - Zeiträume das Feld "EEL-Bescheinigung nach Austritt erstellen". Danach beenden Sie die Arbeitsunfähigkeit zum Austrittsdatum und legen eine neue Fehlzeit "Krank mit Krankengeld" für den Folgetag an.

           

          Mit einer Probeabrechnung können Sie prüfen ob die Bescheinigung erstellt wird. Ggf. muss mit dem BS 96 eine Nachberechnung auf 11/2017 angestoßen werden (ich bin mir jetzt nicht ganz sicher ob das auch ohne funktioniert).

           

          Hinweis: Erfassen Sie zu dem Ende-Datum unbedingt auch die Angaben zur Kündigung, da diese für die EEL-Übermittlung benötigt werden.

           

          Viele Grüße

           

          Mike Hecker

          1 von 1 Personen fanden dies hilfreich