4 Antworten Neueste Antwort am 20.03.2019 11:07 von Verena Heinlein

    LODAS: Fehlerprotokoll wg. Auswertung 421

    mhaas Fortgeschrittener

      Moin,

       

      und das nächste Fehlerprotokoll:

      Die Auswertung ist schon seit Januar 2017 so geschlüsselt, wie erforderlich. Daran wurde auch nichts geändert.

       

      Wir haben das Problem gleich auch noch bei einem weiteren Mandanten. Beide haben wir im Laufe der Zeit mal hochsetzen lassen. Ist es möglich, dass es daran liegen kann. Und falls ja, wie stelle ich das ab?

       

      Viele Grüße

      Mirko Haas

        Alle Antworten
        • 1. Re: LODAS: Fehlerprotokoll wg. Auswertung 421
          uwelutz Meister

          Hallo Herr Haas,

           

          haben Sie die Auswertung mal mit einem Änderungskennzeichen versehen, so dass diese als "Neuanlage" noch einmal gesendet wird?

           

          Viele Grüße

          Uwe Lutz

          • 2. Re: LODAS: Fehlerprotokoll wg. Auswertung 421
            mhaas Fortgeschrittener

            Moin Herr Lutz,

             

            jup ... war auch mein erster Gedanke. Zwischenzeitlich hat meine Kollegin mit einer DATEV-Mitarbeiterin gesprochen und die Angelegenheit klären können. Ist aber relativ kompliziert, daher nicht für eine ausführliche Problemlösung hier im Forum geeignet.

             

            Viele Grüße
            Mirko Haas

            • 3. Re: LODAS: Fehlerprotokoll wg. Auswertung 421
              nneumann Neuling

              Hallo Herr Haas,

               

              ich habe leider nun auch so eine Fehlermeldung bekommen.

              Auch ich habe den Mandant schon mal hochsetzten lassen.

              Können Sie mir bei dem Problem behilflich sein?

               

              Liebe Grüße

              N.Neumann

              • 4. Re: LODAS: Fehlerprotokoll wg. Auswertung 421
                Verena Heinlein DATEV-Mitarbeiter

                Hallo N. Neumann,

                 

                ich vermute, dass der Mandant zum Zeitpunkt der Umstellung der Berufsgenossenschaft Anfang 2017 nicht abgerechnet wurde. In diesem Fall konnte die automatische Umstellung nicht gestartet werden. Dadurch ist es erforderlich, dass die neuen Auswertungen für die Berufsgenossenschaft in LODAS angelegt und ins Rechenzentrum gesendet werden. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

                 

                1. Löschen Sie zunächst die Auswertungen 420 - 424 und senden Sie nur Stammdaten ins Rechenzentrum.
                2. Nach der erfolgreichen Verarbeitung legen Sie bitte diese Auswertungen wieder an und senden erneut nur Stammdaten ins Rechenzentrum.

                 

                Nun können Sie die Abfrage der Stammdaten für die Unfallversicherung erneut vornehmen.

                 

                Viele Grüße

                 

                Verena Heinlein

                Personalwirtschaft

                DATEV eG