2 Antworten Neueste Antwort am 08.01.2018 16:29 von kroerig

    verstecktes fenster

    kroerig Einsteiger

      Hallo zusammen,

       

      nach der Installation der letzten MS Office-Updates und dem letzten Datev SR (12/2017) passiert bei einem Kunden hin und wieder folgendes:

       

      Er startet über aus der Akte heraus ein neues Schreiben. Dann öffnet sich irgendwann Word 2016, aber man kann nichts eingeben. Will man Word dann schließen, kommt ein Hinweis, dass man zuerst eine Meldung schließen soll und Word lässt sich nicht beenden. Es ist aber nirgends ein Fenster zu sehen. Einzige Chance ist über den Taskmanager die Prozesse bzw. die RDS-Sitzung zu killen. Kennt das jemand?

       

      Systemumgebung: DATEV Arbeitsplatz als RemoteApp über MS RDS auf Server 2012 R2.

      Office 2016 mit aktuellen Updates.

       

      Danke & Gruß

       

      Klaus Rörig

      Geändert am 08.01.18 um 16:29 Uhr
        Alle Antworten
        • 1. Re: verstecktes fenster
          rahayko Einsteiger

          So ähnlich ist das bei uns manchmal. Da hängt sich Word auf. Ich habe mal gesehen, dass ein Fenster, das auf ein Minimum verkleinert war (nur noch das Kreuz) im Hintergrund offen war.

          Das Problem ist m.E. irgend ein BS-Office.. irgendwas...

           

          Wir haben kein RDP.

           

          Vielleicht hilft es ja.

          • 2. Re: verstecktes fenster
            agmü Fortgeschrittener

            Leider habe ich Ihre Systemumgebung nicht im Einsatz.  Allerdings kenne ich das Phänomen auch in unserer Client-Server-Umgebung.  Das Programmverhalten tritt bei uns jedoch nur höchst sporadisch (1/1000) auf, so dass ich dessen Ursachen noch nicht eingrenzen konnte.

             

             

            Ich vermute, dass der dynamische Dialog auf eine Eingabe wartet.

             

            Sollte dem so sein soll Ihr Kunde in dieser Situation mal bitte versuchen über das Symbol für den Dynamischen Dialg in der Taskleiste dieses in den Vordergrund zu holen.  Dann müsste auch die Erstellung des Dokuments, ohne WinWord im Taskmanager zu schließen, abgeschlossen werden können.

             

            taskleiste.PNG

             

            Sollte dies nicht funktionieren, liegt es vermutlich daran, dass eine weitere Instanz von WinWord geöffnet, aber inaktiv ist.  In diesem Fall würde helfen - vorausgesetzt auf Betriebssystemebene sind die entsprechenden Adminrechte vorhanden, wenn beide WinWord-Instanzen (Taskmanager / Details unter Windows 10) "abgeschossen" werden.  Bei uns wurde/wird das Schreiben danach ohne nochmaligen Aufruf des dyn. Dialog erstellt.

             

            mf(k)g

             

            Andreas G. Müller