1 Antwort Neueste Antwort am 14.11.2017 07:46 von björn

    Beitragsnachweis Krankenkasse (Auswertung Nr. 30)

    inken88 Neuling

      Liebe DATEV-Community,

       

      ich habe ein Problem. Aufgrund eines personellen Wechseln bei uns in der Firma sind die Lohnabrechnungen September und Oktober ein wenig chaotischen abgelaufen.

       

      Gestern ist mir aufgefallen, dass zwei Beitragsnachweise für 09/17 und 10/17 nicht an die Krankenkasse übermittelt wurde. Ich nehme an, hier wurden eine alte Betriebsnummer verwenden. In den Stammdaten ist die KK so angelegt, dass Lastschrift erteilt wurde. Es wurde aber kein Beitrag abgebucht.

       

      Ich habe aber die Anmeldung zu SV erhalten. Bedeutet das, die Azubis ist bei der Krankenkasse richtig gemeldet? Und der Beitragsnachweis wurde für die Abbuchung nicht elektronisch übermittelt?

       

      Was habe ich jetzt für Möglichkeiten? 

       

      Kann ich für 11/17 hingehen und die ganzen Azubis der Krankenkasse mit der richtigen Betriebsnummer zuordnen und dann wird alles entsprechend übermittelt oder ist das keine gute Idee, weil die Beitragsnachweise ja erstellt aber nicht übermittelt wurde. Will vermeiden, dass ich mir meine Lohnbuchhaltung durcheinander bringe.

       

      Vielleicht hat einer eine Idee.

       

      Lieben Dank vorab!

      Inken Günther

        Alle Antworten
        • 1. Re: Beitragsnachweis Krankenkasse (Auswertung Nr. 30)
          björn Fortgeschrittener

          Guten Morgen Frau Günther,

           

          wenn Sie die Auswertung 30 erhalten, dann haben Sie eine veraltete Krankenkasse hinterlegt. Ich nehme mal an dass es sich hierbei um die IKK classic handelt, da der Zeitraum dafür passt. Bei der IKK ist nur noch die Betriebsnummer für den Rechtskreis Ost gültig. Diese gilt auch für den Rechtskreis West.

           

          Sie müssen hier in den Bearbeitungsmonat September wechseln und die neue Krankenkasse in den Mandantendaten unter Sozialversicherung -> Krankenkassen anlegen.

           

          Anschließend wechseln Sie in die Mitarbeiter und tragen da unter Sozialversicherung die neue Krankenkasse ein.

           

          Durch diese Änderung wird im November eine automatische Nachberechnung für September und Oktober angestoßen. Dadurch werden auch die Beitragsnachweise korrigiert. Da die Beiträge für September und Oktober nicht übermittelt wurden werden der dazugehörige Minusbeitragsnachweis auch nicht übermittelt. Bei der neuen Krankenkasse werden dann im November die Beiträge für September und Oktober mit enthalten sein und übermittelt.

           

          Wenn es sich tatsächlich um die IKK classic handelt, dann müssen Sie nicht das Formular für die SEPA-Lastschrift neu ausfüllen, da die Lastschriften automatisch übernommen wurden.

           

          Gruß

          Björn Niggemann