7 Antworten Neueste Antwort am 08.11.2017 14:14 von Simone Druse

    Verschlüsselung Datenexport Lohn

    s.fuchs Einsteiger

      Hallo,

       

      ich habe in letzter Zeit mehrfach, und auch gerade eben, Daten für eine Prüfung aus dem Programm Lohn und Gehalt exportiert. Aus Datenschutzgründen wurde ein Passwort vergeben. Trotz der Beachtung der Vorgaben (8 Stellen; min. 2 nummerisch) ergibt sich ein Fehler.

       

      In diesem Zusammenhang stören mich folgende Punkte:

       

      1.) Wenn ich ein z.B. längeres Passwort eingebe kommt keine Fehlerhinweis vor dem Export (sondern lediglich sh. 2.)

      2.) Das sich ein Fehler ergeben hat, wird nach dem Export nicht erwähnt. Es gibt lediglich eine Datei exportfehler.dat im Verzeichnis bei den übrigen Dateien

       

      Leider kann ich die Dateien nun nur unverschlüsselt erstellen und weitergeben, da die Verschlüsselung über zip entfällt. Mir wurde (mehrfach) vom Finanzamt mitgeteilt, dass zip-Dateien nicht geöffnet werden können

       

      Lohndaten aber unverschlüsselt herauszugeben widerstrebt mir zu tiefst ...

       

      Hat jemand eine Idee, wie wir das Problem lösen könnten?

       

      Gruß

       

       

      S. Fuchs

        Alle Antworten
        • 1. Re: Verschlüsselung Datenexport Lohn
          t.r. Erfahrener

          Guten Morgen Frau Fuchs,

           

          an vielen Stellen muss ein Passwort neben den 2 nummerischen Stellen auch Groß- und Kleinschreibung berücksichtigen.

          Sonst einfach mal den Datev-Chat versuchen und nach den Vorgaben für das Passwort fragen. Sie haben ja bei dieser Frage keine datenschutzrechtlichen Probleme, sondern die Frage ist ja sehr allgemein und daher gut für den Chat geeignet. Da gibt es in der Regel auch schnell eine Antwort.

           

          https://www.datev.de/web/de/service/experten-fragen/datev-hotlines/datev-chat/

           

          Vielleicht probieren Sie das mal aus.

           

          Alternativ, dauert aber länger und kostet Gebühren, DVD anfordern.

           

          Viele Grüße

          T. Reich

          • 2. Re: Verschlüsselung Datenexport Lohn
            s.fuchs Einsteiger

            Hallo Herr Reich,

             

            lt. Chat sollte mein Passwort eigentlich stimmen (z.B. Test2017); ich wurde allerdings gleich wieder direkt an DATEV verwiesen. Irgendwie konnte mir der Chat noch keine meiner Fragen vollständig beantworten ...

             

            Was mich zudem ärgert ist, dass ich beim Ende des Exportvorgangs die Meldung erhalte "erfolgreich aufbereitet" und keinerlei Fehlermeldungen angezeigt werden. Erst im Verzeichnis findet sich dann eine Datei "exportfehler.dat" und darin dann der Text "Der Entschlüsselungsvorgang ist fehlgeschlagen."

             

            Haben andere die gleichen Probleme?

             

            Gruß

             

            S. Fuchs

            • 3. Re: Verschlüsselung Datenexport Lohn
              Nina Schöneweis DATEV-Mitarbeiter

              Hallo,

               

              unter Mandant | Exportieren | Export für steuerliche Außenprüfung können Sie nur maximal 8-stellige Passwörter hinterlegen.

               

              Sobald man den Export mit Verschlüsselung durchführt, wird immer die Datei "exportfehler.dat" mit in das Zielverzeichnis exportiert.

               

              Die Datei "exportfehler.dat" bedeutet somit nicht, dass der verschlüsselte Export nicht erfolgreich war.

               

              Sollte bei der Entschlüsselung der Daten ein Fehler auftreten, wird diese Datei mit dem entsprechenden Fehlertext herangezogen.

               

              Viele Grüße

               

              Nina Schöneweis

              Personalwirtschaft

              DATEV eG

              Geändert am 27.10.17 um 09:04 Uhr
              • 4. Re: Verschlüsselung Datenexport Lohn
                s.fuchs Einsteiger

                Hallo Frau Schöneweis,

                 

                Entschuldigung, aber wer bitte kommt auf die Idee die Datei "exportFEHLER" zu nennen um dann nur "exportINFOS" zu speichern???

                 

                Und bei der Meldung  "Der Entschlüsselungsvorgang ist fehlgeschlagen." soll man wohl auch nicht an einen Fehler glauben?? Zusatzanmerkung: der Bearbeiter vom Finanzamt konnte die Daten nicht lesen...

                 

                Und wo ist der Hinweis beim Exportvorgang hierzu?

                 

                Bitte: eindeutige Texte & Informationen! Wir haben wirklich nicht die Zeit uns mit sowas rumzuärgern. Nun weiß ich auch immer noch nicht, was bei einem "geglückten Export" in dieser Fehlerdatei stehen soll ... (gibt´s vielleicht eine Liste??)

                 

                Gruß

                 

                 

                S. Fuchs

                • 5. Re: Verschlüsselung Datenexport Lohn
                  Nina Schöneweis DATEV-Mitarbeiter

                  Hallo Frau Fuchs,

                   

                  wo genau kommt die Meldung „Der Entschlüsselungsvorgang ist fehlgeschlagen."?

                   

                  Wenn der Prüfer die Daten nicht einlesen kann, dann könnte es daran liegen, dass keine Verschlüsselung und somit kein Passwort verwendet wurde. Führen Sie den Export noch einmal mit Verschlüsselung durch.

                   

                  Bei einem erfolgreichen Export für die steuerliche Außenprüfung erhalten Sie in Lohn und Gehalt im Auswertungs-Logbuch den Hinweis

                   

                  #LN00749 „Der Jahrgang wurde erfolgreich aufbereitet."

                   

                  und den Hinweis

                   

                  #LN01761 „Insgesamt wurden X von X Mandantenjahrgängen für den Export für die steuerliche Außenprüfung aufbereitet!".

                   

                  Wichtig ist, dass Sie in Lohn und Gehalt keine Fehlermeldung erhalten.

                   

                  Viele Grüße

                   

                  Nina Schöneweis

                  Personalwirtschaft

                  DATEV eG

                  • 6. Re: Verschlüsselung Datenexport Lohn
                    s.fuchs Einsteiger

                    Hallo Frau Schöneweis,

                     

                    die Meldung "Der Entschlüsselungsvorgang ist fehlgeschlagen." befindet sich in der Datei "exportfehler.dat" und da ich zuvor nur die Meldung ".... erfolgreich aufbereitet" hatte, habe ich sowohl Datei als auch enthaltenen Text erst nach dem Anruf des Prüfers (er kann die Daten nicht öffnen) gefunden und beachtet.

                     

                    Als ich das ganze erneut exportiert habe, bekam ich die gleiche Meldung. Daraufhin also nochmal das ganze (ohne Passwort) und Verschlüsselung über "zip". Als der Prüfer diese CD erhalten hat, hat er mir mitgeteilt, dass er keine "zip"-Dateien öffnen kann (darf).

                     

                    Da blieb nur: unverschlüsselt mit persönlicher Übergabe. Das kann aber nicht der Dauerzustand sein.

                     

                    Ich habe es soeben auch nochmals versucht (anderer Mandant; einfach mal aktueller Monat; Passwort "Test1234") - alles wie oben beschrieben; am Endes des Exports kommt ".... erfolgreich aufbereitet" aber es gibt wieder die  Datei "exportfehler.dat".

                     

                     

                    Gruß

                     

                    S. Fuchs

                    • 7. Re: Verschlüsselung Datenexport Lohn
                      Simone Druse DATEV-Mitarbeiter

                      Hallo Frau S. Fuchs,

                       

                      wie bereits von Frau Schöneweis geschrieben, wird die Datei "exportfehler.dat" bei einem Export immer mit ausgegeben.

                      Das hat den Hintergrund, dass im Falle eines Fehlers in der Datei aus dieser "exportfehler.dat" eine detaillierte Fehlerbeschreibung heraus gelesen werden kann.

                       

                      Wird der Export in Lohn und Gehalt mit dem Hinweis #LN00749 „Der Jahrgang wurde erfolgreich aufbereitet." abgeschlossen, ist die Datei fehlerfrei erstellt worden.

                       

                      Wir möchten in Ihrem Fall die exportierte Datei jedoch gerne prüfen. Bitte nehmen Sie deshalb über die üblichen Servicekanäle Kontakt zu uns auf. Diese finden Sie unter www.datev.de/service.

                       

                      Viele Grüße

                       

                      Simone Druse

                      Personalwirtschaft

                      DATEV eG