2 Antworten Neueste Antwort am 16.10.2017 13:51 von s.fuchs

    AAG Rückmeldung Lodas

    ralu Beginner

      Hallo zusammen, bei der BKK Securvita bekam ich die Rückmeldung, dass ein abweichender Betrag erstattet wird.

      Nach der  Prüfung stellte ich fest, dass das Programm nicht mit dem  richtigen Umlagesatz  abgerechnet   hat(statt 50% mit 60%).

      Daraufhin habe ich die Stammdaten kontrolliert und keine Diskrepanzen zu den Stammdaten  anderer  KK, die auch über den Landesverband die Erstattung leisten, feststellen können. Generell greift doch das Programm auf die Umlagesätze, die im RZ gepflegt werden. In Lodas habe ich keine abweichende Eingaben gemacht. Was habe ich dann falsch  gemacht?  Wie kann ich es korrigieren?

      Viele Grüße aus Kiel

        Alle Antworten
        • 1. Re: AAG Rückmeldung Lodas
          Mike Hecker Erfahrener

          Hallo Frau Raddatz!

           

          Prüfen Sie bitte mal unter Mandantendaten - Sozialversicherung - Krankenkassen in der Registerkarte Allgemeine Angaben welchen Wert Sie im Feld Umlageart für Umlage 1 Sie ausgewählt haben.

          Die BKK SECURVITA bietet drei unterschiedliche Umlage- und Erstattungssätze. (60 / 80 / 50) an.

           

          Wenn Sie nach Anlage der Krankenkasse keine Anpassungen vorgenommen haben rechnet das Programm i.d.R. mit dem allgemeinen Umlagesatz - hier also mit einer Erstattung von 60 %.

           

          Ihr Mandant hat wahrscheinlich von seinem Wahlrecht am Anfang des Jahres oder früher Gebrauch gemacht und einen abweichenden - den ermäßigten - Umlagesatz gewählt.

           

          Klären Sie bitte mit Mandant und Krankenkasse welcher Umlagesatz gewählt wurde und passen Sie ggf. rückwirkend die Einstellung in den Stammdaten an (Auswahl des Umlagesatzes U1_1, U1_2 oder U1_3). Führen Sie bei Bedarf für die bei der BKK SECURVITA versicherten Arbeitnehmer rückwirkend eine Nachberechnung durch.

          ACHTUNG: Das Programm rechnet dabei nur die letzten zwei Monate neu ab. Ggf. müssen Sie über die Bewegungsdaten manuell die Nachberechnung für weiter zurückliegende Monate mit Wert 1 und BS 96 anstoßen.

           

          Weitere Hinweise finden Sie im Dokument 5303378 .

           

          Viele Grüße

           

          Mike Hecker

          • 2. Re: AAG Rückmeldung Lodas
            s.fuchs Einsteiger

            Hallo Frau Raddatz,

             

            fragen Sie bitte bei der KK nach, welchen Umlage- & Erstattungssatz diese für Ihren Mandanten hinterlegt hat.

             

            Bei uns kam es schon vor, dass Mandanten gesagt haben es wurde der (z.B.) höchste Erstattungssatz gewählt. Dies wurde im Programm so erfasst (höchste Umlage = höchste Erstattung); somit erfolgte die Berechnung der Erstattungen mit dem entsprechenden Satz und die Umlage wurde auch so abgeführt.

            Bei der KK war aber nur der normal Satz hinterlegt (warum auch immer ...)

            Folge: niedrigere Erstattung als beantragt. Aber auch: zu hohe Umlage bezahlt (das stört die KK aber nicht )

             

            Gruß

             

             

            S. Fuchs