3 Antworten Neueste Antwort am 04.10.2017 16:25 von Mike Hecker

    UE's

    charisma25 Neuling

      hallo:)) ich frage mich ob ich Mitarbeiter, welche unentschuldigt Fehlen, zwingend über Fehlzeiten unterbrechen muss oder auch die Fehltage in Stunden abziehen kann...

       

      aufgrund der Kurzungsregel werden bei verstetigtem Entgeld nur 1/30 vom Gehalt und nicht 8xstunden gekürzt... muss eine Unterbrechung ausgelöst werden?

        Alle Antworten
        • 1. Re: UE's
          charisma25 Neuling

          sorry... ich meinte 8hx StundenLohn kürzen anstatt 1/30 des Gehaltes ...

           

          bei verstetigtem Entgelt...

           

           

           

           

           

          VG und vielen Dank

          Geändert am 29.09.17 um 20:26 Uhr
          • 2. Re: UE's
            Verena Heinlein DATEV-Mitarbeiter

            Hallo,

             

            nachdem die geschlüsselten Unterbrechungen in den Fehlzeiten in der Regel mit einer Kürzung der SV-Tage sowie der Erstellung einer DEÜV-Meldung verbunden sind, bitte ich Sie diese Frage rechtlich mit der Krankenkasse zu klären.

             

            Weitere Informationen zum Thema „Arbeitsunterbrechung“ finden Sie im Dokument 5303185 .

             

            Viele Grüße

            Verena Heinlein
            Personalwirtschaft
            DATEV eG

            • 3. Re: UE's
              Mike Hecker Erfahrener

              Hallo Frau Gödecke!

               

              Fehlt der Mitarbeiter einen ganzen Tag und erscheint gar nicht zur Arbeit sollten Sie auf alles Fälle eine entsprechende Unterbrechung schlüsseln.

               

              Insbesondere bei UE über mehrere Tage oder gar Wochen kann das melderelevant sein und sich im schlimmsten Fall auch auf den Wegfall der Krankenversicherung auswirken.

               

              Frau Heinlein hat Ihnen dazu schon ein passendes Dokument verlinkt.


              Viele Grüße

               

              Mike Hecker