2 Antworten Neueste Antwort am 04.10.2017 20:34 von mail@stb-meyer.info

    Lodas: Meldung zur Sozialversicherung

    mail@stb-meyer.info Neuling

      Guten Tag liebe Community,

       

      ich komme bei folgender Bitte der Krankenkasse nicht weiter:

      "Es liegt uns eine Jahresmeldung vom 01.06.2016 bis 31.12.2016 vor.

      Welche Meldungen sind zu erstellen:

      - Art der Meldung:

      1. Stornierung der Jahresmeldung

      2. Jahresmeldung

      - Grund:

      1. 50

      2. 50

      - Zeitraum:

      1. 01.06.16 bis 31.12.16

      2. 01.01.16 bis 31.12.16

      .....

      Bitte lassen Sie uns die Korrekturmeldungen zukommen...."

       

      Ich muss dazu sagen, dass in 03/2017 ein Wechsel der Beraternummer stattgefunden hat und ich von meiner Vorgängerin nicht erkennen kann, dass irgendwo eine Meldung erstellt worden wäre, die in Verbindung mit Juni 2016 ist.

       

      Wie kann ich diese Stornierung/Neumeldung für einen Mitarbeiter erstellen?

       

      Vielen Dank im Voraus!

        Alle Antworten
        • 1. Re: Lodas: Meldung zur Sozialversicherung
          uwelutz Erfahrener

          Hallo Herr Meyer,

           

          wie ist denn der Beraterwechsel vorgegangen?

           

          Erfolgte ein Übertrag bei der DATEV? Dann können Sie sich für das Jahr 2016 die Meldeprotokolle usw. als Auswertungsabruf rückübertragen lassen. Entweder über "Auswertungsabruf Mandant" übergreifend für alle Mitarbeiter oder über "Auswertungsabruf Mitarbeiter" für den einzelnen Mitarbeiter.

           

          In dem Fall sehen Sie dann ja, welche Meldungen übermittelt wurden und warum ggf. eine Meldung 01.06.-31.12. erstellt wurde. Sofern diese falsch ist, müssten Sie dann die entsprechenden Daten in LODAS korrigieren, so dass im Rahmen einer Nachberechnung die geänderten Meldungen erfolgen.

           

          Sofern keine Übertragung erfolgte, müssten Sie bzw. Ihr Mandant vom Vorberater doch entsprechende Unterlagen erhalten haben, aus denen die übermittelten Meldungen hervorgehen. Diese benötigen Sie ja auch für entsprechende Sozialversicherungsprüfungen. Da sollten dann doch auch die Meldeprotokolle dabei sein.

           

          Wenn die Daten nicht übertragen wurden, sondern Sie diese in LODAS neu erfasst haben bei Mandatsübernahme, ist eine Korrektur der Meldung über LODAS nicht möglich. Wenn der Vorberater die Korrektur nicht mehr vornehmen kann oder soll (das wäre ja eigentlich der richtige Weg, wenn dieser eine falsche Meldung abgegeben hat) müssen Sie die Meldung über sv.net korrigieren.

           

          Viele Grüße

          Uwe Lutz

          • 2. Re: Lodas: Meldung zur Sozialversicherung
            mail@stb-meyer.info Neuling

            Sehr geehrter Herr Lutz,

             

            entschuldigen Sie bitte meine verspätete Antwort. Aber all Ihre Fragen und Ideen haben bei mir dazu geführt, dass ich die Thematik noch unbegreiflicher für mich ist, als zuvor!

             

            Ich denke, dass ich keine andere Möglichkeit habe, als die Daten über SV net zu korrigieren. Da alle Auswertungen mir vorliegen, kann ich mir es wirklich nicht erklären.

             

            Nur zu Ihrer Information:

            Ich habe Anfang diesen Jahres eine Kanzlei übernommen und die Datev Beraternummer meiner Vorgängerin wurde auf mich übertragen - samt Mandantendaten.

            Nur die Betriebsnummer hatte sich dann beim Mandanten geändert.

             

            Ich danke Ihnen trotzdem für Ihre Ausführungen!

             

            Mit freundlichen Grüßen

            Matthias Meyer