4 Antworten Neueste Antwort am 12.09.2017 13:18 von r.schnieders

    Musterrechnung/Musterangebot

    r.schnieders Neuling

      Hallo,

       

      gibt es die Möglichkeit eine Musterrechnung oder ein Musterangebot in der Rechnungsschreibung zu hinterlegen, dass dann für verschiedene Mandanten genutzt werden kann? Ich schreibe regelmäßig gleichlautende Angebote mit entsprechenden Gebührenpositionen, nur der Mandant und die Gegenstandswerte differieren. Dies würde das immer wieder erneute eingeben der Positionen erleichtern und man kann vor allem keine vergessen.

       

      Danke! 

        Alle Antworten
        • 1. Re: Musterrechnung/Musterangebot
          christiandolha DATEV-Mitarbeiter

          Hallo Frau Schnieders,

           

          Sie können einen Dummy-Mustermandanten anlegen und in diesem Angebot dann die Mandantenstammdaten immer manuell eintragen. Es besteht aber die Gefahr, dass sich ggf. ein Tippfehler beim Anpassen der Mandantenstammdaten einschleicht.

           

          Legen Sie entweder im Mandanten alles neu an oder passen Sie die Musterrechnung entsprechend an.

           

          Im Dokument  Rechnungsformular: Dokumentiertes Angebot erstellen finden Sie die Vorgehensweise zur Angebotserstellung in der Rechnungsschreibung beschrieben.

           

          Mit freundlichem Gruß

           

          Christian Dolha

          DATEV eG

          Service Eigenorganisation

          • 2. Re: Musterrechnung/Musterangebot
            r.schnieders Neuling

            Hallo Herr Dolha,

             

            vielen Dank für Ihre Antwort. Dies scheint mir aber umständlicher als die Gebührenpositionen einzugeben. Zudem erscheint dann auf dem Angebot auch nicht die korrekte Mandantennummer. Wenn das Angebot später in eine Rechnung umgewandelt werden soll, müsste dann wieder alles neu geschrieben werden, da die Rechnung ja unter der eigentlichen Mandantennummer geschrieben werden muss. Das Angebot kann dann also nicht als Vorlage dienen.

             

            Vielleicht kann die Idee eines Musterangebots ja mal an die IT weitergegeben werden. Schließlich gibt es ja bei neuen Mandaten immer Standard-Arbeiten, die immer wieder angeboten werden.

             

            Danke für Ihre Mühen und viele Grüße

             

            Rebecca Schnieders

            • 3. Re: Musterrechnung/Musterangebot
              w.paul Einsteiger

              Wir nutzen wie oben beschrieben einen extra angelegten Mandanten (59999).

              Es wurde ein Angebot-Layout erstellt.

              Nach erfolgtem Auftrag wird eine neue Mandantennummer angelegt und die Rechnung neu geschrieben. Wie stellen Sie sich eine andere Vorgehensweise vor?

              Geändert am 12.09.17 um 12:56 Uhr
              • 4. Re: Musterrechnung/Musterangebot
                r.schnieders Neuling

                Danke für Ihre Antwort.

                 

                Ihr Vorgehen scheint mir aber etwas umständlich, so erfassen Sie die Gebühren ja doppelt, haben also doppelte Arbeit. Erst bei dem Angebot, dann noch mal für die Rechnung.

                Wir legen einen neuen Mandanten an, schreiben unter der Mandantennummer ein Angebot (was halt oft ähnlich ist). Wenn der Mandant das Angebot annimmt, kann ich das Angebot einfach als Rechnung drucken. So gibt es auch keine Erfassungsfehler, es wird genau das gedruckt, was angeboten wurde.

                 

                Ich fände es einfach sinnvoll, ein Musterangebot, also immer gleiche Gebührenpositionen auszuwählen zu können. Man könnte eine Rechnung in der Rechnungsübersicht auswählen und dann über das Kontextmenu rechte Maustaste, eine Funktion einbauen "Musterangebot wählen". Oder über das Kontextmenu die Gebührenpositionen kopieren und dann bei einer anderen Rechnung einfügen. Das geht bis jetzt halt nicht, wäre aber ein tolles Tool. Ich denke, dass sollte für Datev auch machbar sein.

                 

                Bis dahin mache ich einfach wie bisher weiter.