4 Antworten Neueste Antwort am 10.08.2017 09:48 von bodensee

    Buchungssätze pro Stunde

    monika.v Einsteiger

      Wir arbeiten seit diesem Jahr selbst mit Datev und ich möchte gerne wissen ob wir in der Bearbeitung im Schnitt liegen. Meine Kollegin hat bald Urlaub und da kann ich vielleicht mal eine Stunde ohne Störung durcharbeiten.

       

      Die Steuerberater kalkulieren doch sicher einen bestimmten Satz der Buchungssätze je Stunde.

      Kann mir jemand sagen wo der Schnitt liegt??

       

      Vielen Dank

       

      Monika

      • 0. Re: Buchungssätze pro Stunde
        andreashofmeister Fachmann

        Welche Belegart meinen Sie denn ?

         

        Banken werden oftmals eingelesen

        Rechnungsausgang kann aus Fremdsystemen übernommen werden

        Ebenso Kassenbücher...

        Debitorensollstellung ebenso....

         

        Es hängt von vielen Faktoren ab. Zu Zeiten von Massenerfassungen (Liste abtippen, in der einen Hand ein Lineal, in der anderen dann "Gummifinger") waren solche Werte durchaus noch messbar.

         

        Aber: hat sich das Berufsbild nicht ein wenig geändert?

         

        MfG

         

        A. Hofmeister

        1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
        • Alle Antworten
          • 1. Re: Buchungssätze pro Stunde
            andreashofmeister Fachmann

            Welche Belegart meinen Sie denn ?

             

            Banken werden oftmals eingelesen

            Rechnungsausgang kann aus Fremdsystemen übernommen werden

            Ebenso Kassenbücher...

            Debitorensollstellung ebenso....

             

            Es hängt von vielen Faktoren ab. Zu Zeiten von Massenerfassungen (Liste abtippen, in der einen Hand ein Lineal, in der anderen dann "Gummifinger") waren solche Werte durchaus noch messbar.

             

            Aber: hat sich das Berufsbild nicht ein wenig geändert?

             

            MfG

             

            A. Hofmeister

            1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
            • 2. Re: Buchungssätze pro Stunde
              0815 Aufsteiger

              Hallo Monika,

               

              in den von Herrn Hofmeister angesprochenen Fällen können das z.B. 90.000 Buchungssätze die Stunde sein - bei einem (weitgehend) automatisiertem Import. Demgegenüber können es aber auch 20 Buchungssätze pro Stunde sein - wenn die Buchführung aus manuell zu buchenden Belegen besteht, und beispielsweise zudem regelmäßig komplizierte Sachverhalte enthält, oder aber es eine unsortierte Buchhaltung ist. Sie sehen, die Bandbreite ist immens, da gibt es keinen Durchschnitt. Würde nun der Steuerberater für die 90.000 importieren Buchungssätze den gleichen Betrag pro Buchungssatz berechnen, wie für die 20 aufwendigen Buchungssätze ...

               

              Wenn Ihr Steuerberater nach der Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) abrechnet, finden Sie unter https://www.gesetze-im-internet.de/stbgebv/anlage_3.html die Gebührenwerte. Gegenstandswert sind entweder die Einnahmen oder die Ausgaben, je nachdem, was höher ist. 10/10 bedeutet übrigens nicht, dass das der maximal abrechenbare Betrag ist. Es können z.B. auch 15/10 abgerechnet werden (auch wenn das mathematisch erstmal unlogisch erscheint).

               

              Viele Grüße.

              Geändert am 09.08.17 um 20:20 Uhr 2 von 2 Personen fanden dies hilfreich
              • 3. Re: Buchungssätze pro Stunde
                monika.v Einsteiger

                Rechnungsausgänge werden eingelesen und festgeschrieben. Da brauchen wir nichts bearbeiten. Diese Vorgänge stehen außen vor.

                 

                Ich habe mal kurz bei einem Steuerberater gearbeitet der hat die Buchungssätze als Grundlage für die monatlichen Rechnung genommen und die Arbeitszeit gespeichert. Ende des Jahres wurde dann eine Abschlussrechnung geschrieben.

                 

                Die Bankbelege werden zu 20 % eingelesen, den Rest müssen wir finden.

                 

                Die Rechnungseingänge werden eingescannt und unbearbeitet in die Buchhaltung übernommen und dann gebucht. Belegdatum und Nummer werden meist erkannt.

                 

                Es sind ca. 3000 Buchungen händisch zu erledigen. Kaum komplizierte Buchungen.

                 

                 

                Woran erkennen Sie denn das ein Mitarbeiter zu langsam ist?

                • 4. Re: Buchungssätze pro Stunde
                  bodensee Einsteiger

                  Ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen pauschale Anwendung quer über alle Buchhaltungen ist absolut unmöglich.

                  Letztlich spielt sich das als Mittelwert zwischen Gebührenansatz, Buchungsätze,Arbeitszeit mit kalk. Mitarbeiterstundensatz ab In dieses Gefüge muss die Fibu passen.

                   

                  Erkennen ob eine MitarbeiterIn oder Mitarbeiter zu langsam oder ineffizient ist tue ich daran ob er sein monatliches bzw.järlilches Soll erfüllt. Zudem habe ich in meiner Kanzlei schon vor Jahren Leistungsvergütungen eingeführt, die der Höhe nach vom Gewinn des Mitarbeiters für die Kanzlei abhängen. Auch darin lässt sich nach ca 6 Monaten erkennen wie produktiv oder auch uneffektiv Mitarbeiter ist. Dann muss dem auf den Grund gehen

                   

                  Schönen Tag noch