5 Antworten Neueste Antwort am 04.08.2017 16:50 von mwoop

    EBICS Umsätze auf Kontoauszug nicht nachvollziehbar

    mwoop Neuling

      Guten Tag,

       

      wir haben ein Problem mit SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschriften via EBICS per UO:

       

      Die einzelnen Buchungen werden in den Kontoumsätzen unserer Bank (Postbank) völlig kryptisch dargestellt:

       

      Empfänger/Versender: leer

      IBAN: leer

      Betrag: sichtbar

      Verwendungszweck (Beispiel):

      MSGID+4721417702

      CREDATE+2017-08-02T16:27:06.453+02:KREF+4721417702

       

      Eine Zuordnung ist uns aktuell nur über den Betrag möglich.

       

      Wo liegt hier das Problem?

       

      Die DATEV verweist auf vorzunehmende Änderungen in den Einstellungen für das sog. Batch-Booking (Stammdaten => Unternehmensangaben => Bank). Hier soll "Verarbeitung als Einzelbuchung" gesetzt sein. Diese Änderung löst das Problem jedoch leider nicht :-(

       

      Die Postbank antwortet (bisher) nicht auf unsere Supportanfrage :-(

       

      Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. weiß Rat, wie sich das Problem lösen lässt?

       

      Schon jetzt vielen Dank für die Mühe.

      Geändert am 03.08.17 um 10:57 Uhr
      • 0. Re: EBICS Umsätze auf Kontoauszug nicht nachvollziehbar
        kh_k Beginner

        Hallo,

         

        die Postbank verarbeitet generell alle übermittelten Zahlungsaufträge als Sammelbuchung, egal ob man in Bank online "Verarbeitung als Einzelbuchung" oder "Sammelbuchung" auswählt.

        Auf dem Postbank-Kontoauszug wird dann nur die oben beschriebene Sammelposition mit einer Referenznummer aufgeführt.

        In Bank online jedoch werden die Buchungen wieder aufgesplittet, sofern man das Häkchen bei den Einstellungen gesetzt hat.

         

        Wenn man die Auflösung der Sammelpositionen in Einzelbuchungen auf dem Postbank Papier-Auszug (oder online-Auszug) haben möchte, muss man mit der Postbank eine schriftliche Vereinbarung schließen. Für jede einzelne Buchung berechnet die Postbank dann zusätzlich unverschämt hohe Gebühren. (Bei anderen Banken geht das komplett problemlos ohne zusätzliche Gebühren). Außerdem kommt dann zwingend  buchungstäglich ein Papier-Kontoauszug. Diesen kann man nicht abbestellen.

        • Alle Antworten
          • 1. Re: EBICS Umsätze auf Kontoauszug nicht nachvollziehbar
            kh_k Beginner

            Hallo,

             

            die Postbank verarbeitet generell alle übermittelten Zahlungsaufträge als Sammelbuchung, egal ob man in Bank online "Verarbeitung als Einzelbuchung" oder "Sammelbuchung" auswählt.

            Auf dem Postbank-Kontoauszug wird dann nur die oben beschriebene Sammelposition mit einer Referenznummer aufgeführt.

            In Bank online jedoch werden die Buchungen wieder aufgesplittet, sofern man das Häkchen bei den Einstellungen gesetzt hat.

             

            Wenn man die Auflösung der Sammelpositionen in Einzelbuchungen auf dem Postbank Papier-Auszug (oder online-Auszug) haben möchte, muss man mit der Postbank eine schriftliche Vereinbarung schließen. Für jede einzelne Buchung berechnet die Postbank dann zusätzlich unverschämt hohe Gebühren. (Bei anderen Banken geht das komplett problemlos ohne zusätzliche Gebühren). Außerdem kommt dann zwingend  buchungstäglich ein Papier-Kontoauszug. Diesen kann man nicht abbestellen.

            • 2. Re: EBICS Umsätze auf Kontoauszug nicht nachvollziehbar
              mwoop Neuling

              Hallo kh_k,

               

              das wäre ja ein recht ernüchterndes Fazit. Ich hoffe, dass sich das nicht bewahrheitet. Wie gesagt: die Antwort der Postbank steht noch aus.

               

              Bank Online ist mir hier aber auch keine große Hilfe, denn die durchgeführten Einzelbuchungen, aber auch Sammelbuchungen, werden per EBICS heruntergeladen und sehen exakt so aus wie auf dem Kontoauszug der Postbank: kryptisch. Könnte Bank Online hier nicht sinnvollerweise mit der o.g. MSGID eine Zuordnung zur ursprünglichen Überweisung/Lastschrift vornehmen? Ich kenne das EBICS-Protokoll nicht - eventuell hat die MSGID auch etwas anderes zu bedeuten ;-)

               

              Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass man das so akzeptieren muss. Notfalls sucht man sich vermutlich ein anderes Kreditinstitut.

               

              Grüße aus Duisburg!

              • 3. Re: EBICS Umsätze auf Kontoauszug nicht nachvollziehbar
                kh_k Beginner

                Wir hatten auch dieses Problem und haben uns mehrfach an den Kundenservice gewendet. Dort wurde dies so geschildert.

                Letztendlich haben wir die Bank gewechselt....

                 

                Bzgl. der Umsätze in Bank online:

                Wir nutzen für die Umsatzabholung RZ Bankinfo, also keine Umsatzabholung über HBCI oder EBICS. Hierbei werden alle Buchungen einzeln aufgesplittet. Dazu muss in den Einstellungen (Bank online < Startseite < rechts Einstellungen < "Sammelkontoumsätze in den Kontoumsätzen in Einzelpositionen auflösen") gesetzt sein.

                Allerdings wirkt sich dies nur auf neue Umsätze aus (nicht rückwirkend). Also man muss den Haken setzten und dann erst überweisen. Ich kann mir aber eigentlich nicht vorstellen, dass dies bei HBCI oder EBICS dann nicht funktioniert.

                • 4. Re: EBICS Umsätze auf Kontoauszug nicht nachvollziehbar
                  mwoop Neuling

                  Vielen Dank für die wirklich starken Hinweise.

                   

                  Häkchen ist gesetzt (und war offenbar auch immer schon gesetzt).

                   

                  Ich warte jetzt noch auf das Feedback der Postbank und mache hier dann in den nächsten Tagen nochmal Meldung.

                   

                  Bis dahin...

                  • 5. Re: EBICS Umsätze auf Kontoauszug nicht nachvollziehbar
                    mwoop Neuling

                    Heute erhielt ich die abschließende Mitteilung der Postbank, die kh_k oben bereits "angedroht" hatte:

                     

                    Zur Aktivierung des Batchbooking-Verfahrens bei der Postbank ist eine separate Teilnahmevereinbarung erforderlich. Bei der Einlieferung von Dateien im Batchbooking-Format werden Sammelaufträge dann als Einzelaufträge ausgewiesen. Zu den bisherigen Informationen (Message ID, Payment ID und Erstellungsdatum)  wird dann auch der Verwendungszweck des jeweiligen Zahlungsauftrages ausgewiesen.

                     

                    Ich wünsche ein schönes Wochenende!