2 Antworten Neueste Antwort am 02.08.2017 10:01 von ichauch

    Programmverknüpfung Steuer- und Beitragszahlungen

    ichauch Erfahrener

      Moin,

       

      leider werden die per SEPA übertragenen Texte bei Abbuchungen immer sparsamer, in der letzten Zeit bekommen wir bei der KSt Abbuchungen von KSt und SolZ als Gesamtbetrag mit Buchungstext "KSt + Zeitraum". Bis zur nächsten Anpassung der Vorauszahlung klappt das mit einem Lerndateieintrag ganz gut. Wir wissen aber Alle, dass eine Lerndateieintrag mit Splitbuchung nicht trivial ist.

       

      Da die Daten bei Nutzung des Programmes Steuer- und Beitragszahlung in der aktuellsten Version vorliegen, wäre es doch nicht verkehrt einen Buchungssatz zur Sollstellung der Vorauszahlungen erzeugen zu lassen.

       

      Wie stehen die Meinungen dazu?

       

      Gruß

      KP

        Alle Antworten
        • 1. Re: Programmverknüpfung Steuer- und Beitragszahlungen
          w.paul Einsteiger

          Wie wäre es mit einer Verknüpfung zum Elektronischen Steuerkonto?

          • 2. Re: Programmverknüpfung Steuer- und Beitragszahlungen
            ichauch Erfahrener

            Eine Verknüpfung vom Steuerkonto in Steuer- und Beitragszahlungen wäre schon recht sinnvoll, bei der Einkommensteuer ist es aus der Bescheidrückübertragung schon realisiert.

             

            Der Vorteil liegt beim Aufbereiten der Buchungssätze aus Steuer- und Beitragszahlungen darin, dass DATEV zum Einen Herr des Datenformats ist und zum Anderen der Abruf des Steuerkontos nicht bei jedem Mandanten erfolgt sowie nicht durch jeden Mitarbeiter angestoßen werden kann. Die Pflege der Vorauszahlungen bei der Bescheidprüfung wird aber regelmäßig vorgenommen. An die Rückübertragung von KSt Bescheiden glaube ich nicht mehr.

            1 von 1 Personen fanden dies hilfreich