2 Antworten Neueste Antwort am 07.07.2017 12:05 von steuerberaterköln

    Bescheidabgleich - falsche Darstellung und Berechnung der Abweichung

    steuerberaterköln Einsteiger

      Bei einem rückübertragenem Bescheid tritt folgender Fehler auf:

      Kann das bitte berichtigt werden?

      Danke und viele Grüße aus Köln

        Alle Antworten
        • 1. Re: Bescheidabgleich - falsche Darstellung und Berechnung der Abweichung
          christiandolha DATEV-Mitarbeiter

          Hallo,

           

          Sollte der elektronische Bescheid aus Nordrhein-Westfalen sein, dann gilt, dass seit Mitte Mai 2016 bei der Übermittlung der Bescheiddaten die Bescheidwerte für den Steuermessbetrag nach dem Gewerbeertrag mit falschen Nachkommastellen übermittelt werden. Verusacher ist die OFD.

           

          Informationen zu Störungen finden Sie auch im unserem Info-DB-Dokument 1014648.

           

          Eine Anfrage an den ELSTER-Support wurde von DATEV gestellt.
          Wir informieren Sie in diesem Dokument, sobald uns weitere Informationen vorliegen.

           

          Mit freundlichem Gruß

           

          Christian Dolha

          DATEV eG

          Service Eigenorganisation

          • 2. Re: Bescheidabgleich - falsche Darstellung und Berechnung der Abweichung
            steuerberaterköln Einsteiger

            Hallo Herr Dolha,

            danke für die Rückmeldung.

            Das von Ihnen genannte Dokument ist allerdings sehr befremdlich. Seit vier Jahren werden Kirchensteuervorauszahlungen falsch ausgewiesen!!!

             

            "Laut Information der OFD Nordrhein-Westfalen vom 15.07.2014 kann keine Aussage dazu getroffen werden, wann der Fehler behoben wird."

             

            Ist die Datev nicht in der Lage, selbst oder über die Kammern hier etwas zu beschleunigen? Oder zumindest eine Petition an das Finanzministerium zu initiieren, wodurch klar gemacht wird, dass so eine schlampige Bearbeitung von fehlerhaften Daten den von der Verwaltung gewünschten Digitalisierungsprozess behindern.

            Schöne Grüße aus Köln

             

            Juni 2017

            Zurzeit werden keine Vorauszahlungen bei den Bescheiden mit rückübermittelt. Laut Information der OFD Nordrhein-Westfalen vom 26.06.2017 kann keine Aussage dazu getroffen werden, wann der Fehler behoben wird.

             

            Mai 2016

            Seit Mitte Mai 2016 werden bei der Übermittlung der Bescheiddaten die Bescheidwerte für den Steuermessbetrag nach dem Gewerbeertrag mit falschen Nachkommastellen übermittelt. Eine Anfrage an den ELSTER-Support wurde gestellt. Wir informieren Sie in diesem Dokument, sobald uns weitere Informationen vorliegen.

             

            Februar 2016

            Seit Mitte Februar 2016 wird bei der Übermittlung der Bescheiddaten die Vorbehaltskennung teilweise nicht übermittelt.

            Laut Information der OFD Nordrhein-Westfalen vom 08.03.2016 kann keine Aussage dazu getroffen werden, wann der Fehler behoben wird.

             

            November 2015

            Seit Mitte November 2015 werden bei der Übermittlung der ESt-Bescheiddaten. Die Bescheidwerte für die "festzusetzende KiSt Steuerpflichtiger" falsch übermittelt.

            Eine Anfrage an den ELSTER-Support wurde gestellt. Wir informieren Sie in diesem Dokument, sobald uns weitere Informationen vorliegen.

             

            August 2013

            Seit 01.08.2013 werden bei der Übermittlung der ESt-Bescheiddaten, vereinzelt die Vorauszahlungen für die Kirchensteuer Steuerpflichtiger bzw. Ehegatte falsch übermittelt.

            Laut Information der OFD Nordrhein-Westfalen vom 15.07.2014 kann keine Aussage dazu getroffen werden, wann der Fehler behoben wird.