6 Antworten Neueste Antwort am 30.06.2017 09:59 von tobiasf

    SQL-Sicherung Pfad ändern

    tobiasf Beginner

      Hallo Datev-Community,

       

      ich habe heute von unserem externen Systemadministrator den Hinweis bekommen, dass wir bei der SQL-Sicherung demnächst von einem lokalen Pfad auf ein Netzlaufwerk umstellen wollen.

       

      Kann mir jemand sagen, an welcher Stelle in Datev ich den Pfad für die SQL-Sicherung abändern kann?

      Weder ich noch unser Admin haben dazu etwas gefunden. Oder ist es von Datev evtl. gar nicht gewollt, dass man den Pfad ändern kann?

       

      Würde mich freuen, wenn uns jemand weiterhelfen könnte.

       

      Beste Grüße

      Tobias Fischhold

        Alle Antworten
        • 1. Re: SQL-Sicherung Pfad ändern
          andreashofmeister Fachmann

          Das hinterlegen Sie doch in der Batch-Datei, die Sie in der SQL-Administration als JOB erzeugen. So wie Sie auch das lokale Laufwerk auch hinterlegt haben.

          • 2. Re: SQL-Sicherung Pfad ändern
            siro Einsteiger

            ich habe heute von unserem externen Systemadministrator den Hinweis bekommen, dass wir bei der SQL-Sicherung demnächst von einem lokalen Pfad auf ein Netzlaufwerk umstellen wollen.

            Die Sicherung über den Datev SQL-Manager kann nur auf lokale Laufwerke am jeweiligen Server sichern!

            • 3. Re: SQL-Sicherung Pfad ändern
              andreashofmeister Fachmann

              Man kann in virtualisierten Umgebungen eine eigene Partition quasi als lokales Laufwerk einrichten. Das erfüllt dann den gleichen Zweck wie ein Netzlaufwerk.

               

              Sorry für das Missverständnis!

              • 4. Re: SQL-Sicherung Pfad ändern
                tobiasf Beginner

                Vielen Dank für die Antworten.

                Habe es unserem Systemadministrator weitergegeben und er konnte es bereits umstellen.

                • 5. Re: SQL-Sicherung Pfad ändern
                  ichauch Erfahrener

                  Moin,

                   

                  der Pfad ist schon frei änderbar, ob das Tool allerdings die UNC Notifikation umsetzt habe ich noch nicht geprüft.

                   

                  DATEV benutzt die lokalen Laufwerke weil die Jobs meist automatisiert von der Aufgabenplanung mit Systemrechten gestartet werden, Laufwerksmappings auf das System sind ja nun nicht gerade sinnvoll und ich persönlich habe mich auch noch nicht damit auseinandergesetzt.

                   

                  Kann das Tool mit UNC umgehen und hat das Tool in der Aufgabenplanung die notwendigen Rechte auf die Freigabe, dann steht einem Sichern nichts im Wege. Das Sicherungsverzeichnis innerhalb der Freigabe wird im Systemkontext angelegt, so mal eben draufschauen geht für den geneigten Admin nicht direkt.

                   

                  Mein Gedanke ist eher von einem lokalen Verzeichnis aus per Robocopy in eine besondere Freigabe zu kopieren und dabei die Anmeldung zur Freigabe in Robocopy einbauen.

                   

                  Gruß

                  KP

                  • 6. Re: SQL-Sicherung Pfad ändern
                    tobiasf Beginner

                    Dankeschön, habe es auch an unseren Admin weitergeleitet.

                     

                    Er hat gesagt, die Antworten helfen ihm auf jeden Fall weiter. Das "Problem" scheint gelöst zu sein.