3 Antworten Neueste Antwort am 13.09.2017 16:29 von 0815

    Duratec-Kassensysteme

    0815 Aufsteiger

      Hallo Gemeinschaft,

       

      mir sind letztens speziell für die Gastronomie-Branche die Kassensysteme von Duratec empfohlen (nochmals vielen Dank dafür!).

       

      Nun interessiert mich, welche Erfahrungen Sie mit Kassensystemen von Duratec gemacht haben?

       

      • Wie zufrieden ist die Mandantschaft damit?
      • Sind Funktionen verfügbar wie
        • Aufnahme der Bestellung direkt am Tisch des Gastes via Handheld, Tablet/iPad o. ä.
        • korrektes Erfassen des Trinkgeldes, ohne dass am Ende dadurch Differenzen auftauchen, und unabhängig von der Zahlungsweise?
        • Gutscheinverwaltung / korrekte Erfassung der Ausgabe und der Einlösung von Gutscheinen (hierbei vor allem auch, dass beim Verkauf des Wertgutscheines noch keine Umsatzsteuer abzuführen ist, sondern erst bei der Einlösung des Gutscheines)?
        • Erfassung von Barausgaben?
        • Führung eines GoBD-konformen Kassenbuches auf Basis der erfassten Einnahmen und Ausgaben (mit Trennung in bare und unbare Einnahmen oder einer Möglichkeit, den Geldtransit bei EC-, Kreditkarten- und PayPal-Zahlungen als ‚Ausgabe‘ zu erfassen)?
      • Sind die Einstellungen zur korrekten Erfassung von 7% und 19% USt durch die Mandanten intuitiv vorzunehmen, sodass hier keine Fehler entstehen? Denn das lässt sich am Ende in der Buchführung ja nicht mehr nachprüfen bei zwischen 1.300 und 2.000 Einzeldatensätzen, maximal kann man die zugrunde liegenden Vorgänge stichprobenweise mal nachschauen.
      • Wie funktioniert der Export von Duratec nach Datev-Kanzlei-Rechnungswesen?
      • Welche Einstellungen müssen dazu noch vorgenommen werden?
      • Wie kann die Richtigkeit des monatlichen Buchungsexportes summenmäßig überprüft werden? (Hier meine ich insbesondere die Umsatzsteuer. Denn mal ein Beispiel aus Orderbird: USt 19% / 7% lt. Orderbird-Monatsbericht = 2.050,67 € / 237,07 € <> USt lt. Datev-UStVA 2.009,44 € / 256,66 €* ...)
      • Sind manuelle Nacharbeiten in der Exportdatei oder im Buchungsstapel notwendig?

       

      Natürlich habe ich schon ein wenig recherchiert. Auf der Duratec-Internetseite unter http://www.duratec-systems.com fand ich aber nichts explizit zum Datenexport. Suchen in LEXinform und datev.de/Datev-Marktplatz zeigten keine Treffer. Googeln brachte auch nicht sonderlich viel. Parallel habe ich mal eine Mail an den Duratec-Vertrieb geschrieben.

       

      Im Endeffekt möchte ich grob einschätzen können, ob es sinnvoll ist, das Thema an die EDV-Verantwortlichen weiterzureichen und ob sich daraus letztendlich eine Empfehlung an Mandanten ergeben könnte, wobei Mandant und Kanzlei einen Mehrwert haben, weil es einfach vernünftig funktioniert.

       

      Schon mal vielen Dank vorab für Ihre Meinungen! Viele Grüße.

       

       

      *Export via https://my.orderbird.com/exports/datev in einen Testmandanten in Kanzlei-Rechnungswesen V.5.33, in dem sonst keine Buchungen existieren.

       

      Nachricht geändert durch 0815: Schlagwort ergänzt

      Geändert am 13.09.17 um 16:33 Uhr
        Alle Antworten
        • 1. Re: Duratec-Kassensysteme
          0815 Aufsteiger

          Hallo,

           

          hat keiner hierzu Erfahrungen? Auf jeden Fall mochte ich das Thema nochmal in den Fokus rücken

           

          Viele Grüße.

          • 2. Re: Duratec-Kassensysteme
            klunk.w Einsteiger

            Hallo,

             

            zu dem Export von Orderbird kann ich schon etwas erzählen. Es werden nur die Einnahmen exportiert. Ausgaben etc. und einen täglichen Kassenbestand gibt es meines wissens leider nicht. Daher muss zusätzlich noch eine Kasse geführt werden. Wenn in dem Orderbird system die Steuersätze nicht hinterlegt sind, dann werden diese Werte auch nicht exportiert. (Bei unserer Mandantin war kein Steuerschlüssel beim Pfand hinterlegt, sodass diese Werte beim Export komplett weggelassen wurden.

             

            Falls noch jemand Erfahrungen mit Orderbird hat, würde ich gerne wissen, wie ihr das vernünftig berücksichtigt. Ein Export der Einnahmen hilft mir nicht sonderlich, wenn der Mandant sowieso noch ein Kassebuch führen muss wo ein Kassenbestand berücksichtigt wird.

             

            Viele Grüße

            • 3. Re: Duratec-Kassensysteme
              0815 Aufsteiger

              Hallo,

               

              dass ist richtig, derzeit können auch nach meinem Kenntnisstand mit Orderbird nur die Einnahmen sinnvoll erfasst werden. Eine echte Kassenfunktion soll wohl mal kommen ... die Info ist allerdings aus 2015 / Anfang 2016, ich glaube, da hat sich noch nichts weiter getan.

               

              Unser Mandant führt, wie Sie schon sagen, ein separates Kassenbuch. Über Orderbird importieren Sie eben die nach Steuersätzen und Artikelgruppen getrennten Einnahmen und buchen diese über ein Verrechnungskonto an die Erlöse, und gegen dieses Verrechnungskonto buchen Sie die vom Mandanten im Kassenbuch erfassten Tagesgesamteinnahmen. Vorher müssen Sie nach meinem Stand ggf. in Orderbird den Kontenrahmen vom Gastro-/Hotel-KR auf SKR 03/04 umstellen.

               

              Für die Mandanten ist Orderbird wohl in soweit hilfreich, als dass sich die Bestellungen sehr komfortabel mittels iPads aufnehmen & verwalten lassen etc.

               

              Das Thema Steuerschlüssel hatten wir in der Tat am Anfang einmal. Das wurde dann laut Orderbird/Mandant behoben. Ein wenig ärgerlich ist hier, dass ich über die Weboberfläche zwar z.B. die aktuell offenen Tische sehen kann, aber nicht die Einstellungen für die Konten, Steuerschlüssel und dergleichen aufrufen kann

               

              Viele Grüße.

              1 von 1 Personen fanden dies hilfreich