1 Antwort Neueste Antwort am 21.06.2017 21:52 von 0815

    Duratec-Kassensysteme

    0815 Einsteiger

      Hallo Gemeinschaft,

       

      mir sind letztens speziell für die Gastronomie-Branche die Kassensysteme von Duratec empfohlen (nochmals vielen Dank dafür!).

       

      Nun interessiert mich, welche Erfahrungen Sie mit Kassensystemen von Duratec gemacht haben?

       

      • Wie zufrieden ist die Mandantschaft damit?
      • Sind Funktionen verfügbar wie
        • Aufnahme der Bestellung direkt am Tisch des Gastes via Handheld, Tablet/iPad o. ä.
        • korrektes Erfassen des Trinkgeldes, ohne dass am Ende dadurch Differenzen auftauchen, und unabhängig von der Zahlungsweise?
        • Gutscheinverwaltung / korrekte Erfassung der Ausgabe und der Einlösung von Gutscheinen (hierbei vor allem auch, dass beim Verkauf des Wertgutscheines noch keine Umsatzsteuer abzuführen ist, sondern erst bei der Einlösung des Gutscheines)?
        • Erfassung von Barausgaben?
        • Führung eines GoBD-konformen Kassenbuches auf Basis der erfassten Einnahmen und Ausgaben (mit Trennung in bare und unbare Einnahmen oder einer Möglichkeit, den Geldtransit bei EC-, Kreditkarten- und PayPal-Zahlungen als ‚Ausgabe‘ zu erfassen)?
      • Sind die Einstellungen zur korrekten Erfassung von 7% und 19% USt durch die Mandanten intuitiv vorzunehmen, sodass hier keine Fehler entstehen? Denn das lässt sich am Ende in der Buchführung ja nicht mehr nachprüfen bei zwischen 1.300 und 2.000 Einzeldatensätzen, maximal kann man die zugrunde liegenden Vorgänge stichprobenweise mal nachschauen.
      • Wie funktioniert der Export von Duratec nach Datev-Kanzlei-Rechnungswesen?
      • Welche Einstellungen müssen dazu noch vorgenommen werden?
      • Wie kann die Richtigkeit des monatlichen Buchungsexportes summenmäßig überprüft werden? (Hier meine ich insbesondere die Umsatzsteuer. Denn mal ein Beispiel aus Orderbird: USt 19% / 7% lt. Orderbird-Monatsbericht = 2.050,67 € / 237,07 € <> USt lt. Datev-UStVA 2.009,44 € / 256,66 €* ...)
      • Sind manuelle Nacharbeiten in der Exportdatei oder im Buchungsstapel notwendig?

       

      Natürlich habe ich schon ein wenig recherchiert. Auf der Duratec-Internetseite unter http://www.duratec-systems.com fand ich aber nichts explizit zum Datenexport. Suchen in LEXinform und datev.de/Datev-Marktplatz zeigten keine Treffer. Googeln brachte auch nicht sonderlich viel. Parallel habe ich mal eine Mail an den Duratec-Vertrieb geschrieben.

       

      Im Endeffekt möchte ich grob einschätzen können, ob es sinnvoll ist, das Thema an die EDV-Verantwortlichen weiterzureichen und ob sich daraus letztendlich eine Empfehlung an Mandanten ergeben könnte, wobei Mandant und Kanzlei einen Mehrwert haben, weil es einfach vernünftig funktioniert.

       

      Schon mal vielen Dank vorab für Ihre Meinungen! Viele Grüße.

       

       

      *Export via https://my.orderbird.com/exports/datev in einen Testmandanten in Kanzlei-Rechnungswesen V.5.33, in dem sonst keine Buchungen existieren.

      Geändert am 19.06.17 um 14:33 Uhr
        Alle Antworten