2 Antworten Neueste Antwort am 01.06.2017 14:24 von ths

    LODAS Berufsgenossenschaft

    ths Neuling

      Hallo Community,

       

      ich habe eine Frage bzgl. der Erfassung der Stunden zur jährlichen Meldung an die Berufsgenossenschaft.

       

      Wir haben einen Mandanten, deren Mitarbeiter (Kellner) erhalten pro Arbeitstag einen fixen Aushilfslohn von 50 Euro. Dies kann an einem Tag 5 Stunden, am anderen Tag 4 Stunden entsprechen. Ich kann daher keinen Stundenlohn und die dazugehörigen Stunden erfassen, da dies auch jeden Monat variiert (z.B. im April entsprach die monatlichen Stunden 9,16 und im Mai 9,09). Ebenso gibt es keine festen Einsatztage.

       

      Meine Frage: Wie kann ich die Daten erfassen, damit am Jahresende eine korrekte Meldung übermittelt wird?

       

      Herzlichen Dank!

      Geändert am 01.06.17 um 11:20 Uhr
      • 0. Re: LODAS Berufsgenossenschaft
        lonlysiloett Einsteiger

        Bewegungsdaten > Erfassungtabellen

        Dort Personalnummer, geleistete Stunden (Wert) und die 76 in BS eingeben. LA frei lassen. Wichtig; In so einem Fall nochmal den Wert kontrollieren, da es hier ggf. die Kommastelle verrückt.

        • Alle Antworten