1 Antwort Neueste Antwort am 23.05.2017 14:41 von Monique Schauer

    Buchungsbeleg durch Mandant abrufen

    eltvillerin Beginner

      Hallo allerseits,

       

      geht es eigentlich, dass ein Mandant den Buchungsbeleg in die Stapelverarbeitung über "Mandant ergänzen" für sein Mittelstandspaket Einzelplatz abrufen kann, wenn wir in der Kanzlei mit Lodas die Abrechnung erstellt und Buchungsbeleg auf Rückübertragung geschlüsselt haben?

       

      Mandanten- und Beraternummer sind passend (extra alles über Unterberaternummer eingerichtet).

       

      Wir haben es probiert, aber man kann nichts holen...

       

      VG M. Schn.

        Alle Antworten
        • 1. Re: Buchungsbeleg durch Mandant abrufen
          Monique Schauer DATEV-Mitarbeiter

          Hallo M. Schn.,

           

          ja, Sie können den Buchungsbeleg in die Fibu übernehmen. Wichtig ist, dass die Auswertung 80 unter Mandantendaten | Auswertungssteuerung | Standardauswertungen in der Spalte Datenübermittlung auf „DÜ an Institutionen" geschlüsselt ist und Sie zusätzlich die Auswertung 85 angelegt haben. In der Spalte Datenübermittlung schlüsseln Sie diese Auswertung bitte auf Überweisung/Papier. Wenn die Berater-/Mandantennummer im Lohn identisch mit den Nummern im Rechnungswesen sind, brauchen Sie keine weiteren Eingaben vornehmen. Nach der nächsten Abrechnung wird der Buchungsbeleg über Nacht für die Fibu bereitgestellt.

           

          Wie Sie den Buchungsbeleg holen können, ist im Dokument 1036268 - Lohnbuchungen aus dem Rechenzentrum holen beschrieben.

           

          Freundliche Grüße

           

          Monique Schauer

          Personalwirtschaft

          DATEV eG

          Geändert am 23.05.17 um 14:41 Uhr