2 Antworten Neueste Antwort am 31.03.2017 13:35 von aspl

    Telearbeitsplatz in Verbindung mit Split-Tunneling

    aspl Neuling

      Sehr geehrte IT-(DATEV)-Kollegen,

       

       

       

      Wir nutzen diverse Telearbeitsplätze in einem (nicht-Datev-)Unternehmensnetz um Richtung ASP zu kommen und schließen uns durch die VPN-Verbindung Richtung DATEV natürlich von unseren eigenen Services aus(Proxy usw).

      Dies erschwert die tägliche Arbeit unserer Anwender natürlich ungemein.

       

      Nach ein wenig Konfiguration am Cisco-VPN-Client kommt auch die Option "LocalLanAccess" zum Vorschein, mit der ja eigentlich das Split-Tunneling aktiviert werden würde(Sofern die Gegenstelle, hier die DATEV, Split-Tunneling zulässt.).

      Leider scheint dies nicht zu funktionieren; alle Anfragen schlagen weiterhin via VPN-Verbindung durch.

      (Dies mittlerweile sogar in zwei unterschiedlichen Firmen getestet; jeweils mit unterschiedlicher Netzwerkstruktur)

       

      Zu meiner Frage: Gibt es Erfahrungswerte mit dem Telearbeitsplatz in Verbindung mit Split-Tunneling bzw. andere Optionen(/Produkte), mit denen ein zeitgleiches Arbeiten mit lokalen(netzwerkbasierten) Services möglich ist?

       

       

      Ich würde mich über jeden Hinweis freuen!

      • 0. Re: Telearbeitsplatz in Verbindung mit Split-Tunneling
        siro Einsteiger

        Hier werden Sie geholfen: http://www.datev.de/lexinform-infodb/1070867

         

        Sie müssen dann die Option -LAN oder -Internet wählen

        • Alle Antworten