7 Antworten Neueste Antwort am 29.09.2017 10:53 von loanbui

    Belege online nach Kündigung?

    mabeka Neuling

      Hallo zusammen,

      kann mir jemand sagen, ob die ins Datev Rechenzentrum übertragenen Belege mittels "Belege online" bei Kündigung diese Tools unwiederbringlich gelöscht werden oder gibt es da eine Aufbewahrungzeit mit entsprechendem Zugang?

      Vielen Dank vorab und sonnige Grüße..

      MHerre

        Alle Antworten
        • 1. Re: Belege online nach Kündigung?
          mkinzler Fachmann

          Die DATEV mcht von den UO Beständen sicherlich auch Backups, wie von den restlichen RZ-Beständen. Für eine gewisse Zeitspanne ist dann sicherlich eine Rücksicherung möglich. Am Besten bei/bevor Kündigung ArchivDVD ( mit Belegen) anfordern.

          1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
          • 2. Re: Belege online nach Kündigung?
            mabeka Neuling

            Danke für die Antwort. Bekomme vom Steuerberater eine Woche Zeit mir zu überlegen ob ich eine Backup-CD für 100 Euro kaufen möchte. Nach Ablauf der Woche sollaltes gelöscht werden.

            • 3. Re: Belege online nach Kündigung?
              loanbui DATEV-Mitarbeiter

              Hallo M Herr,

               

              wenn der Unternehmen online-Vertrag des Mandanten gekündigt wird, bleiben die Bestandsdaten im Rechenzentrum (Bestand Belege online) weiter bestehen, damit von Kanzlei-Rechnungswesen aus auf die Belege weiter zugegriffen werden kann, z.B. zu Prüfungszwecken.

               

              Wird der Bestand Belege online im Rechenzentrum auch gelöscht, dann sind die Daten weg. Deshalb empfiehlt DATEV vorab, die Daten lokal in der Kanzlei (in DMS oder Dokumentenablage) zu speichern oder eine Archiv-DVD zu bestellen.

               

              Informationen dazu finden Sie im folgenden Informations-Dokument.

               

              www.datev.de/info-db/1071230.


              Mit freundlichen Grüßen

               

              Loan Bui

              DATEV eG

              Geändert am 20.09.17 um 16:06 Uhr
              • 4. Re: Belege online nach Kündigung?
                jewgeni Beginner

                Ich schließe mich hier mal an. Auch wenn es schon eine Weile her ist. Wenn ich Unternehmen online kündige, wird dann für Belege online weiter (und Buchungsassistent) weiter etwas berechnet? Muss ich zur Kostenvermeidung den Bestand löschen?

                • 5. Re: Belege online nach Kündigung?
                  loanbui DATEV-Mitarbeiter

                  Hallo Herr Mol,

                   

                  wenn Sie nur Unternehmen online kündigen und Belege online und den Buchungsassistenten nicht kündigen, dann werden diese weiterhin berechnet.

                   

                  Um Kosten zu vermeiden, können Sie den Bestand im Rechenzentrum löschen.

                  Jedoch empfiehlt DATEV vorab, die Daten lokal in der Kanzlei (in DMS oder Dokumentenablage) zu speichern oder eine Archiv-DVD zu bestellen.

                   

                  Informationen dazu finden Sie im folgenden Informations-Dokument.

                   

                  www.datev.de/info-db/1071230.

                   

                  Mit freundlichen Grüßen

                   

                  Loan Bui

                  DATEV eG

                  1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                  • 6. Re: Belege online nach Kündigung?
                    jewgeni Beginner

                    Heißt das dass ich die Daten eines Mandanten nicht wiederbekomme ohne der Datev ein Entgelt zu zahlen? Sei es für DMS, Dokumentenablage oder für die DVD. Ich bin ein großer Anhänger von Unternehmen online aber wie kann es sein, dass ich die Daten nicht bekomme, wenn ich nicht an Datev zahle? Wie wäre es mit einem simplen Download? Loan Bui

                    • 7. Re: Belege online nach Kündigung?
                      loanbui DATEV-Mitarbeiter

                      Hallo Herr Mol,

                       

                      die Belege können immer lokal gespeichert werden, allerdings nur einzeln und nicht in einem Rutsch.

                       

                      Das Abholen der Belege nach DMS/Dokumentablage ist kostenlos. Hier fällt das jeweilige Programmentgelt an. Für den Belegexport fallen keine extra Gebühren an.

                       

                       

                      Aus DMS/Dokumentenablage können die Belege exportiert werden, siehe

                      www.datev.de/info-db/9223044 bzw. www.datev.de/info-db/9217524, z.B. um sie dem Mandanten zur Verfügung zu stellen.

                       

                      Für die Beleg-Archiv DVD fällt eine Gebühr an, da dort nicht nur die Belege enthalten sind, sondern auch die komplette Buchführung des Mandanten aus Kanzlei-Rechnungswesen inkl. der Belege.

                       

                      Mit freundlichen Grüßen

                       

                      Loan Bui

                      DATEV eG